Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: MrFatAgnus
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
18188 Tests/Vorschauen und 12655 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



U.S. Navy Fighters
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 0 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 0.00

Entwickler: Electronic Arts   Publisher: Electronic Arts   Genre: Simulation, 3D, Fliegen, Kriegsspiel   
Ausgabe Test/Vorschau (1) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
PC Player 1/95
Testbericht
--86%
PC CD-ROM
1 CD
98Florian Stangl
Partnerseiten:

Dein Lieblingsspiel?

Willst du das Spiel noch spielen? Dann setze es auf deine Liste!
User-Kommentare: (7)Seiten: [1] 
11.10.2018, 22:58 Tomcat85 (96 
Oh, USNF... Das Spiel, dass ich seit den 90ern zwar besitze (also sprich die Original-CD-Rom), aber nie gespielt habe, weil ich es nie zum laufen brachte.
11.10.2018, 22:19 DungeonCrawler (205 
Bearcat schrieb am 11.10.2018, 11:54:
Ach ja, die gute alte 1024er... War über Jahrere hinweg mein Standard! Und sah immer richtig schick aus. U.S. Navy Fighters aber als Aufhänger für Meckerei zu nehmen ist lustig. Das Ding erschien 1995, da konnte kein Rechner eine solche Monsterauflösung packen. 1997 kam dann Fighters Anthology, wo neben U.S. Navy Fighters alle zwischenzeitlich erschienenen Zusatzpakete und Derivate drinne waren, plus einer Maximalauflösung von sagenhaften 1600x1200. Und die damals aktuellen Rechner konnten das auch flüssig darstellen!
Davor habe ich U.S. Navy Fighters jedenfalls mit meinem Pentium 100 und einer 15"-Zoll-Strahlenkanone in 640x480 rauf und runter gespielt. Neenee, über das technisch Machbare der alten Zeiten auf einer RETRO-Seite zu lästern, ist schon ein bißchen schräg. Die alten Doom-Teile spiele ich heute auch in Full-HD, aber die 320x240-Zeit (oder war´s 320x200? Keine Ahnung mehr) war trotzdem besser!


Keine Ahnung wie du auf "Meckerei" kommst. Hab lediglich gesagt wie komisch das ist dass 1024 x 768 Pixel damals nur auf High-End Rechner liefen und heute das als hoffnungslos veraltet gilt. Das war auch kein "lästern".
Ich erinnere mich ganz gut an die Zeit, 486er mit 25 MHz war mein erster Rechner. - und nach einem Jahr hat der schlapp gemacht, weil es mussten mind. 66 MHz sein. Dann kam der Pentium...
Und das Spiele mit geringer Auflösung per se schlecht sind habe ich auch nicht gesagt! Ich spiele nach wie vor Spiele wie Ultima 8, Dungeon Master 2 etc., ich habe lediglich gesagt, dass "echte" 3D Spiele wie Ultima Underworld oder Blood (und auch das von mir geliebte Ravenloft) selbst in höherer Auflösung - "bescheiden" aussehen. Und das taten sie meiner Meinung nach auch schon beim Erscheinen! Der Isometrische Look bzw. das schrittweise Scrolling der Dungeon Master und Klone sah einfach besser aus - Monster waren nicht so grobpixelig.
11.10.2018, 11:54 Bearcat (195 
Ach ja, die gute alte 1024er... War über Jahrere hinweg mein Standard! Und sah immer richtig schick aus. U.S. Navy Fighters aber als Aufhänger für Meckerei zu nehmen ist lustig. Das Ding erschien 1995, da konnte kein Rechner eine solche Monsterauflösung packen. 1997 kam dann Fighters Anthology, wo neben U.S. Navy Fighters alle zwischenzeitlich erschienenen Zusatzpakete und Derivate drinne waren, plus einer Maximalauflösung von sagenhaften 1600x1200. Und die damals aktuellen Rechner konnten das auch flüssig darstellen!
Davor habe ich U.S. Navy Fighters jedenfalls mit meinem Pentium 100 und einer 15"-Zoll-Strahlenkanone in 640x480 rauf und runter gespielt. Neenee, über das technisch Machbare der alten Zeiten auf einer RETRO-Seite zu lästern, ist schon ein bißchen schräg. Die alten Doom-Teile spiele ich heute auch in Full-HD, aber die 320x240-Zeit (oder war´s 320x200? Keine Ahnung mehr) war trotzdem besser!
11.10.2018, 11:13 Gunnar (2286 
...und passend dazu die Aussage von Boris Schneider aus dem Meinungskasten: "Wer jedenfalls einmal eine Simulation mit 640 x 480 Bildpunkten genossen hat, kann Falcon & Co in der normalen VGA-Darstellung kaum mehr ausstehen." - Tja, die Zeiten und Ansprüche der Nutzer ändern sich eben. Damals waren ja noch allenthalben 14"-Monitore die Norm, und Windows 3.x/95 waren ebenfalls standardmäßig in 640x480 eingestellt... und trotzdem färbt das irgendwie ab. Auf meinem 17"-TFT-Bildschirm haben mir noch vor ein paar Jahren 1024x768 Pixel (natürlich dann mit Full-Screen-Anti-Aliasing, aber immerhin) bei "Call Of Duty: Modern Warfare", "S.T.A.L.K.E.R.", "Red Faction: Guerilla" und ähnlich alten Spielen vollauf genügt...
11.10.2018, 10:05 DungeonCrawler (205 
mive schrieb am 11.10.2018, 10:00:
Wieso? 1024x768 ist doch recht hoch und wenn ich testweise die Desktopauflösung so setze ist eigentlich alles scharf (genug)


Nuja. Desktop und 2D bzw. 2,5D Spiele gehen noch. Aber 3D Spiele in der Auflösung sind ein graus!
11.10.2018, 10:00 mive (107 
Wieso? 1024x768 ist doch recht hoch und wenn ich testweise die Desktopauflösung so setze ist eigentlich alles scharf (genug)
Kommentar wurde am 11.10.2018, 10:01 von mive editiert.
11.10.2018, 08:29 DungeonCrawler (205 
1024 x 768 Pixel... wenn ich nur daran denke tun mir die Augen weh - und in den 90ern wars für uns purer Luxus
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!