Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: doclovejoy
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
17931 Tests/Vorschauen und 12608 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Sensible Soccer - European Club Edition
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 0 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 0.00

Entwickler: Sensible Software   Publisher: GT Interactive Software   Genre: Sport, 2D, Multiplayer, Fussball   
Ausgabe Test/Vorschau (1) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
Video Games 5/99
Testbericht
53%
49%
51%
Sony PlayStation
1 CD
55Christian Daxer
Partnerseiten:

Dein Lieblingsspiel?

Willst du das Spiel noch spielen? Dann setze es auf deine Liste!
User-Kommentare: (14)Seiten: [1] 
15.01.2018, 12:03 Ede444 (473 
Darkpunk schrieb am 15.01.2018, 10:45:
cassidy schrieb: Und das funktioniert?


Die letzten modernen Fußballspiele die ich gezockt habe waren Fifa 13 und Fifa Weltmeisterschaft irgendwas. Die 2-Button-Steuerung funktioniert problemlos. Viel mehr als passen und schießen gibt es dann halt nicht. Komplexere Spielzüge sind so nicht ohne weiteres möglich. Ich habe nicht nur ein Problem mir die vielen Button-Kombinationen zu merken, mir fällt es noch viel schwerer diese unter (Zeit)Druck anzuwenden.

Bei NBA2K 11 oder 12 war es ganz schlimm. Ich denke es waren mindestens 10 Seiten (auf jeden Fall zweistellig) mit Begriffserklärungen für die Controllerbelegung. Dort konnte man im Spiel im Grunde jede Bewegung mit dem Ball ausführen, die man auch in der Realität ausführen kann. Und das sind verdammt viele. Dieses verrenken der Finger plus Zeitdruck ist nichts für mich.

Daher bin ich ganz froh darüber, dass einige Sportspiele eine vereinfachtes Buttonschema anbieten.


Den 2-Button-Modus gibts auch im 18er noch.
15.01.2018, 10:45 Darkpunk (2314 
cassidy schrieb: Und das funktioniert?


Die letzten modernen Fußballspiele die ich gezockt habe waren Fifa 13 und Fifa Weltmeisterschaft irgendwas. Die 2-Button-Steuerung funktioniert problemlos. Viel mehr als passen und schießen gibt es dann halt nicht. Komplexere Spielzüge sind so nicht ohne weiteres möglich. Ich habe nicht nur ein Problem mir die vielen Button-Kombinationen zu merken, mir fällt es noch viel schwerer diese unter (Zeit)Druck anzuwenden.

Bei NBA2K 11 oder 12 war es ganz schlimm. Ich denke es waren mindestens 10 Seiten (auf jeden Fall zweistellig) mit Begriffserklärungen für die Controllerbelegung. Dort konnte man im Spiel im Grunde jede Bewegung mit dem Ball ausführen, die man auch in der Realität ausführen kann. Und das sind verdammt viele. Dieses verrenken der Finger plus Zeitdruck ist nichts für mich.

Daher bin ich ganz froh darüber, dass einige Sportspiele eine vereinfachtes Buttonschema anbieten.
14.01.2018, 18:18 Gunnar (2065 
Interessante Sache. Bei Rennspielen gibt's dass ja schon seit x Jahren, dass man zwischen "Arcade"- und "Simulations"-Modus auswählen kann, da wäre es doch nur konsequent, auch bei Sportspielen so eine Option anzubieten.
14.01.2018, 16:05 cassidy [Mod] (3176 
Und das funktioniert?
14.01.2018, 14:54 Sir_Brennus (321 
StephanK schrieb am 13.01.2018, 09:16:
Soccer, wobei ich beispielsweise nach einem Arbeitstag eher zweiteres bevorzuge. Zwei Knöpfe, schnelles Spiel und einfach Fun


Ahem, auch Fifa 18 hat eine 2-Button-Steuerungsoption
13.01.2018, 09:16 StephanK (1620 
Realistischer sind die Fussballspiele heutzutage sicherlich. Aber auch die sind nur Spiele, die einem irgendwann zu leicht werden. Das ist wohl in jedem Spiel irgendwann der Fall, hat man dem Mechanismus mal raus.

Ich spiele beides gerne. Ein Fifa wie auch ein Sensible World of Soccer, wobei ich beispielsweise nach einem Arbeitstag eher zweiteres bevorzuge. Zwei Knöpfe, schnelles Spiel und einfach Fun
12.01.2018, 16:32 Ede444 (473 
DaBBa schrieb am 12.01.2018, 16:13:
... und deshalb immer genau sieht, was hinter einem passiert und welche Mitspieler frei stehen. Das Glück hat ein echter Fußballer nicht.


Außer unserem Lothar damals natürlich
12.01.2018, 16:13 DaBBa (1295 
Alte Fußballspiele haben mit echtem Fußball oft ähnlich viel zu tun wie Tischfußball. Sie erinnern zwar vom Grundprinzip dran, allerdings passiert auf dem Platz letztlich doch etwas anders als beim Fußball.

Aber heutige Spiele sind natürlich immer noch "anders" als echter Fußball, das fängt ja schon damit an, dass man bei FIFA & Pro Evo von oben guckt und deshalb immer genau sieht, was hinter einem passiert und welche Mitspieler frei stehen. Das Glück hat ein echter Fußballer nicht. Aus diesem Grund sind Hacken- und "Eigentlich-No-Look"-Pässe viel risikoärmer und damit nützlicher als beim echten Fußball.
12.01.2018, 15:23 Ede444 (473 
Retro-Nerd schrieb am 12.01.2018, 14:43:
Fußball kann nie anständig rübergebracht werden


Da gebe ich dir sicherlich Recht.
Und natürlich, Jedem das Seine.
12.01.2018, 14:43 Retro-Nerd (10410 
Jedem das Seine. Diese Renderorgien und ausschweifenden Animationen nerven mich bei heutigen Spielen. Fußball kann nie anständig rübergebracht werden, da bleibe ich gern beim alten "stumpfen" Gebolze.
Kommentar wurde am 12.01.2018, 14:43 von Retro-Nerd editiert.
12.01.2018, 14:31 Ede444 (473 
Die älteren "Fussball"-Spiele waren eigentlich durch die Bank zu einfach. Entweder von Haus aus oder es gab einen Exploit mit dem man die "KI" (wenn man denn überhaupt davon sprechen konnte) immer wieder überlisten konnte. Es sei denn es war so, dass der CPU-Gegner einfach unfair spielte und Dinge tat, die der menschliche Spieler so gar nicht ausführen konnte oder es wurde einfach so "gelöst", dass der gegnerische CPU-Torwart jeden Ball hielt, während der eigene eine Nulpe war.
Die alten Zeiten... diese vermisse ich nun wirklich nicht

Richtig ausgewogen und "fair" schwierig wurden Fussballspiele erst mit Pro Evo, wo auch Aufstellung und Taktik zum ersten Mal richtig und auf dem Feld umgesetzt wurde und man dementsprechend auf den Gegner reagieren konnte (und nicht immer wie früher stur mit einem Mann aufs Tor zulief und traf, sondern sich z.b. zwischen Kurzpassspiel und Langem Hafer entscheiden konnte...)
Das konnte man dann zum ersten Mal auch "Fussball" nennen, was auf dem Bildschirm passierte und nicht nur stumpfes Gebolze.
Kommentar wurde am 12.01.2018, 14:35 von Ede444 editiert.
12.01.2018, 14:15 DaBBa (1295 
robotron schrieb am 12.01.2018, 11:56:
Wusste nicht das es ein Sensible Soccer in 3D gab ...
Es gab später auch noch Sensible Soccer 2006 für Windows, PS2 und Xbox und Sensible World of Soccer auf der Xbox 360.

Negativ aufgefallen ist mir bei Sensible Soccer 2006 damals, dass es zu leicht war. So führte ich die deutsche Elf damals bereits beim ersten Versuch (!) zum WM-Titel, obwohl ich mit Sensible Soccer kaum Spielpraxis hatte.

Fazit: Sensible Soccer ist ein Spiel, das nicht 3D sein muss und in den 90ern bleiben sollte.
Kommentar wurde am 12.01.2018, 14:16 von DaBBa editiert.
12.01.2018, 11:56 robotron (1518 
Wusste nicht das es ein Sensible Soccer in 3D gab ...
12.01.2018, 11:28 Ede444 (473 
Haha wie lustig, ein "Fussball"spiel mit Teams, die "Food United" oder "Alphabet Boys" heissen...
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!