Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: GerryTemple
 Sonstiges




.::.

zurück zur Gesamtübersicht der Tests

Power Play 4/88




Scan von Bren McGuire


Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalten Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (357)Seiten: [1] 2 3 4 5   »
16.07.2018, 21:31 Anna L. (1537 
Ohne die gute Musik hätte dieses Spiel niemals diesen Stellenwert erreicht, auch wenn das Gameplay und die Grafiken auch gut sind. Doch die Musik...die macht es aus.
Kommentar wurde am 16.07.2018, 21:31 von Anna L. editiert.
15.07.2018, 19:36 DaBBa (1330 
Super Mario Bros. 1 wird gerne mystifiziert. Auch S. M. B. 1 hat seine Macken und ist nicht das perfekte Spiel.
15.07.2018, 19:23 Oh Dae-su (359 
Erstaunlich, wie borniert man sein kann...
15.07.2018, 19:12 Pat (3542 
Ich stimme da Retro-Nerd zu. Nur das erste Level ist fast genau gleich. Danach hat Giana tollen und originelles Leveldesign. Auch die Art, wie das Extras-System funktioniert ist anders - bis auf die Tatsache, dass man mit dem ersten Upgrade halt Blöcke vernichten kann.

Giana ist auch nicht ähnlicher zu Super Mario Bros. als tausende andere Platformer. Nur war halt dieses zuerst als Mario-Umsetzung geplant.
15.07.2018, 19:10 Retro-Nerd (10499 
Nunja, weiß zwar nicht was dann die Anspielung dann auf Giana Sisters soll. Aber gut, Meinungen sind verschieden. War ein Top Jump'n Run für den C64. Bis Sam's Journey erschienen ist und es in allen Bereichen (immer noch C64) zerstört hat.
Kommentar wurde am 15.07.2018, 19:10 von Retro-Nerd editiert.
15.07.2018, 19:07 Oh Dae-su (359 
Genau. Und die Chinesen sind auch GENIAL, wenn sie was adaptieren.

P.S.: Ich mag ja beide Spiele.
Kommentar wurde am 15.07.2018, 19:09 von Oh Dae-su editiert.
15.07.2018, 19:05 Retro-Nerd (10499 
Die Chinesen machen nur Ramsch. Das weiß man doch.
15.07.2018, 19:04 Oh Dae-su (359 
Genau. Und die Chinesen sind auch GENIAL, wenn sie was adaptieren.
15.07.2018, 18:53 Retro-Nerd (10499 
Naja, das Original lebt von seiner Fluffigkeit in der Steuerung. Rein vom Leveldesign ist Giana Sister klar besser. Ist doch eh nur der erste Level, der absolut gleich ist zur NES Version.
15.07.2018, 18:49 Oh Dae-su (359 
...und dann der Moment, als dir ein Besserwisser zeigt, dass alles nur abgekupfert ist - und schlecht noch dazu, weil lahmarschige Steuerung sowie (etwas) schlechtere Musik. Bäh!
14.07.2018, 23:46 Marco [Mod Wunschzettel / Tests] (2784 
*Eines Tages wache ich auf und stelle fest, das alles nur ein böser Traum war, und ich endlich wieder meine Diskette in meinen Amiga schiebe und Giana lade und mir das Titelbild mit der knalligen Musik entgegen schmettert*
13.06.2018, 22:40 schrottvogel (290 
Sehr geil. Finde ich übrigens nicht moralisch fragwürdig, wer sein Maul so weit aufreißt, der darf sich nicht wundern, wenn dann auch mal was reingeht. Vielleicht hat er ja sogar was draus gelernt und es hat ihm später viel schwierigere Verluste erspart, wer weiß?

Aber was heißt hier NUR ein EuroPC?! Noch dazu mit CGA-Grafik!? Das schlägt doch jeden Amiga um Längen!!

Abgesehen davon ist Giana Sisters eines der wenigen Hüpfspielchen, die mir immer Spaß gemacht haben. Ich glaub, es lag an der wunderbaren Musik.
Kommentar wurde am 13.06.2018, 22:41 von schrottvogel editiert.
13.06.2018, 14:14 bambam576 (366 
Tja, große Fresse zahlt sich halt nicht immer aus!
Wobei, wenn es ein Freund gewesen wäre, hätte ich das nicht bis zum- für ihn- bitteren Ende durchgezogen...
Wenn es aber ein Blödmannsgehilfe gewesen wäre, hätte ich mir das auch gut vorstellen können!
Respekabler Deal!
Kommentar wurde am 13.06.2018, 14:14 von bambam576 editiert.
13.06.2018, 13:11 Commodus (4861 
Dowakwak schrieb am 13.06.2018, 12:59:
Krasse Geschichte. Aber wie du selbst schon andeutest: Moralisch fragwürdig. Wie dein Leben wohl verlaufen wäre, hättest du den armen Kindkollegen von seiner Wettschuld erlöst?


Ja, ich frage mich heute noch, ob er mir meinen Amiga tatsächlich abgeknöpft hätte, oder er mich mich von meiner Wettschuld erlöst hätte!?

Ich weiß nur, ...ich hätte ihn nie rausgerückt. ...ich hätte aber auch nie meinen Amiga verwettet, wenn ich mir nicht 100prozentig sicher gewesen wäre. Er war extrem schwer für mich zu bekommen. Hier ein Kurzabriß:

- sehnsüchtiger Wunsch nach Amiga 500
- etliche Tage oder Wochen Gebettel bei den Eltern
- Eltern wurden weich und kauften einen Computer (einen billigeren MSX von Philips) AAARRRGH!
- Käufer für den MSX gesucht und in einem ahnungslosen Getränkeshop-Neugründer gefunden (Kollege von meinem Vater) und ihm dafür 1991 noch 350 DM abgeknöpft. Natürlich nur in dem ich ihm sagte, das Ding wäre das perfekte Muss für die neue Firma.
- mit diesem Geld, einem Geldsegen von 100 DM für ein Vermittlungsgeschäft eines C64 und Verzicht auf etliche Monate Taschengeld dann ENDLICH Amiga 500 gekauft


Hätte ich meinen Amiga 500 bei solch einer dusseligen Wette verloren, hätten mich meine Eltern zum Mond geschossen. Ich mich wahrscheinlich selbst auch!
13.06.2018, 12:59 Dowakwak (318 
Krasse Geschichte. Aber wie du selbst schon andeutest: Moralisch fragwürdig. Wie dein Leben wohl verlaufen wäre, hättest du den armen Kindkollegen von seiner Wettschuld erlöst?
Seiten: [1] 2 3 4 5   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!