Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: vanSonnenberg
 Sonstiges




Kult-Zeitschriften
zurück zur ÜbersichtGehe zu:


Gamers 1/92 (Erstausgabe) (Doppelausgabe)


Berichte: (0)
Keine Berichte vorhanden.

Testberichte/Vorschauen: (0)
Keine Testberichte/Vorschauen vorhanden.

Redakteure: (0)
Keine Redakteure vorhanden.


Meine Sammlung: (noch nicht hinzugefügt)

Sammlung:Besitzt Du dieses Heft?
Suche:Suchst Du dieses Heft?
Verkaufen:Willst Du dieses Heft verkaufen?
Zustand:Zustand des Heftes
Anmerkung:Persönliche Anmerkung zum Heft



Sammlung der Mitglieder: (22) Sammlungsübersicht
Mitglied Sammlung Suche Verkauf Zustand Anmerkung
Ausgabe Bewerten nächste Ausgabe

Inhalt: Bewertungen: 0 Gesamtwertung: 0.00
Cover: Bewertungen: 9 Gesamtwertung: 8.78 (Statistik)

Bild: JPG | Abmessung: 400x570 | Grösse: 60 Kbyte | Hits: 3952
Scan von kultboy

User-Kommentare: (9)Seiten: [1] 
13.09.2011, 19:00 Sven Schröter (183 
das ist eben der teufelskreis! sind viele tests zu kritisch geschrieben wandern viele leser zur konkurenz und kaufen dann logischerweise auch kein sega magazin mehr! das heft ist aber trotzdem klasse! sollte mann nicht zu einseitig sehen das ganze,das ist auch bei der fun vision so.
07.09.2011, 12:35 Nr.1 (2272 
Sven Schröter schrieb am 30.06.2011, 19:40:
Ich fand und finde das heft super!
und marketing ist eigendlich alles was verkauft wird


Nicht wirklich. Marketing sollte ein reines Mittel der Werbung sein und bleiben. Ein seriöses Magazin kann damit Marketing betreiben, harte aber gerechte Spieletests zu veröffentlichen. Sind diese Tests aber selber reines Marketing (zum Großteil positive Wertungen, ab und an mal eine kleine Kritik als Alibi), wird es unseriös.
30.06.2011, 19:40 Sven Schröter (183 
Ich fand und finde das heft super!
und marketing ist eigendlich alles was verkauft wird
08.06.2011, 15:49 Nr.1 (2272 
Ich mochte solche systembezogenen Zeitschriften nie, da sie für mich immer den Geruch von Lobbyzeitung hatten. Hurratests und sinnlose Artikel, die letztendlich nur Marketing sind.
09.01.2011, 21:21 Aydon_ger (357 
Fand ich ehrlich gesagt nicht. Ich hatte sogar oftmals das Gefühl, dass die Redakteure zwar für eine Sega-Zeitschrift schreiben, allerdings den Blick für andere Systeme nicht verloren haben.

Und so, wie sie bspw. mit dem MCD oder 32X umgegangen sind, verdient das meine Hochachtung. Während bspw. das Sega-Magazin (Ulf Schneider) (sinngemäß) textete, dass Sega im "CD-Zug" die wichtigsten Abteile besetzen würde, riet die Gamers zum Abwarten. Denn noch sei zu mäßige Software auf dem Markt - das hat sich ja dann auch bewahrheitet.
28.11.2010, 18:55 Atari7800 (2322 
Cooles Cover - sehr mäßiges Magazin!
27.12.2009, 23:06 Aydon_ger (357 
Schnief ... those where this days
08.12.2009, 12:08 108 Sterne (648 
Ja, damals war die Sega-Welt noch in Ordnung und es ging steil bergauf.
07.12.2009, 21:33 Teddy9569 (1549 
Oh, Mann! The Golden Age of Sega!
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!