Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: kurtp
 Sonstiges




Spiele-Datenbank


16464 Tests/Vorschauen und 12419 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Batman Returns (SNES)
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 15 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 7.13

Entwickler: Konami   Publisher: Konami   Genre: Action, Rennspiel, 2D, Beat'em up, Film / TV   
Ausgabe Test/Vorschau (2) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
Power Play 6/93
Testbericht
67%
63%
59%
Super Nintendo
8 MBit Modul
313Christian von Duisburg
Video Games 6/93
Testbericht
66%
72%
75%
Super Nintendo
8 MBit Modul
255Frank Heukemes
Partnerseiten:

Lieblingsspiel der Mitglieder: (1)
Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (1)
Spiel markieren?

Videos: 2 zufällige von 1
Kategorie: SNES, Longplay
User-Kommentare: (19)Seiten: [1] 2   »
21.12.2016, 11:34 Knispel (163 
Eigentlich ein "Brawler" von der Stange, wäre da nicht Batman am Start
Dadurch hatte das Spiel eine wirklich tolle Atmosphäre und hat mir, als Fan des Films, eigentlich recht viel Spaß bereitet. Schwer fand ich es eigentlich auch nicht besonders. Ordentlich!
01.02.2016, 17:50 SarahKreuz (7985 
Hab hier nur mal kurz per Emulator reingespielt (vor wat weiß ich wievielen Jahren mal). Aber konnte mich wohl nicht packen. Da hatte es der spätere Batman wesentlich leichter, meine Aufmerksamkeit für sich zu gewinnen. In den Arkham-Spielen sind die Beat em Up-Sequenzen hervorragend. Das herumprügeln spielt sich - durch einen einfachen Konter-Button - so herrlich intuitiv, dass man regelrecht süchtig danach wird, anderen eins auf die Mütze zu geben. Auch die Handheld-Version (3DS) konnte mich direkt fesseln, mit ihrer Mischung aus Action-Adventure, Beat em up und Plattformer.
18.07.2014, 22:26 Majordomus (2171 
Hatte nach Montys Kraut & Rüben-Folge echt Bock auf das Spiel.
Aber der Schwierigkeitsgrad auf Normal ist schon sowas von frustrierend, dass ich mir einfach Montys Longplay angeschaut habe. Das hat mich echt gut unterhalten, das Selberspielen war leider nur frustrierend.
17.03.2014, 22:55 Pat (3123 
Riemann80 schrieb am 23.02.2014, 12:02:
Pat schrieb am 22.09.2012, 08:49:
Das beste Batman-Spiel vor Arkham Asylum bleibt allerdings die SNES Version von "Adventures von Batman & Robin".


Nö, die Mega-Drive-Version Adventures of Batman & Robin.


Ui! Da muss ich doch nochmals kommentieren! Ich gebe dir sicher Recht, dass die Genesis/Mega Drive-Variante durchaus gelungen ist und sicher in die Top 5 der Prä-Arkham-Asylum-Batman-Spiele gehört, ich finde es jedoch insgesamt zu sehr Run-and-Gun für ein Batman-Spiel und etwas zu eintönig - technisch und eigentlich auch spielerisch beeindruckend.
17.03.2014, 19:27 unearth360 (158 
Es gibt zwar bessere Spiele, aber der Schwierigkeitsgrad macht es nicht gleich schlecht. Super Probotector ist auch bockschwer und wird mit Lob überhäuft.
16.03.2014, 11:55 Flat Eric (474 
Wer mal ein wenig Hintergrundinfos zum tollen Sound such: Gametrailers Backtrack: Batman Returns
23.02.2014, 12:02 Riemann80 (430 
Pat schrieb am 22.09.2012, 08:49:
Das beste Batman-Spiel vor Arkham Asylum bleibt allerdings die SNES Version von "Adventures von Batman & Robin".


Nö, die Mega-Drive-Version Adventures of Batman & Robin.
23.02.2014, 06:33 Twinworld (1891 
Bin glaube ich ziemlich weit schon gekommen,schaffe nur den kack Pinguin nicht.
22.09.2012, 08:49 Pat (3123 
Ich stimme dir zu, ich hasse es, wenn Spiele für das beste Ende ein Spiel im höchsten Schwierigkeitsgrad verlangen. Das ist doof und eliminiert für mich den eigentlichen Grund, weshalb es Schwierigkeitsgrade geben sollte: Um das Spiel für jedermann frustfrei zu machen.

Batman Returns verlangt tatsächlich, dass man das Spiel für die echte Endsequenz im höchsten Schwierigkeitsgrad (Mania, glaube ich) beendet - und diesen muss man, wenn ich mich recht erinnere, auch mal erst freispielen, indem man das Spiel auf dem zweithöchsten beendet, wenn ich mich recht erinnere.

Trotzdem, das Spiel ist eigentlich ziemlich gut und, ja, das beste "Batman Returns" Spiel und viel besser als das unsägliche "Batman Forever".
Das beste Batman-Spiel vor Arkham Asylum bleibt allerdings die SNES Version von "Adventures von Batman & Robin".
Kommentar wurde am 22.09.2012, 08:53 von Pat editiert.
21.09.2012, 17:07 monty mole (1108 
Nachdem ich mich mittlerweile etwas länger mit dem Spiel auseinander gesetzt habe, kommt das in meiner Gunst nicht mehr ganz so gut weg.
Batman Returns ist auf dem normalen Schwierigkeitsgrad schon recht knifflig aber mit einer gewissen Frustrationstoleranz noch schaffbar.
Und zur "Belohnung" bekommt man einen kurzen Text und dann laufen die Credits. Ausser einem Verweis dass Spiel auf einem höherem Schwierigkeitsgrade zu spielen gibt es nicht.

Gut, Batman Returns hat offenbar die selbe unsagbar dolle Gamedesignidee dass man es auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad schaffen soll um das Spiel abschließen zu können. Und nach zwei Wochen Übung bezweifle ich ernsthaft dass dies, ohne Hilfe von Cheatmodulen oder Emulatorentools überhaupt möglich ist.

Somit fällt das leider auch in die Kategorie von Spielen die an ihrem viel zu hohem Schwierigkeitsgrad scheitern. Es gibt innerhalb der Levels keine Ernergie mehr, die Gegner sind noch aggressiver und jeder Levelboss hat genügend Sudden-Death Schläge um den Spielspass dann komplett in die Tonne zu kloppen.

Man kann natürlich die Grafik und die Atmosphäre loben. Aber das kann man auch bei Dragon`s Lair.

Nee, langfristige Motivation sieht anders aus.
15.08.2012, 10:45 monty mole (1108 
Ich halte die SNES-Version für die beste Batman Returns Videospielinterpretation. Dennoch ist die weit weg von 'gut'.
Im Gegensatz zu Flat Eric halte ich das für keine Vollkatastrophe, aber grade bezüglich des Seiles ist die Steuerung wirklich friemelig. Mit viel Übung kommt man da rein, aber trotzdem wirkt das unnütz kompliziert. Hinzu kommt der wirklich unschön hohe Schwierigkeitsgrad. Selbst die simpelsten Gegner kloppen Batman mit einem Schlag mal eben ein fünftel der Energie runter. Und warum ich in den Plattformlevels keinen Sprungtritt habe muss ich auch nicht verstehen. Man kommt einfach zu häufig in Situationen in denen Batman mehr dem Glück als seinem Können ausgeliefert ist.

In Anbetracht des Preises den Videospielmodule damals kosteten kann ich die Wertungen im 60-70er % Bereich verstehen. Ich glaube für 100 - 120 DM wäre ich damals nicht sonderlich glücklich damit geworden.
21.02.2012, 18:58 Hudshsoft (718 
...zumindest war es um Längen besser als das gleichnamige Sega-Spiel. Das beste "Batman Returns" gibt's allerdings auf dem NES. Das ist zwar relativ schwer, dafür aber abwechslungsreicher als die SNES-Variante.
Kommentar wurde am 25.06.2012, 15:32 von Hudshsoft editiert.
20.02.2012, 22:41 unearth360 (158 
Hautheld? Hat wohl zu oft von nem nackten Batman geträumt der werte Tester. Hab das Spiel damals für sehr gut befunden und es vorhin zur Sicherheit nochmal vorgekramt. Mein Eindruck von damals trügte mich nicht. Kein Meisterwerk aber immernoch ein sehr gutes Game. Gebe mal harte sieben Punkte.
16.02.2012, 09:34 Flat Eric (474 
@ Retro-Nerd: Batman Forever? Wirklich? BatFor ist mMn ein ganz mieses Stück Software, was damals viel zu gut weggekommen ist, weil es technisch relativ gut umgesetzt wurde. Aber Gameplay und Steuerung sind, zumindest auf dem SNES, eine mittlere Katastrophe.

Die SNES-Version muss Grafiken entpacken und hat diese unsäglichen Ladezeiten. Es gibt da so unsäglich Passagen, wo man ins Dunkle zielen muss (!), um sich irgendwohin hochzuhangeln! Das geht mal gar nicht und ist absoluter Bullshit. Weiß nicht, wer sich bei der Entwicklung für das Design verantworlich fühlte (wahrscheinlich Jonathan Gibson und Simon Bland als "Level Designers"). Das sind No-Gos! Dazu dann so unsinnig Steuerungsverschlechterungen:

"To use the grappling hook, the SNES version uses the unconventional combination of pressing the Up button slightly after the Select button. In order to jump down off platforms, the player has to slightly push the R button, before pushing down on the Super NES version."

Warum denn so ein Murks? Ansonsten wars IMO auch ein spielerischer Rückschritt gegenüber BatRet (SNES, MD-Version war Krampf). BatRet hat von der Total! damals übrigens eine "2+" erhalten.
13.02.2012, 23:06 Nestrak (769 
Hmm..habe mir die Videos gerade angesehen - also so schlecht sieht das nicht aus. Ein typischer Brawler der damaligen Zeit mit guter Grafik und unterschiedlichen Schlagkombos. Muss ich mal testen.
Seiten: [1] 2   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!