Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: vanSonnenberg
 Sonstiges




Joysticks

Wii Classic Controller


Hersteller: Nintendo
Seriennummer: RVL-005
Erschienen: 2006
Kaufen:
Gehe zu:

Lieblingsjoystick der Mitglieder: (2)
Dein Lieblingsjoystick?



Bild: JPG | Abmessung: 700x525 | Grösse: 78 Kbyte | Hits: 5626
Foto von DasZwergmonster
User-Kommentare: (27)Seiten: [1] 2   »
27.10.2012, 17:13 robotron (1317 
Super Controller, gewohnte Nintendo-Qualität. Ich nutze ihn immer, wenn es das Spiel unterstützt.
Kommentar wurde am 12.03.2014, 12:53 von robotron editiert.
15.03.2009, 20:09 Rockford (1684 
Die aufgepixelte Grafik ist schlicht ne Frechheit ..
15.03.2009, 18:09 Retro-Nerd (9802 
Ich wüßte nicht, was an Emulatoren halb illegal sein sollte. Solange nicht unauthorisiert Bios roms und Spiele mit zusammen mit einem Emulator angeboten werden ist das vollkommen in Ordnung. Die VC Titel laufen ja auch in Nintendo eigenen Emulatoren. Und wer will denn hierzulande noch diese 50Hz PAL Vergewaltigungen von Action Scrollern daddeln?

Mich interessiert die Wii nicht wirklich. Aber wenn ich mir eine Konsole kaufen würde kämen da anständige Emulatoren drauf. Man will ja vernünftig zocken.
Kommentar wurde am 15.03.2009, 18:11 von Retro-Nerd editiert.
15.03.2009, 17:51 chramb (38 
Eigentlich ein guter Controller, ich benutzte den gerne.

Und zum Offtopic Thema:

Ich fand (finde) den Download von klassischen spielen bei Nintendo nicht schlecht.
Emulatoren sind für mich zumindest, halblegal, und ich scheue das Risiko schon mich
da in die Nesseln zu setzetn.

Ausserdem bekommt man viele Spiele auch z.B. bei Ebay nicht günstiger. Und auf Flohmärkten habe ich schon lange keine SNES Spiele mehr gesehen. Ganz zu schweigen von irgendwelchen Retro-Shops.

Nicht zuletzt kann man auch mal Spiele antesten sie man sonst nur schwer bekommt.
(Neo-Geo, PCengine)

Auf der anderen Seite, kostet eine Wii mit Zubehör und Pointskarten auch schon eine schöne Stange Geld.
27.01.2009, 14:23 [marcel] (37 
Also,

da gibt es Infos bei Wikipedia-Uk..


The Classic Controller cord comes from the bottom instead of the top of the controller (a configuration shared by the Dreamcast controller). The Classic Controller contains slots on its backside, opened via a rectangular button at the top of the controller, presumably for attaching the controller to something else. The purpose for these slots remains undisclosed, but it is commonly believed to be used with a special clip that attaches the Wii Remote to the Classic Controller, enabling it to take advantage of the Wii Remote's motion-sensing and rumble capabilities (the Classic Controller does not have its own accelerometer or vibration motor); Nyko has released such a clip, in addition to a grip shell and a place to store the cable.
27.01.2009, 13:11 Majordomus (2171 
DasZwergmonster schrieb am 17.01.2009, 03:19:
DasZwergmonster schrieb am 29.01.2008, 01:46:
An der Oberseite befindet sich in der Mitte ein federgelagerter Schalter, mit dem zwei Schlitze an der Unterseite freigelegt werden. Und jetzt meine Frage: weiss irgendjemand wofür der Schalter da ist? oder die Schlitze? Würd mich ja brennend interessieren, auch die dürftige Anleitung schweigt sich darüber aus


Na? Wofür sind die jezzt?


Das würde mich auch interessieren.
Konnte bisher leider nirgendwo was ausfindig machen.
17.01.2009, 03:19 DasZwergmonster (3161 
DasZwergmonster schrieb am 29.01.2008, 01:46:
An der Oberseite befindet sich in der Mitte ein federgelagerter Schalter, mit dem zwei Schlitze an der Unterseite freigelegt werden. Und jetzt meine Frage: weiss irgendjemand wofür der Schalter da ist? oder die Schlitze? Würd mich ja brennend interessieren, auch die dürftige Anleitung schweigt sich darüber aus


Na? Wofür sind die jezzt?
01.06.2008, 10:53 Majordomus (2171 
Ich finde, man sollte die VC nicht als reine Geldschneiderei ansehen, sondern als großartige Chance auf die Retro-Spiele aufmerksam zu machen.
Besonders für Menschen, die sich nicht mit einem Emulator abquälen wollen, ist es eine tolle Idee (die dazu auch noch 100%ig legal ist ohne Grauzone).
Und 5 EUR für bspw. einen Mario-Teil sind wirklich mehr als gerechtfertigt (sogar noch nach 20 Jahren).

In dem Sinne: Hoch lebe die VC!!!
01.06.2008, 10:47 Dragondancer [Mod] (960 
Hab einen Fred im Forum erstellt.

Bezahlen für alte Spiele! Verständlich oder pure Schikane?
01.06.2008, 09:11 Darkpunk (2041 
kann ich nicht zustimmen! vollkommener blödsinn!

das die entwickler keinen zaster sehen ist natürlich eine ganz grosse gemeinheit böseböse . das die spieleindustrie sich auch im retrosektor was dazuverdient finde ich dagegen richtig gut. ich mag die spieleindustrie. diese versorgt mich in schöner regelmässigkeit mit den tollsten videogames - stoff, wie ich es nenne. ich gebe denen gern mein geld, ganz ehrlich! danke ea & ubisoft und all die anderen! ich singe: "i love you"!!! wird ja niemand gezwungen deren produkte zu kaufen.

raffgierige spieleindustrie RULEZ original-software RULEZ

"Ihnen vorwerfen das sie damit Geld machen wollen kann ja wohl nicht das Argument sein." dragondancer

dem kann ich nur zustimmen! vollkommen richtig!

mir persönlich ist ein schlächter-konzern wie mc donalds tausendmal unsymphatischer als bspw. EA!
Kommentar wurde am 01.06.2008, 11:02 von Darkpunk editiert.
31.05.2008, 23:41 cassidy [Mod] (3096 
Dem kann ich nur zustimmen! Vollkommen Richtig!
31.05.2008, 23:21 Bren McGuire (4805 
Bin ja mal gespannt, ob in Zukunft nicht die ganzen Oldie-Download-Seiten aufgrund solcher 'Dienste' wie 'Virtual Console' abgeschafft werden - einfach nur mal wieder deswegen, damit sich diverse Leute mit 'ihren' alten Klamotten aus der Mottenkiste nochmal eine goldene Nase verdienen können...
Solange man keinen Gewinn mehr mit den alten C64- und Konsolen-Titeln machen konnte, haben die Konzerne 'großzügig' darüber hinweggesehen, dass diese im Internet angeboten wurden...
Doch jetzt entdeckt die Spieleindustrie die alten Klassiker neu - Retro ist wieder 'in' sowie schon seit Langem nicht mehr! Die 'alten Kamellen' feiern ihren zweiten Frühling - und mit ihnen die Geschäftsleute! Die eigentlichen Entwickler von solchen Spieleperlen wie bspw. 'Uridium' kriegen natürlich nichts vom Kuchen ab...
Ich finde, dass Nintendos 'Nostalgie-Marktplatz' eigentlich eine feine Sache ist - aber es ist schon richtig, dass zumindest die alten 8- und 16-Bit-Titel etwas überteuert sind: Insbesondere die SNES-Module bekommt man in diversen Gebrauchtläden noch wie Sand am Meer - und sie kosten dort höchstens 5,00 Euro... Sie sind zwar meist ohne Verpackung bzw. Anleitung, aber mal ehrlich - bei den meisten Spielen kommt man auch wunderbar so zurecht...
Für Leute, die keine anderen Alternativen haben, ist 'Virtual Console' - wie schon gesagt - eine gute Gelegenheit, verpasste Klassiker nochmal aufleben zu lassen. Nichtsdestotrotz sollten die Konzerne einen aber nicht dazu zwingen, die hohen Preise zu zahlen, indem sie den Leuten die Alternativen streitig machen. Es wäre mehr als fragwürdig, plötzlich wieder auf die bösen, bösen Raubkopierer zu zeigen, die sich die teilweise 20 Jahre alte Software aus dem Netz besorgen - für Systeme, die es heute teilweise schon gar nicht mehr gibt...
Sollte dieser Fall wirklich eintreten, verliere ich auch noch das letzte bisschen Vertrauen in die raffgierige Spieleindustrie - die aktuellen Titel kosten schon genug - lasst uns also zumindest unsere alten Retro-Titel für umsonst!!!
Kommentar wurde am 31.05.2008, 23:25 von Bren McGuire editiert.
31.05.2008, 22:40 108 Sterne (648 
Niemand will ihnen ihr Geld streitig machen; aber für den Preis, den sie verlangen könnte man eben etwas bessere Qualität verlangen. Wie gesagt, jeder Emulator bietet mehr Möglichkeiten als die VC. Nintendo bietet also wenig und hat praktisch keine Arbeit mit den Spielen; verbessert wird ja nix, keine Extra Features....und dafür sind die Preise einfach etwas hoch angesetzt.
31.05.2008, 22:28 Dragondancer [Mod] (960 
Jo, wie schon gesagt. Ich finde weder das er unergonomisch ist, noch, das er überteuert ist. Komme mit den kleinen gut zurecht und die VC-Spiele lassen sich damit super spielen. Vielleicht mag ich ihn einfach weil er praktisch ein Snes-Pad ist.

Lustig find ich aber das jeder von Abzocke redet. Die Spiele der VC sind zu teuer, das Pad ist zu teuer, Nintendo nimmt uns alle aus, et cetera, et cetera....

Klar, sie könnten billiger sein. Müssen sie aber nicht. Wieso auch? Ihnen vorwerfen das sie damit Geld machen wollen kann ja wohl nicht das Argument sein.
31.05.2008, 20:57 kultboy [Admin] (10683 
Finde es auch mehr als übel... da würde ich das Geld eher in WiiWare Spiele stecken.
Seiten: [1] 2   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!