Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: GerryTemple
 Sonstiges




-_-

zurück

ASM 3/93



Knick knack?

Nein, ich weiß es eben nicht. Knick knack. Na gut, wenn der Herr meinen, seine Leser verar.chen zu müssen, na gut. Was soll das ewige Knick knack? Mal im Wörterbuch nachschlagen:
Knick – scharfe Biegung, Kurve mit Gebüsch bepflanzter Erdwall als Einfriedung von Wiesen und Äckern oder als Hindernis bei Geländeritten. Aha! Knack – Ausruf beim Geräusch des Zerbrechens, ich breche gewaltsam auf (Geldschrank).
Das hat mich natürlich sofort aufgeklärt. Du meinst den Knick vor dem Knack, also den Erdwall mit ´ner Kurve, die durch einen gewaltsam geöffneten Geldschrank führt. Wo wir gerade das Wörterbuch in der Hand ham: Mühl – die große u.d. kleine Mühl, zwei der linken Nebenflüsse der Donau in Oberösterreich, 54 und 32 km lang. Sie entspringen im Böhmerwald und durchfließen das österreichische Granitplateau (Mühlviertel). Ha, nach Uli ist ein Viertel benannt…
Ulrich – Uli – männlicher Vorname, übersetzt: „reich an Erbgut“. Soso. Bitte erkläre mir und den tausenden Lesern des Feedbacks jetzt mal. Ach, letztens hab ich ´n Bild von Dir in so ´ner Computerzeitung gesehen. ASM… oder so ähnlich hieß die… Was hast Du denn in dieser Zeitung zu suchen? Nebenjob, weil Du Dein Auto nicht verkauft hast, oder was? Auf dem Foto sieht´s so aus, als ob Du zugenommen hättest. Hmm Statement? Überhaupt: Du musst doch die Sache mit den Lederklamotten (1/93,S.26) erklären. Weißt Du überhaupt, wie vielen Tieren die Haut abgezogen wurde, damit sie schließlich Deinen Körper bedecken kann? Tiermörder. Schlecht fürs Image. Nun genug der bösen Worte…

Der Geist, (…) Zähne putzte

(Anm.d.Red.: Ah, einer der nicht weiß, was es bedeutet. Du bist Dir darüber im Klaren, daß dies ein außerordentlich bedauernswerter Zustand für Dich ist, ja? Zum einen verstehst Du viele Gags nicht, die hier vonstatten gehen, zum anderen bist Du noch ein gutes Stück weiter von der letzten Lebensweisheit entfernt, als der gesamte restlich Rest der übrigen Leserschaft. Sogar Dein Nachbar weiß das. Sag mal, schämst Du Dich den überhaupt nicht? Für alle, die das nicht mögen: Diese Antwort wird wieder lang. Tut mir leid…ach, ich bin wieder exzentrisch. Entschuldigung. Na, jedenfalls werde ich Dir einen Tip geben. Aber erst später. Da Du so fleißig warst, werde ich Dir noch mehr über diese Namen verraten. Viele Deutsche haben den Wert nämlich inzwischen erkannt, und verschiedene Dinge wurden nach mir benannt. Mühlhausen z.B. In dem Kaff, durch das ich im Sommer immer mit dem Fahrrad auf meiner großen Tour hechele, gibt´s eine Mühlgasse. Zugegeben, keine großen Ehrungen, aber die größeren Stadtverwaltungen weigern sich strikt. Aus diesem niedrigen Beweggrund heißt der Eifelturm bis zum heutigen Tage so. Eiffel. Pah! Und Peter Gabriel hat seinen Namen auch noch nicht geändert. Dann gibt es freilich die Leute, die es nicht ganz verstanden haben. Dieser französische Musiker Philippe Ulrich z.B. Ist schon traurig, aber immerhin ein Ansatz. Das wird sich schon noch durchsetzen.
Muß ich das mit den Vornamen wirklich erklären? Also, wir sind doch alle erwachsen, und Neid ist hier völlig fehl am Platze. Sieh doch mal die große Verantwortung, die das mit sich bringt. Oder so. Na ja, das war vielleicht ein kleines bißchen übertrieben.
Für diese ASM-Leute hacke ich im Winter das Holz, wenn ich nicht gerade auf einer Vernissage in Paris oder New York bin oder mit Konsul Weyer Tee nehme. Schade, das es jetzt kein Gebäck mehr gibt, wo sich die Queen nicht mehr blicken lassen kann.
Zugenommen? Hm. Öh. Ja, hatte ich kurzfristig, als ich durch dieses im Nachhinein gesehen blöde Bärtchen mein Kinn nicht mehr ständig im Visier hatte. Inzwischen bin ich aber wieder richtig in Form.
Und nun noch ein paar Antworten zu dem Leder-Vorwurf:
1.) Menschenhaut war gerade aus.
2.) Sehe ich jetzt auch so. Meine neue Jacke ist aus Plastik und alten Autoreifen.
3.) Meinst Du, es macht den Baumwollpflanzen Spaß, wenn man ihnen ihr Kleidchen runterreißt und sie in der nächsten Nacht wegen eines leichten Windstoßen nackt und hängend verkümmern müssen, nur weil irgend so ein dahergelaufener Schnitzelesser nicht will, daß die Haut von dem armen umgebrachten Rind (etc.) zu Kleidung verarbeitet wird?
Nun laß uns aber wieder FreundInnen sein. Ach ja, Dein Tip. Fünfmal dabei, bitte nicht wieder erwähnen: Monty Pythons Wunderbare Welt der Schwerkraft. In jeder Videothek, die etwas auf sich hält zu mieten. So, und jetzt seid Ihr wieder dran. Ich glaube, ich werde echt mal ein Buch schreiben. Einfach nur so zulabern, das Ding.)
von Darkpunk

Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalt Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (0)Seiten:
Leider noch keine Kommentare vorhanden!
Seiten:


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!