Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: vanSonnenberg
 Sonstiges




Kult-Systeme


Gehe zu:

PC-Engine LT


Hersteller:
NEC

Speichermedium:
Modul (HuCard)

Veröffentlichung:
13.Dezember 1991 in Japan

Technisches:
Prozessor:
8-bit HuC6280A (ein modifizierter 65C02 Chip mit 3,58 MHz - 7,16 MHz, per Software umschaltbar)
Grafik:
Ein Dualprozessor Setup
16-bit HuC6260 Video Color Encoder (VCE)
16-bit HuC6270A Video Display Controller (VDC)
Farbtiefe:
9-bit
Farbpalette:
512 Farben, davon 482 gleichzeitig darstellbar (241 Hintergrund, 240 Sprite)
Videoauflösung:
Variabel bis 512x240, meistens aber 256×224 (fast alle Spiele)
Sprites:
64 gleichzeitig darstellbar
Arbeitsspeicher:
8 KB
Videospeicher:
64 KB
Audio:
6 PSG Kanäle, programmierbar durch den HuC6280A
Anschlüsse:
1x Frontanschluß für Joypads/Joysticks/Maus/Multiplayer-Tabs
1X RF Video Out (Antenne)
1X Expansionsport
1X A/V-Eingang
1X externer Antenneneingang
1X Kopfhörerausgang
Bildschirm:
NEC 4-Zoll TFT-Aktivmatrix Farb-LCD

Allgemeines:
Die PC-Engine LT erschien am 13. Dezember 1991 zum astronomischen Preis von 99.800 ¥ und stellte damit die bislang teuerste und begehrteste PC-Engine dar. Das führte unweigerlich dazu, dass die Luxusmaschine nur einem kleinen Kreis von gutbetuchten Enthusiasten vorbehalten war. Obwohl die LT als offizieller Nachfolger der PC-Engine GT galt, konnte sie dank fehlendem Batteriefach nur bedingt ihrem portablen Charakter gerecht werden. Die neue Farbgebung hat die PC-Engine LT der 6 Monate zuvor erschienenen PC-Engine Core Graphics II zu verdanken.

Das für damalige Verhältnisse riesige aufklappbare 4-Zoll-Display kann dank dem integrierten NTSC-TV-Tuner zumindest in Japan als Fernseher umfunktioniert werden. An den A/V-Eingang lassen sich mit geeignetem Adapter externe Geräte anschließen und das Display als Monitor verwenden. Das Laptop-artige Gehäuse, welches optisch einem überdimensionalen Game Boy Advance SP ähnelt, beinhaltet eine technisch vollwertige PC-Engine. Der Expansionsport erweitert die ohnehin schon üppige HuCard-Softwareauswahl optional um die CD-ROM-Titel, sofern man zumindest über ein CD-ROM²-System verfügt.

Text von Mindshadow





PC-Engine LT | Bild von Mindshadow


PC-Engine LT | Bild von Mindshadow


Lieblingssystem der Mitglieder: (1)
Dein Lieblingssystem?



User-Kommentare: (15)Seiten: [1] 
17.07.2017, 19:06 robotron (1318 
Sehr schickes Teil, jedoch damals wie heute leider schweineteuer gehandelt ...
01.05.2017, 04:16 Nr.1 (2274 
Ein saucooles Gerät in für meine Begriffe potthässlicher Präsentation.

Aber ein Traum durch die oft genialen und toll präsentierten Spiele. Die PC-Engine war und ist die Spitze des Machbaren in der 8-Bit-Welt. Das Display dieses PC-Engine-Handheld war denen des GameGear und des Lynx um 10 Jahre voraus.

Leider sind die Preise mittlerweile schier astronomisch.
Kommentar wurde am 01.05.2017, 04:18 von Nr.1 editiert.
06.04.2015, 13:56 Anna L. (1336 
Hatte auch ne vernünftige Grafik-Auflösung, die ja beim Lynx ne Spur zu grob war.
05.04.2015, 23:53 Flat Eric (472 
Damals ein Traum von einem Handheld... Wenn es auch ohne Batterien unterwegs ein wenig sinnlos war.
12.06.2011, 13:53 Atari7800 (2322 
Tolles und exklusives Gerät, das hätte ich gerne in meiner Sammlung!
03.06.2010, 19:22 Mindshadow (288 

Ich habe zu danken!
03.06.2010, 19:19 kultboy [Admin] (10683 
Fertig! Danke dir.
03.06.2010, 12:33 Mindshadow (288 
Aber sicher! Hier

Danke!
03.06.2010, 09:40 kultboy [Admin] (10683 
Ja sicher! Gibt es das Foto noch irgendwo wo es geschlossen ist?
02.06.2010, 21:30 Mindshadow (288 
@Kulty: wäre es machbar, hier auch das Foto der geschlossenen LT zusätzlich einzufügen?
06.05.2010, 13:43 Teddy9569 (1549 
Man müsste zum Größenvergleich mal eine Abbildung mit dem Gameboy Advance SP hinzufügen, weil rein phänotypisch eine Ähnlichkeit besteht!
04.05.2010, 11:18 dead (947 
Das Ding kenne selbst ich nicht
23.04.2010, 12:26 Teddy9569 (1549 
Das war viel! Ist es auch heute noch!
22.04.2010, 21:52 Mindshadow (288 
1991 lag der Kurs für 100 ¥ bei umgerechnet 0,62 €. Also waren das etwa 1210,19 DM.
22.04.2010, 21:03 asc (2207 
99.800 ¥ ? Sind wieviel DM gewesen?
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!