Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Brumm
 Sonstiges




-_-

zurück




Seiten: [1] 2 3 4 5 6 

von Sauerkrautpoet

Seiten: [1] 2 3 4 5 6 

Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalt Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (8)Seiten: [1] 
01.04.2013, 14:17 Adept (1037 
Nr.1 schrieb am 30.12.2011, 09:30:
Diese Verwurstung von Kürzeln ist herrlich unbeholfen! Ich wusste bisher noch nicht, das Commodore die simple Grafikausgabe ihrer PC-Linie ebenfalls als AGA bezeichnete.

Deswegen hiess der Chipsatz im Amiga auch AA in Germany.
30.12.2011, 10:42 PaulBearer (880 
Naja, die Heimcomputer waren halt für Hobbyisten, Spieler und Kreative; die IBM-kompatiblen PCs fürs Business. Ich finde, daß beides nebeneinander gut funktionieren kann/konnte.
30.12.2011, 09:30 Nr.1 (2408 
Diese Verwurstung von Kürzeln ist herrlich unbeholfen! Ich wusste bisher noch nicht, das Commodore die simple Grafikausgabe ihrer PC-Linie ebenfalls als AGA bezeichnete.

Commodore Amiga: Advanced Graphics Architecture
Commodore PC: Advanced Graphic Adapter

Die Frage ist, wozu das gemacht wurde. Immerhin kam AGA (Amiga) erst 1992 raus, aber die PC-Linie von Commodore gab es viel früher. Könnte es sein, dass so ehemalige Commodore-PC-Nutzer angehalten werden sollten, sich einen A4000 zu kaufen, weil die Grafikausgabe das gleiche Kürzel hatte??

Wenn ja: seltsame Logik.
30.12.2011, 00:38 Retro-Nerd (9998 
Ich meinte nur: jeder Mac kann auch Windows (Linux) ausführen. Aber NATÜRLICH auch OSX, als Hauptsache. Apple käme nicht auf die Idee, NEBENHER noch Apple-PCs zu verkaufen, die NUR Windows fressen.


Dafür haben sie ewig lange nur PPC Macs gebaut, die NUR OSX konnten. Was gegen Ende des Jahrtausends schon Unsinn war.
30.12.2011, 00:33 asc (2207 
Naja... Commodore hatte bis auf die Amiga Modelle doch nicht soviel kompatibles im Programm...

C16/C116/P4
C64 -> C128

Da fiel der PC doch eigentlich nicht auf...
29.12.2011, 23:14 drym (3493 
forenuser schrieb am 29.12.2011, 22:53:
Ähh..wie?
Die Commodore PC sind ja keine DOS-kompatibler Amiga der nicht Amiga-kompatibel ist

Ja, das ist ja das Problem.

Ich meinte nur: jeder Mac kann auch Windows (Linux) ausführen. Aber NATÜRLICH auch OSX, als Hauptsache. Apple käme nicht auf die Idee, NEBENHER noch Apple-PCs zu verkaufen, die NUR Windows fressen.

Das wäre schlicht und ergreifend bescheuert.

Und so ist das hier auch. Entweder, ich habe meine eigenes Ökosystem (Hardware/Software, wie eben Amiga) oder ich baue für Fremde. Oder öffne meine Hardware ZUSÄTZLICH für andere Systeme.

Wenn der PC-Sektor eine Geldgrube gewesen wäre, hätten sie dafür eine zweite Marke gründen sollen, um den Gewinn abzuschürfen (und in tolle, neue Amigas zu investieren ). So finde ich das von der Außenwirkung her verheerend. Und wenn ich es richtig verstanden habe, war es nichtmals sonderlich lukrativ.
29.12.2011, 22:53 forenuser (2676 
drym schrieb am 29.12.2011, 20:57:
Warum hat Commodore bloß PC gebaut?
Man stelle sich vor, Apple würde mit einem Win-kompatiblen Mac rauskommen (sind ja alle seit 2006), der NICHT OSX-kompatibel wäre.


Ähh..wie?
Die Commodore PC sind ja keine DOS-kompatibler Amiga der nicht Amiga-kompatibel ist.


Aber die Ur-eigenste Kundschaft vergraulen und das Vertrauen in die eigenen Msarken zerschlagen konnten sowohl Commodore als auch Atari mit ihren DOS-Serien.

Ich meine, wer kauft einen amiga oder ST wenn er den Eindruck gewinnen muss, dass selbst deren Hersteller den nichts zutrauen und besser noch DOS-PC verkaufen...
29.12.2011, 20:57 drym (3493 
Warum hat Commodore bloß PC gebaut?
Man stelle sich vor, Apple würde mit einem Win-kompatiblen Mac rauskommen (sind ja alle seit 2006), der NICHT OSX-kompatibel wäre.

Jeder würde an deren Verstand zweifeln. Und das tue ich im nachhinein also hier nun für Commodore. Wenn dieser Rechner ein Zwitter gewesen wäre, ein Amiga, der auch DOS kann, wäre die Weltherrschaft an den richtigen gegangen. So erscheint es mir einfach nur bescheuert. Ob das ein Verlustgeschäft war?
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!