Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: nomis
 Sonstiges




-_-

zurück

ASM 7/92



von kultboy

Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalt Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (21)Seiten: [1] 2   »
15.09.2008, 13:11 dead (947 
1990-2004, absolute Powermaschine, wenn auch viel zu teuer, aber in den letzten Jahren hat das Teil nochmal gezeigt, was es so kann (siehe z.b Mark of the Wolves oder Samrurai Shodown 5) Und heute kriegt man das Teil für 200€ oder weniger bei ebay...

Ja, ich hab einen
Kommentar wurde am 15.09.2008, 13:12 von dead editiert.
24.09.2006, 11:24 Nestrak (785 
Mann, den Bericht hatte ich damals zig Mal gelesen und angesabbert. Die 1000 DM für die Konsole schrecken mich heute gar nicht mehr so. Wenn man die Preise der zukünftigen NexGen Konsolen bedenkt. Damals war das aber ein bißchen anders, vor allem die Spielepreis sind und waren ein Horror.
22.09.2006, 09:53 lordoid (186 
Also der NeoGeo Emulator ist der einzige, der bei mir immer mal wieder angeworfen wird. Leider konnte ich mir die Original Hardware (noch)nicht kaufen. Extra dafür habe ich mir mit einem Freund jeweils vor Jahren einen Spielhallenstick aus professionellen Teilen zusammengebaut und als Elektronik ein Gravis Gamepad Pro gehackt. So konnten wir zu zweit am PC Samurai Shodown und andere Perlen zocken.
Mann war das schwierig damals an Neuteile wie die Buttons zu kommen. Da haben wir extra eine Firma gefaked um bei Automatengroßhandel Gauselmann die Dinger bestellen zu dürfen .
Vom Stick ganz zu schweigen.
Zurück zum Thema: Ums Neo Geo kommt man nicht herum wenn man 2D Fighting Games mag. Aber auch die Metal Slug Serie sowie der ein oder andere Shooter rechtfertigen den Kauf. Ich weiß nicht wie die das hinbekommen haben, aber die Handling in den Spielen ist meist einfach göttlich. Von der Grafik ganz zu schweigen!
27.03.2006, 07:55 tschabi (2527 
jep,darkstalker rules.
super 2d beat em up serie
24.03.2006, 16:17 monty mole (1108 
tschabi schrieb am 24.03.2006, 08:18:

die infrastruktur des neogeo ist einfach auf 2d grafik ausgelegt und wurde dort auch perfektioniert.



War die beim Sega Saturn damals ursprünglich auch. Leider kam dann Sony dazwischen und plötzlich musste alles 3D sein. Ob die Spiele gut waren hat da Niemanden mehr interessiert.

Wenn ich mir Darkstalker für den Saturn ansehe weiss man zu was das Gerät fähig war.
24.03.2006, 11:11 Ashura (98 
Ja, ja. Schon kapiert. Zu viele Neo Geo Freaks hier.
Ich will das Teil ja auch gar nicht schlechreden. Wollte im Grunde nur darauf hinaus, dass das Neo Geo damals eben v.a. deshalb die Traumkonsole war, weil es für die meisten unerschwinglich war, die Unterschiede zu den anderen 16 Bit Sytemen jedoch im Grunde "klein aber fein" waren.
Den Z80 gibt´s doch auch im Mega Drive.
Bei den SNES Umsetzungen könnte wohl auch die 3.76MHz CPU eine Rolle gespielt haben. Die war ja schon der Flaschenhals beim SNES.
Bei den 32 Bit Systemen muss man aber schon sagen, dass mit der vorhandenen Hardwarepower sicher weit besseres möglich gewesen wäre. Das Neo Geo mag auf 2D ausgerichtet sein (waren das im Grunde nicht alle 8 und 16 Bit Systeme?), aber wenn´s auf Saturn schlechter aussieht, dann ist das wohl eher den Programmierern zuzuschreiben.
24.03.2006, 09:10 tschabi (2527 
ja,perfektion in vollendung.
bis heute meine 2.liebste konsole,spiele alle paar tage mal damit,besonders ms,ss und kof wandern immer wiedr in den modulschacht
24.03.2006, 08:33 DukeGozer (362 
@Ashura: Nicht zu vergessen ist der CoProzzi, sowas entlastet die CPU in Berechnungen auch etwas. Die NeoGeo war einfach mehr als die Summe der Teile, sie war wirklich die Elite.
24.03.2006, 08:31 DukeGozer (362 
@Gast: Es gab auch 14 Mhz 68000er. Die gab es eben unterschiedlich getaktet, wie heutige Prozzis auch. Die konnten einiges mehr vertragen, daher, wie auch heute, waren diese eben etwas teurer.
24.03.2006, 08:30 tschabi (2527 
monty mole schrieb am 23.03.2006, 22:48:
Oh man war ich damals geil auf ein NeoGeo. Die Bilder sahen immer richtig fett aus wenn man die Screenshots sah. Ich habe mir immer die Test ausgeschnitten und eingeheftet und wollte mir immer mal eines holen. Hab ich natürlich finanziell nie geschafft.

probiers mal mit einem mak oder einem mvs,da steigst du billiger aus
24.03.2006, 08:18 tschabi (2527 
die grafik im standbild sieht ja vielleicht annähernd so aus(bestenfalls),aber auch hier fehlen schon viele details.
in bewegung ist der unterschied aber enorm,animationen fehlen,das tempo ist sehr langsam,der zoomeffekt fehlt oft....

super bsp sind samurai shodown auf dem snes(fuzzelsprites) und auf dem md(grosse sprites,aber kein earthquake)

eine vernünftige umsetzung gelang ja nicht mal dem saturn und der psone,und die hatten ja wohl genug speicherplatz

die infrastruktur des neogeo ist einfach auf 2d grafik ausgelegt und wurde dort auch perfektioniert.
23.03.2006, 23:03 Gast
12mhz als 68000er ???
wieso hatte amiga, atari und megadrive nur 7?
23.03.2006, 22:48 monty mole (1108 
Oh man war ich damals geil auf ein NeoGeo. Die Bilder sahen immer richtig fett aus wenn man die Screenshots sah. Ich habe mir immer die Test ausgeschnitten und eingeheftet und wollte mir immer mal eines holen. Hab ich natürlich finanziell nie geschafft.
23.03.2006, 13:58 Ashura (98 
oho,das neo geo war dem md in allem überlegen,was nur irgendwie möglich ist.

Stimmt schon, aber ich stelle die gewagte These auf, dass das im Grunde "nur" auf die grössere Farbpalette, den besseren Soundchip und die grossen Module zurückzuführen ist.
Die CPU war z.B. keinen Deut besser.
Da Grafik und Sound recht wichtig sind für den Gesammteindruck fällt dies natürlich sofort auf, aber im Grunde waren die technischen Unterschiede doch gar nicht so gross.
Hätte Sega dem Mega Drive etwas mehr Farben spendiert, hätte man zumindest auf Screenshots kaum einen Unterschied feststellen können.
Zudem währe es eben auch interesant gewesen, zu sehen, was fähige Programmierer aus Mega Drive/SNES noch hätten herausholen können, wenn man sich um den Speicherplatz keine Sorgen zu machen braucht...
23.03.2006, 13:03 tschabi (2527 
oho,das neo geo war dem md in allem überlegen,was nur irgendwie möglich ist.
die konsole schlug im 2d bereich bis zur aera der xbox und ps2 alle konsolen.
teilweise schaffen es die heutigen konsolen ja noch nicht mal alle animationen etc. rüberzukonvertieren

das neo geo ist nicht billig,aber jeden cent wert

mein lieblingsgame ist samurai shodown 2
Seiten: [1] 2   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!