Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: vanSonnenberg
 Sonstiges




-_-

zurück

ASM SH 22/93


zu den Testberichten von Zak McKracken and the Alien Mindbenders



Seiten: [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 

von crazy2001

Seiten: [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 

Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalt Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (3)Seiten: [1] 
26.01.2016, 09:02 Pat (3037 
Übrigens: Kauft man Zak bei GOG, liefern sie auch das offizielle Hintbook mit. Und das ist wirklich ganz gut gemacht.

Die ersten knapp 40 Seiten sind Antworten auf Fragen, die ähnlich wie bei den Infocom-Hintbooks mehrstufig sind.

Dann hat man auch Karten aller Örtlichkeiten inklusive der Labyrinthe dazugepackt, Item-Listen, Flugrouten und, zu guter Letzt, noch eine witzig geschriebene "normale" Komplettlösung.

Da hat Lucasfilm Games ganze Arbeit geleistet.


PS: Das Hintbook gibt es natürlich nur auf Englisch. Die in der Packung enthaltene Zeitung liefert GOG aber auch auf Deutsch.
Kommentar wurde am 26.01.2016, 09:04 von Pat editiert.
18.01.2016, 11:50 Bren McGuire (4805 
Genau, 1997. Das heißt, der gute Zak ist nun auch wieder gut 20 Jahre älter geworden. Wie die Zeit vergeht!

Wegen des fehlenden Dialogsystems: Ja, stimmt. Vor allem, wenn man die nachfolgenden Adventures gespielt hat, und dann wieder einmal "Maniac Mansion" oder eben "Zak McKracken" spielt, wirkt die ansonsten geniale Benutzerführung irgendwie unfertig auf einen. Sowohl bei "MM" wie auch bei "Zak" musste erst der "Was ist"-Befehl angeklickt werden, damit der Mauszeiger Objekte beim Drüberfahren erkennt. Und zum anschauen gab es auch kaum was, lediglich Schilder, Bücher, Schrifttafeln oder dergleichen konnte man wenigstens "Lesen"...

Erst mit "Indiana Jones and the Last Crusade" wurde das SCUMM-Verben-System nahezu perfektioniert, konnte man dort jetzt sogar "Reisen", und zwar ohne auch nur irgendeinen Flughafen (bis auf Berlin-Tempelhof) anzusteuern - ganz zu schweigen von der Kohle! Und all der Komfort bereits 1938!
18.01.2016, 09:08 Pat (3037 
Spielt Zak nicht 1997?

Habe die Lsöung nur mal schnell überflogen (lese es später noch genüsslich) und soweit scheint sie ganz kompetent zu sein.
Zak ist ohnehin ein geniales Adventure, dessen einzige schwäche für mich das fehlende Dialogsystem ist.
Ich hätte mir echt gewünscht, mit den NPCs reden zu können.
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!