Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: donpetro
 Sonstiges




.::.

zurück zur Gesamtübersicht der Tests

Amiga Joker 2/91



Seiten: [1] 2 


Scan von kultboy


Seiten: [1] 2 

Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalten Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (19)Seiten: [1] 2   »
28.10.2015, 07:56 Pat (2270 
Ich habe so eine gewisse Hassliebe zu Dragon's Lair. Zunächst einmal finde ich den Animationsstil von Don Bluth wirklich wunderschön. Na, er hat's ja auch bei Disney gelernt.
Dann finde ich Dirk in seiner gelungenen Mischung zwischen kompetenten Helden und Slapstick-Pechvogel durchaus liebenswert.
Und nicht zuletzt sieht Daphne wie jemand aus, den ich auch gerne retten würde. ...ähem...

Der zweite Teil macht natürlich fast alles gleich wie der Erste - na, so viel kann man da jetzt auch nicht anders machen. Einen Unterschied gibt es aber dann doch: Wie bei Space Ace leuchten Objekte kurz auf, bevor eine Aktion nötig ist. Das gibt einem zunächst einmal schon einen Hinweis, was zu tun ist und zweitens weiß man somit auch, wo und wann genau jetzt eine Aktion erforderlich ist.
Das macht es meiner Meinung nach mehr zu einem Spiel als die wilde Ausprobiererei des ersten Teils.

Natürlich war ich schon von dem Spiel gefrustet. Ich bin der Meinung, es würde mehr Spaß machen, wenn man, wie zum Beispiel bei Another World, endlos Leben hat - da ja die Tode auch stets köstlich animiert find - aber, klar, das geht in der Spielhalle natürlich nicht.

Aber, wie gesagt, ich habe einfach eine Schwäche für diese Art von Spiel. Und hier bin ich ja auch im richtigen "Mindset" für Quicktime-Events.

Ansonsten sind Quicktime-Events aber böse! Vor allem, wenn sie in mitten einer Zwischensequenz stattfinden und den sofortigen Tod bedeuten.
27.10.2015, 14:41 gigaibpxl (18 
2 von 10.
Weil aufgewärmtes Dragon's Lair (5 von 10 weils noch neu war)
mit gleicher Grafik bzw. sogar schlechter/ruckliger
18.04.2015, 10:42 Wuuf The Bika (1028 
v3to schrieb am 25.02.2015, 00:39:
Dragon's Lair... Die Ursuppe der Quicktime-Events und IMO reine Beschäftigungs-Therapie für Masochisten.

Absolute Zustimmung, Quicktime-Events sind eine Qual, und gehören aus jedem Spiel-Konzept gestrichen! Gibt’s davon Fans? Viele können es nicht sein
25.02.2015, 00:39 v3to (483 
Dragon's Lair... Die Ursuppe der Quicktime-Events und IMO reine Beschäftigungs-Therapie für Masochisten.
18.02.2015, 21:32 Nr.1 (1913 
Bren McGuire schrieb am 18.02.2015, 21:04:
Tja, hätte es YouTube schon anno 1991 gegeben (ganz zu schweigen vom Internet), hätte ReadySoft wohl einen schweren Stand gehabt!


Naja, es hätte aber auch erstmal ne ganze Weile gedauert, bis es jemand geschafft hat, das "Spiel" komplett am Stück zu wuchten! Es wäre es immerhin ein Kaufgrund gewesen...der Erste weltweit zu sein, der diesen wunderschön gezeichneten, aber spielerisch schwachsinnigen Unfug komplett schafft!
18.02.2015, 21:04 Bren McGuire (4402 
Tja, hätte es YouTube schon anno 1991 gegeben (ganz zu schweigen vom Internet), hätte ReadySoft wohl einen schweren Stand gehabt!
18.02.2015, 18:49 SarahKreuz (7221 
Let's do the Time Warp again?

……………………

Aber, verdammte Axt nochmal, das Spiel ist WIE GESCHAFFEN für ein YouTube-Longplay!! Am Ende hat es doch seine eigentliche Bestimmung gefunden.
Kommentar wurde am 18.02.2015, 18:52 von SarahKreuz editiert.
09.01.2014, 07:42 drhoemmal (83 
Fette Hexen, Drachen, Laserkanonen, Grinsekatze, dickes Pornostarlett, schrille Stimmen.

Als Drogentrip funktionierts, als Spiel überhaupt nicht. Nicht mals als Zeichentrickfilm, denn die Handlung bleibt mir verschlossen.
27.07.2012, 23:20 [PaffDaddy] (744 
Auf dem CD-I war es ganz nett. gibt schlechteres.
25.01.2012, 10:25 Nr.1 (1913 
Ich stehe auf Zeichentrick. Don Bluth (er war viele Jahre ein leitender Zeichner bei Disney und ging dann nach einem Zerwürfnis mit dem Studio eigene Wege) ist der Urheber dieser Spielereihe. Ich wollte es so sehr mögen! Aber ich schaffte es nie. Diese Machwerke sind absolute Langweiler, deren alleiniger Antrieb der hohe, sich aber extrem schnell abnutzende Schauwert ist.

Übrigens ist seit 2008 eine Verfilmung von DragonsLair in Planung, Schirmherr ist Don Bluth.
18.05.2011, 20:00 Marco [Mod Wunschzettel / Tests] (2498 
Ein heißer Flop 20-Kandidat!
15.05.2011, 08:17 Atari7800 (2241 
Ich mag das Spiel, bin halt immer wieder von der Grafik begeistert und ob ich nun beim 10000000000000000000000000000 Tetris-Klon Steinchen nach links oder rechts bewege, kann ich auch einen Zeichentrick Film im Try & Error Prinzip lösen.
22.12.2010, 16:26 Wuuf The Bika (1028 
Wenn es um die Dragon’s Lair Spiele geht, sind sich erstaunlich viele Leute einig!
Spielerisch war das ganze Schrott, das steht fest – und am Amiga war’s noch dazu eine unfassbar lahme Ente.
Aber: Der Zeichenstil ist super – kam mir beim ansehen des Automaten-Longplays sehr bekannt vor,
erinnert an den Film "Mrs. Brisby und das Geheimnis von Nimh" ... und siehe da, es ist derselbe Zeichner
Diese 3 Punkte gehen an Don Bluth!
Kommentar wurde am 22.12.2010, 16:27 von Wuuf The Bika editiert.
16.07.2010, 19:24 Marco [Mod Wunschzettel / Tests] (2498 
98% Grafik? Dragon´s Lair II - Time Warp ist zu 98% ein Zeichentrickfilm!
07.01.2010, 20:13 Teddy9569 (1471 
Die Laserdisc-Spiele sind alle irgendwie ... anders. Aber wenn man die Entwicklung kennt und dann liest, was 1984 etwa in der Telematch dazu geschrieben wurde, weiß man, warum wir unser Hobby lieben.
Seiten: [1] 2   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!