Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: MrFatAgnus
 Sonstiges




-_-

zurück

PC Player 8/99



von Tobi-Wahn Inobi

Copyright bei IDG Entertainment Media GmbH - GameStar.de gab mir am 11.09.2007 die offizielle Erlaubnis Inhalte aus der PC Player zu veröffentlichen.
User-Kommentare: (4)Seiten: [1] 
17.11.2017, 10:32 Aydon_ger (464 
Die berühmte MultiMedia Independent Handelspartner (MMI). Bekannt aus zahlreichen Großproduktionen und Vertriebspartner von ... ähh Moment. MMI? Nie gehört bis ich just dieses Editorial las.

Na sieh mal einer an... ist ja fast wie bei der Mail, die Zuxxez damals der Gamestar schickte.

Gleich mal nachgeschaut: die MMI-Gesellschaft und was das eigentlich war:

2000 Euro Mitgliedsbeitrag und dann jeden Monat 100 Euro, damit man dann ganz viele Vorteile hatte? Hmm. Klingt nach nem Superdeal

Hat aber immerhin bis 2009 existiert
Kommentar wurde am 17.11.2017, 10:33 von Aydon_ger editiert.
22.03.2012, 23:06 Washimimizuku (123 
Mich beschäftigt eher, wie sich unter all die mode- und stilfernen Bunken ein so süßes Mäuschen gesellen konnte. Sieht man auch nicht alle Tage.
22.03.2012, 22:39 Retro-Nerd (10540 
Alles schön und gut. Aber les dir mal die Testberichte von früher durch. Da gab es oft genug überhaupt keinen Platz, um Spiele ausführlich zu besprechen. Das war meist nur eine ganz grobe Zusammenfassung mit einem kurzen, nichtssagenden Fazit. Heute sieht das natürlich dank Online Tests anders aus.
22.03.2012, 22:24 BigNaturals (36 
Persönlich bin ich gegen Bewertungssysteme mit Punkten/Prozenten; ein fundierter Test ist mir da lieber. Wenn man sich aktuell manch eine Bewertungsdiskussion in Foren von Spielemags durchliest, kommt einem das Gefühl, dass die Zahl unter dem Fazit heute noch wichtiger ist, als der eigentliche Test. Wenn ein gehyptes Spiel dann keine 95% plus Award, sondern "nur" 80% bekommt, wird dem Tester/Mag jegliche Kompetenz abgesprochen. Oder wenn ein Spiel nicht min. 80% bekommt, es sofort als Müll betrachtet wird. Ziemliches Scheuklappendenken. Wäre es da nicht sinnvoller, sich den Informationen und Fakten im Test selber zu widmen und sich so ein Bild vom Spiel machen? Wenn man über Punkt 2 der Forderungen so nachdenkt, könnte man meinen, dass dies heute schon praktiziert wird; da wird dann eine gute Wertung schonmal mit dem Privileg von exklusiven Infos/Material und Anzeigenschaltung gekauft.
Find ich aber sehr gut, dass die PP ein öffentliches Statement zu diesen völlig dreisten Forderungen abgab. Es wird hier aber auch deutlich, dass es letzten Endes nur um eines geht: Geld. Die Kunst hinter dem Produkt ist zweitrangig. Naja, und nebenbei bemerkt war das besagte StarWars-Game auch sehr bescheiden...
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!