Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: kurtp
 Sonstiges




Spiele-Datenbank


16464 Tests/Vorschauen und 12419 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Turrican III: Return of Darkness
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 4 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 7.50
C64/128
Entwickler: André Bürger   Publisher: Smash Designs      
Ausgabe Test/Vorschau (2) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
GO64! 11/2004
Testbericht
ohne BewertungC64/128
Diskette
206-
GO64! 12/2004
Testbericht
A-C64/128
Diskette
221-
Partnerseiten:
 

Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (1)
Spiel markieren?

Videos: 2 zufällige von 1
Kategorie: Longplay, C64
User-Kommentare: (29)Seiten: [1] 2   »
20.10.2017, 13:37 DaBBa (1089 
Retro-Nerd schrieb am 19.10.2017, 22:44:
Turrican 3 sollte ursprünglich mal von Protovision (keine offizielle Umsetzung der Amiga Fassung) erscheinen, hatte dann aber nicht geklappt. Angeblich weil auf einer Demoparty die Spieldemo Diskette gestohlen wurde. Aber da hing natürlich noch mehr dran, das letztlich von Smash Designs ein anderes Turrican III erschienen ist (Factor 5 drohte wohl mit einer Klage).

Ja. War eine Kombination aus beiden.
ftp://c64.rulez.org/pub/c64/Scene/Old/t/Turrican_3_Statement.txt
20.10.2017, 08:15 v3to (774 
Retro-Nerd schrieb am 19.10.2017, 22:44:
Angeblich weil auf einer Demoparty die Spieldemo Diskette gestohlen wurde.

MacGyver, damals Teil von Protovision und auch auf besagter Party anwesend, hatte mir das ebenfalls erzählt. Auch, dass kurz nach Verschwinden der Diskette das Spiel auf CSDb auftauchte. Gab ein Riesendrama, bei dem (wo im Normalfall erst die Hölle gefrieren muss, bevor die Admins einlenken) das File zwischenzeitlich von der Plattform entfernt wurde. Ob es noch Nebenschauplätze gab, weiß ich nicht, es war wohl der Ausschlag, das Spiel nicht mehr bei Protovision zu veröffentlichen.
20.10.2017, 05:34 invincible warrior (464 
Jede Konsole ist eben etwas anders und man muss die Streamingapps neu entwickeln. Was denen aber halt viel Geld einbrachte war, dass die Streaming auch auf dem 3DS und der Wii hinbekommen haben, weil man eigentlich von ausging, dass die viel zu wenig Power haben. Die sind halt sehr gut im optimieren und die Hersteller sind happy, deren Software drauf zu haben. Aber auf Switch/PS4/XBox ists an sich nicht mehr schwer, Streaming auszufuehren, hoechstens 4K.
19.10.2017, 23:55 Herr MightandMatschig (311 
Gut, bei der PS3 war Factor 5 aber noch voll im Geschäft. Da hat ja damals ihr Vertriebspartner Gelder zurück gezogen, was die Firma dann aus der Bahn warf. Ich fand ihr letztes Spiel Lair jetzt auch nicht schlecht. Die Sixxaxis-Steuerung war auch nicht so furchtbar wie alle behaupteten. Hätten sie doch nur von Anfang an die Option eingebaut, klassisch zu steuern.
Kommentar wurde am 20.10.2017, 00:03 von Herr MightandMatschig editiert.
19.10.2017, 23:48 Retro-Nerd (9937 
Die waren damals u.a. bei der PS3 Hardware Entwicklung beratend mit dabei. Einfach mal in den Spieleveteranen Podcast reinhören.
19.10.2017, 23:46 Herr MightandMatschig (311 
Ach, da is' er der Mittelsmann? Ich dachte da kocht jeder Stream-Dienst sein eigenes App-Süppchen. Der Playstation Now Service ist ja auch intern von Sony. Hab ich allerdings noch nie angerühert.
19.10.2017, 23:41 Retro-Nerd (9937 
Wohl eher Video on Demand Apps (Netflix, Hulu, Amazon) und Live Streams. Für Nintendo, Sony und andere.
Kommentar wurde am 19.10.2017, 23:42 von Retro-Nerd editiert.
19.10.2017, 23:32 Herr MightandMatschig (311 
Free to play schien ja mal der heisse Scheiß zu sein. Ist es schon wieder vorbei damit? Was Streamt er denn, Nintendo Klassiker auf die Switch? Manfred Trenz entwickelt noch Spiele, ist damit aber nicht ununterbrochen präsent.
Kommentar wurde am 19.10.2017, 23:34 von Herr MightandMatschig editiert.
19.10.2017, 23:27 Retro-Nerd (9937 
Der verdient sein Geld eher mit Videostreaming Technologie für Nintendo. Dieser Mobile Games Kram funzt doch nur selten, das man davon wirklich leben kann.

Einfach mal hier reinhören.
Kommentar wurde am 19.10.2017, 23:30 von Retro-Nerd editiert.
19.10.2017, 23:26 Herr MightandMatschig (311 
Ach was? Ich dachte, Eggebrechts neue (alte) Firma ist im Mobile/Social-Games Bereich tätig.
19.10.2017, 23:23 Retro-Nerd (9937 
Leider nicht alle. Aber schön wärs.
Kommentar wurde am 19.10.2017, 23:24 von Retro-Nerd editiert.
19.10.2017, 23:21 Herr MightandMatschig (311 
Ja... Als Spieleentwickler, richtig?
19.10.2017, 23:19 Retro-Nerd (9937 
Julian Eggebrechtwäre laut Spieleveteranen Podcast nicht abgeneigt. Factor 5 besitzt ja mitterweile fast alle Rechte der alten Rainbow Arts und Softgold Titel. Fehlt nur die Zeit, die Jungs haben alle einen Job.
Kommentar wurde am 19.10.2017, 23:19 von Retro-Nerd editiert.
19.10.2017, 23:14 Herr MightandMatschig (311 
Ich wäre ja gespannt wie ein Flitzebogen, wenn doch mal versucht würde einen offiziellen neuen Teil raus zu bringen. Wann wenn nicht heute? Retro ist doch dank dem Aufkommen von Indie-Entwicklern voll angesagt. Es gibt ja auch immer noch neue Mega Man Spiele.
Kommentar wurde am 19.10.2017, 23:15 von Herr MightandMatschig editiert.
19.10.2017, 23:08 Retro-Nerd (9937 
Factor 5 besitzt seit einiger Zeit in der Tat wieder die Rechte an Turrican (und Manfred Trenz hat die Namensrechte). Aber hier schreitet keiner mehr ein. Das Ding ist vor 13 Jahren als Freeware erschienen.
Kommentar wurde am 19.10.2017, 23:10 von Retro-Nerd editiert.
Seiten: [1] 2   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!