Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: mist64
 Sonstiges




-_-

zurück

Amiga Joker 5/93



von Bren McGuire

Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalt Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (57)Seiten: [1] 2 3 4   »
22.05.2015, 17:46 Nr.1 (2819 
Kingslayer schrieb am 22.05.2015, 17:21:
Was zu beweisen war


Was zu weise war!
22.05.2015, 17:21 Kingslayer (24 
Was zu beweisen war
22.05.2015, 17:01 Teddy9569 (1548 
quod erat demonstrandum = was zu beweisen wäre.
22.05.2015, 12:47 Anna L. (1554 
22.05.2015, 11:29 Eloton (318 
Anna L. schrieb am 21.05.2015, 12:36:
spatenpauli schrieb am 20.05.2015, 17:25:
Anna L. schrieb am 19.05.2015, 15:17:
Übrigens:
Diese Lesertests sind absolut überflüssig und sinnlos.
Ich las keinen von ihnen.
Wer will schon die Worte von so schmierigen Akne-Schülern lesen?

Du bist doch nur neidisch, dass damals kein Mag Deine Onaniergedichte abgedruckt hat.


Immerhin hat es ein Leserbrief ins Feedback geschafft.


q.e.d.
21.05.2015, 19:29 Filtertüte (642 
Er war ja vorher anno 1999 bei der amigaOS. So weit ich weiß, war er da auch schon Chefredakteur (zumindest dachte ich das bisher immer, habe schon lange keine Ausgabe mehr in der Hand gehabt), und blieb das dann, als die Amiga Plus übernommen wurde.
Hatte ich übrigens weiter unten schon geschrieben. Keiner liest mir zu...
Kommentar wurde am 21.05.2015, 19:32 von Filtertüte editiert.
21.05.2015, 15:42 SarahKreuz (8328 
Nestrak schrieb am 21.05.2015, 15:29:
@Sarah
https://kress.de/kresskoepfe/kopf/profil/21171-nico-barbat.html
Auf Amiga News schreibt er auch noch hin und wieder.




Kein Wunder, dass er nur Fragezeichen auf meine Stirn zaubert. Die A+ habe ich erst unregelmäßig gelesen, als sie schon längst mit CD-Rom am Kiosk auslag. (Mag-Biografie: ASM->AmigaGames->AmigaFuture)

So ganz unbekannt ist mir sein Gesicht trotzdem nicht. Wahrscheinlich hat er irgendwo noch als Gast-Autor fungiert.
21.05.2015, 15:29 Nestrak (786 
@Sarah
https://kress.de/kresskoepfe/kopf/profil/21171-nico-barbat.html
Auf Amiga News schreibt er auch noch hin und wieder.
21.05.2015, 13:56 Anna L. (1554 
Das werdet ihr noch früh genug erfahren, sobald ich als Bin Ladens Erbe die Nordsee ausgetrocknet habe.

Kommentar wurde am 21.05.2015, 13:57 von Anna L. editiert.
21.05.2015, 13:09 drym (3535 
Anna L. schrieb am 21.05.2015, 12:36:
[zitat]spatenpauli schrieb am 20.05.2015, 17:25:
Immerhin hat es ein Leserbrief ins Feedback geschafft.


kannst uns nicht verraten welcher und wo, oder? Wegen Klarname...
21.05.2015, 12:36 Anna L. (1554 
spatenpauli schrieb am 20.05.2015, 17:25:
Anna L. schrieb am 19.05.2015, 15:17:
Übrigens:
Diese Lesertests sind absolut überflüssig und sinnlos.
Ich las keinen von ihnen.
Wer will schon die Worte von so schmierigen Akne-Schülern lesen?

Du bist doch nur neidisch, dass damals kein Mag Deine Onaniergedichte abgedruckt hat.


Immerhin hat es ein Leserbrief ins Feedback geschafft.
21.05.2015, 10:44 SarahKreuz (8328 

Btw: Interessante Karriere, die der Nico danach noch gemacht hat.

Verdammt, ich komm nicht drauf. Wer ist denn das? Wo hat er danach geschrieben?

Ist das nicht so ähnlich wie mit Kommentaren einiger User hier?
Manche sind ziemliche Motzköpfe, hin und wieder sogar mit Hang zum trolligen (wenns um Inhalte geht, wegen derer man sogar seinen Account gesperrt bekommen könnte...).


20.05.2015, 22:34 Filtertüte (642 
Bren McGuire schrieb am 19.05.2015, 22:10:
Aber zurück zum eigentlichen Spiel: Es ist schon irgendwie verwunderlich, dass diese recht gute Amiga-Konvertierung im Nachhinein so schlecht weggekommen ist, sowohl von Seiten der Spieler wie auch von Seiten der deutschen Fachpresse. Noch verwunderlicher ist allerdings die Tatsache, dass eine meiner Meinung nach weitaus schlechtere Commodore-Umsetzung, welche darüber hinaus exakt zur gleichen Zeit auf den Markt erschien, ganz im Gegensatz zu "Indy IV" geradezu mit ausufernden Lobgesängen bedacht wurde. Gemeint ist natürlich Origins "Wing Commander" (selbstverständlich rede ich jetzt nicht von der offensichtlich ziemlich guten CD32-Fassung), das mit – man höre und staune – noch weniger Farben und einer noch geringeren Geschwindigkeit "begeistern" kann.


Zumindest was die Fachpresse betrifft, stimmt es nicht, daß Wing Commander besser davonkam als Indiana Jones IV, im Gegentum. Indy IV hat in jeder Zeitschrift besser abgeschnitten als WC:

Amiga Joker: 91% : 86%
Amiga Games: 85% : 54%
Power Play: 72% : 38%
Play Time: 76% : 43%
ASM: 9 von 12 : 4 von 12

Vor allem in PP und ASM gab es zwar Abwertungen gegenüber der PC-Version, vor allem wegen Geschwindigkeit und Diskwechselei, diese Abwertungen sind aber noch im Rahmen im Gegensatz zu Wing Commander, welches außer im Joker überall in den Keller gewertet wurde.
20.05.2015, 17:25 spatenpauli (730 
Anna L. schrieb am 19.05.2015, 15:17:
Übrigens:
Diese Lesertests sind absolut überflüssig und sinnlos.
Ich las keinen von ihnen.
Wer will schon die Worte von so schmierigen Akne-Schülern lesen?

Du bist doch nur neidisch, dass damals kein Mag Deine Onaniergedichte abgedruckt hat.
20.05.2015, 13:39 drym (3535 
Er wird kommen. Mal sehen, ob wir ihn erleben.
Seiten: [1] 2 3 4   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!