Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: mist64
 Sonstiges




-_-

zurück

PC Player 6/93



von crazy2001

Copyright bei IDG Entertainment Media GmbH - GameStar.de gab mir am 11.09.2007 die offizielle Erlaubnis Inhalte aus der PC Player zu veröffentlichen.
User-Kommentare: (8)Seiten: [1] 
24.01.2017, 11:49 Retro-Nerd (10664 
Kann ich mir nicht vorstellen. Für eine 100% cycle-exakte Emulation in 100% Geschwindigkeit samt Sound braucht man schon eine bestimmte CPU Power. Klar kann man was mit Speedhacks zusammenschustern, aber wirklich toll wäre das nicht.
Kommentar wurde am 24.01.2017, 11:50 von Retro-Nerd editiert.
24.01.2017, 11:45 Gunnar (2417 
Nun, das müsste ja rein technisch nicht der Weisheit letzter Schuss gewesen sein. Ich habe zwar keine Ahnung, wie diese Emulatoren im Detail aussahen, aber kann mir vorstellen, dass das vermutlich doch eher High-Level-Programme waren, zumal sie ja zu einer Zeit veröffentlicht wurden, als die Rechenleistung der meisten PCs für so etwas schon ausreichte. Eventuell hätte sich hier mit techniknaher Low-Level-Programmierung doch noch einiges rausholen lassen, denn *eigentlich* sollte selbst ein 386SX-25 den 68000er aus dem MD locker übertrumpfen können... oder?
24.01.2017, 11:34 Retro-Nerd (10664 
Es gab mit KGen und Genecyst zwei alte DOS Mega Drive Emulatoren. Minimum war eine Pentium CPU. Und von akkurater und kompletter Emulation wollen wir da lieber nicht reden.
24.01.2017, 10:46 Gunnar (2417 
Hier frage ich mich gerade, wie's eigentlich auf so einem System hypothetischerweise (diese Welle kam ja erst ein paar Jahre danach ins Rollen...) mit Emulation ausgesehen hätte. Wir hatten mal einen 486DX mit 33 MHz, der zumindest einen GameBoy anstandslos emulieren konnte (unter Windows 95 mit dem "Game Boy 97"-Emulator), ich kann mich aber nicht erinnern, auf diesem System je den Emulator einer 16-Bit-Konsole ausprobiert zu haben. Also: Hätte sich das MD hier mit der 386SX-CPU auch emulieren lassen, oder wäre die damit heillos überfordert gewesen?
24.01.2017, 10:15 robotron (1580 
PaulBearer schrieb am 02.07.2013, 12:22:
Es gab auch mal eine PC-Steckkarte mit der Hardware einer 3DO-Konsole drauf. Hat leider nur mit einem CD-ROM-Laufwerksmodell funktioniert, war teuer und der Supererfolg war das 3DO sowieso nicht.


Das hat auch NEC mit seiner erfolglosen PC-FX probiert (PC-FXGA), wird bei eBay für teuer Geld angeboten.

Die Idee des Amstrad Mega PC finde ich prinzipiell gut aber mangelhaft umgesetzt. Zumal der Preis schon unverschämt ist.
06.03.2015, 15:17 AmigaAze (216 
Mein damaliger Boss hat sich so einen kastrierten Zwitter in sein Büro gestellt. Und nach 3 Monaten mit mächtig Verlust wieder verkauft.
06.03.2015, 14:47 Anna L. (1554 
Ich kann mir nicht vorstellen, dass von diesem Gerät auch nur ein einziges Exemplar verkauft worden ist.
02.07.2013, 12:22 PaulBearer (887 
Es gab auch mal eine PC-Steckkarte mit der Hardware einer 3DO-Konsole drauf. Hat leider nur mit einem CD-ROM-Laufwerksmodell funktioniert, war teuer und der Supererfolg war das 3DO sowieso nicht.
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!