Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: vanSonnenberg
 Sonstiges




Spiele-Datenbank


16327 Tests/Vorschauen und 12372 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



No Second Prize
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 10 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 7.90
Amiga
Entwickler: Thalion   Publisher: Thalion   Genre: Rennspiel, 3D, Motorsport   
Ausgabe Test/Vorschau (2) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
Amiga Joker 11/92
Testbericht
76%
72%
81%
Amiga
1 Diskette
163Richard Löwenstein
Power Play 12/92
Testbericht
73%
70%
72%
Amiga
1 Diskette
890Richard Eisenmenger
Partnerseiten:
   weitere Scans:
 

Lieblingsspiel der Mitglieder: (3)
Dein Lieblingsspiel?

Willst du das Spiel noch spielen? Dann setze es auf deine Liste!

Videos: 2 zufällige von 2
Kategorie: Amiga, Atari ST, Musik
Kategorie: Amiga, Spiel
User-Kommentare: (36)Seiten: [1] 2 3   »
25.11.2016, 23:10 robotron (1315 
Ganz fetziges Rennspiel mit seinen eigenen unverkennbaren Grafikstil. Erst jetzt fäll mir auf, das es "Made in Germany" (Thalion) ist ... naja selbst besessen habe ich es auch nie. Höchstens mal bei nen Kumpel gezockt und heutzutage emuliert mangels eigenen Amiga. Die Wertung der Powerplay erscheint mir ein wenig zu niedrig.
25.11.2016, 16:56 Pat (3038 
Hässlich??? No Second Price?? Mitnichten!

Ich fand die Grafik damals verdammt cool! Und auch heute habe ich ein Faible für grobe gefüllte Polygone. Vor allem war/ist sie sauschnell! Ähnlich wie Vroom empfand ich das als wirklich toll.

International 3D Tennis hingegen ist wirklich einfach nur hässlich - und das war es damals schon.
25.11.2016, 10:45 SarahKreuz (7914 
Bei der ultimativen Frage "Wer ist denn in seiner ...hüstel... 3D-Pracht nun hässlicher?" knockt No Second Prize International 3D Tennis dann doch überraschend in Runde 2 aus.
Kommentar wurde am 25.11.2016, 10:46 von SarahKreuz editiert.
24.11.2013, 15:35 Darkpunk (2041 
Eric Bana fährt in Australien tatsächlich (Amateur)Rennen. Hab ihn neulich bei TopGear gesehen. Sehr symphatisch der Mann.
24.11.2013, 06:55 Twinworld (1891 
Darkpunk schrieb am 23.11.2013, 15:04:
Schaut euch mal im Joker-Test den dritten Fahrer von links an. Der ist dem Schauspieler Eric Bana wie aus dem Gesicht geschnitten.


Bitte nicht Wütend machen
23.11.2013, 21:20 Nr.1 (2272 
Darkpunk schrieb am 23.11.2013, 15:04:
Schaut euch mal im Joker-Test den dritten Fahrer von links an. Der ist dem Schauspieler Eric Bana wie aus dem Gesicht geschnitten.


Du hast recht! Seltsamer Zufall.....und eigentlich viel zu speziell, um ein echter Zufall zu sein.

Oder das Vorbild war einfach ein typischer Doppelgänger, den ja jeder haben soll!

Habe eben mal nachgesehen. Nach Wiki hatte er den Berufswunsch Rennfahrer.
Kommentar wurde am 23.11.2013, 21:24 von Nr.1 editiert.
23.11.2013, 15:04 Darkpunk (2041 
Schaut euch mal im Joker-Test den dritten Fahrer von links an. Der ist dem Schauspieler Eric Bana wie aus dem Gesicht geschnitten.
22.08.2013, 10:41 Edgar Allens Po (718 
Dieses Spiel hätte gute Chancen, bei jungen Kids für Begeisterung zu sorgen, weil es echt abgefahren aussieht und sau schnell ist.
19.06.2013, 11:33 Berghutzen (3159 
Rally Racing 97 war gut, aber ich hab lieber Rally Masters gespielt.
19.06.2013, 11:14 jan.hondafn2 [Mod Wunschzettel / Tests] (1986 
Also den vielen positiven Statements bezüglich flottem Spieltempo und exakter Steuerung kann ich beipflichten. Obwohl das Spiel bei hohem Gegneraufkommen + Helikopter + viele Streckenobjekte gleichzeitig, doch arg ins Stottern kommt.
Selbst die hier oft gerügte Grafik finde ich für das Erscheinungsdatum okay.

Was aber meiner Meinung nach überhaupt nicht geht, ist die mehr als unglücklich angelegte Aufstellung des Starterfeldes. Hier geht man mit gerade mal 6 Fahrern ins Rennen und kämpft um Positionen, welches sich alsbald als ernüchternd heraustellt. Gerade auch deshalb, weil die Strecken ziemlich groß sind und das "Umkurven" der anderen (nicht im Klassement geführten) Fahrer schlichtweg ermüdend ist. Wieso fährt man nicht gegen 20 Gegner? Wieso fahren die anderen 5 Fahrer fast wie an einer Perlenkette gezogen hintereinander? Wieso gibt es keine Boxenstopps?

Fragen über Fragen! Bei mir hat sich jedenfalls schnell (nach dem 3. Meisterschaftsrennen) Langeweile eingestellt, denn Rennen müssen vor allen Dingen spannend sein. Positionskämpfe über mehrere Kurven sind hier kaum möglich, da die Fahrer schnell mal ihre Karre versetzen und man dann unwillkürlich hineinrauscht. Dies passiert auch dadurch, weil sie den anderen -nicht platzierten Fahrern- ausweichen müssen.

Ich widme mich wieder meinen derzeitigen Lieblingen Rally Racing ´97 und Nascar Racing 2. NSP erhält von mir die blaue Flagge und bekommt gerade so 6 Points.
Kommentar wurde am 19.06.2013, 11:15 von jan.hondafn2 editiert.
10.05.2012, 11:50 Commodus (4772 
Der Fahrer Michelle Dubots aus No Second Prize erinnert mich immer an den schwarzhaarigen Sänger aus Army of Lovers! ...nur in Blond!
09.03.2012, 21:51 SarahKreuz (7914 
`weia, das Spiel ist immer noch genial. Nach etwa zehn Minuten hat man die grottenhässliche Grafik dann auch mal ausgeblendet und erfreut sich an der fordernden Steuerung.
17.09.2011, 01:56 Nr.1 (2272 
*seufz* An diesen Test kann ich mich noch erinnern! Ich fand die Grafik damals extrem gut und reizvoll. Dann habe ich es später angespielt und war überrascht, wie pfeilschnell die Grafik war. Gefüllte Polygone mit dieser affenartigen Geschwindigkeit habe ich vorher noch nie gesehen!

Dazu kam, dass sogar eine gewisse Szenerie mit Hubschrauber, Tribünen, Bäume usw. Die Menge an Polygonen fand ich damals extrem augenöffnend.
10.08.2011, 00:03 SarahKreuz (7914 
Aber Marsmenschen sind cool
09.08.2011, 22:06 Rektum (1730 
Nach Formula One Grand Prix und Lotus war mir dieses Spiel zu Marsmenschen-artig.

Ich werfe VROOM in den Raum. Das war knackig.
Seiten: [1] 2 3   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!