Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: poldi
 Sonstiges




-_-

zurück

ASM 2/89



Immer mehr

Ich habe mir gerade die ASM 1/89 gekauft und habe dann sofort das Feedback aufgeschlagen. Dort stellte sich mir ein Problem. Ich vermisse mal wieder meinen Leserbrief!!! (Nun schon zum 5.mal). Dagegen kam ein Freund von mir gleich bei seinem 2. Brief ins Feedback. Nun komme ich zum eigentlichen Anliegen meines Schreibens : der Leserbrief "Mehr, mehr, mehr..." aus ASM 1/89. Ich selbst kann das Problem des Autors nur bestätigen. Ständig neue Spiele zu kaufen kann ich mir als "armer" Schüler gar nicht leisten. Jeder weiß außerdem, daß einem ein Spiel schon nach kurzer Zeit über sein kann. Also bleiben einem ja nur noch Raubkopien über. In meinem Freundeskreis hat natürlich der einen gewissen Stellenwert, der die neuesten Spiele hat. Besonders die sind gut dran, die einen Bekannten in einer Großstadt haben. Denn dort gibt es ja logischerweise meistens schon früher die begehrtesten Raubkopien als z.B. in einem kleinen Dörfchen irgendwo in Oberbayern. Außerdem : Laden nicht einige Firmen mit ihren Anwenderprogrammen geradezu zum Kopieren ein??? Module mit Freezer kopieren ohne weiteres Originalspiele!! Also, wer ist da noch so blöd und kauft sich Spiele? Ich meinerseits bleibe jedenfalls bei den Raubkopien. So jetzt wünsche ich der gesamte ASM-Redaktion noch einen guten Rutsch!
Euer Kermit

(Anm. d. Red.: Der letzte Satz klingt irgendwie wie "Ich bleib' jedenfalls beim Klauen".....)
von Dod

Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalt Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (8)Seiten: [1] 
30.06.2011, 21:39 SarahKreuz (8012 
So jetzt wünsche ich der gesamte ASM-Redaktion noch einen guten Rutsch!

-Der letzte Satz klingt irgendwie wie "Ich bleib' jedenfalls beim Klauen".....

WTF!?

Naja,einer von den "Ich-kopiere-was-das-Zeug-hält"-Leserbriefen,die für Rainer Rosshirt ein gefundenes fressen gewesen wären.
18.03.2008, 13:46 Gast
Na ja...ich möchte mal wissen, wie viele der Leute, die sich über Raubkopien beschweren, damals selbst die Dinger benutzt haben. Sein wir mal ehrlich, die allermeisten C64-Spiele waren RKs. Ich selbst war damals noch jung und hatte keinen Computer, aber bei meinem Bruder und im Freundeskreis, bis hin zu Leuten, die ihren 64´er noch heute in Ehren halten: Praktisch jeder hat für das Ding Raubkopien.

Es gab halt auch eine unüberschaubare Masse an Schrottspielen von Ein-Mann-Firmen, und unendlich viele dreiste Plagiate. 95% von dem, was damals auf dem Gerät erschien, war eine Zumutung...billig verpackt, mit furchtbarem Artwork und Faltzetteln als Anleitung...und ich glaube, das hat auch irgendwie dem "Wertgefühl", das man für Spiele generell hätte haben sollen, geschadet. Kein Mensch hat damals Schuldgefühle deswegen gehabt.

Für Commodore war das erstmal garnicht schlecht:
Hätte es nicht die Möglichkeit für Raubkopien gegeben, hätte sich der C64 wahrscheinlich nicht halb so oft verkauft; der Gedanke, sich Spiele einfach kopieren zu können, war ein (wenn auch nicht beworbenes) Verkaufsargument. Nicht wenigen Leuten dürfte die Schwere des Vergehens gar nicht klar gewesen sein. 30,-DM für jedes Spiel ausgeben zu müssen wäre da vielen Kunden absurd vorgekommen, und hätte der Verbreitung des Gerätes als Spielsystem geschadet.

Später, als der Computerspielemarkt immer mehr Big Buisiness wurden, ist der Schuß dann nach hinten losgegangen. Da haben die großen Softwarefirmen dem Amiga wegen der RKs den Rücken gekehrt um für sicherere Systeme zu entwickeln....
02.11.2007, 22:11 Spielenarr (209 
Jaja, die wilden 80er
16.08.2006, 23:19 Modrunner69 (264 
Ja genau. Mein Auto nervt mich auch allmählich. Wird Zeit, daß ich mir ein neues klaue.
28.03.2006, 17:28 tschabi (2527 
wo er recht hat,hat er recht
26.06.2005, 10:53 turov (478 
sachlich...logisch...einleuchtend
10.05.2005, 20:32 dn4ever (554 
wie locker er das schreibt, weiß ja Verlage haben auch Datenschutz und Anonymität zu waren.. (damals jedenfalls)
10.05.2005, 17:13 Greg Bradley (2570 
Endlich legitimiert mal jemand auf logische Weise das Raubkopieren!!

(aber wer frei von Schuld ist, der werfe den ersten Stein... oder wie war das? )
Kommentar wurde am 19.05.2005, 19:06 von kultboy editiert.
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!