Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: avancada
 Sonstiges




Kult-Zeitschriften

Amiga Games
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 56 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 7.75

Erstausgabe: 10/92
Letzte Ausgabe: 9/97
Verlag: Computec Media AG, WEKA Verlag
Sprache: Deutsch
Anmerkung: Die Amiga Games war die Schwester-Zeitschrift der PC Games. Ab Ausgabe 1/97 war sie Bestandteil des Amiga-Magazins.
Tests/Vorschauen:
Personen die mitgearbeitet haben:
Gehe zu:
Mitglieder die Ausgaben verkaufen:

Lieblingsmagazin der Mitglieder: (33)
Dein Lieblingsmagazin?

Es sind 64 Hefte online!

Alle Cover online!

Jahrgang 1992
10/92
11/92
12/92
Jahrgang 1993
1/93
2/93
3/93
4/93
5/93
6/93
7/93
8/93
9/93
10/93
11/93
12/93
Jahrgang 1994
1/94
2/94
3/94
4/94
5/94
6/94
7/94
8/94
9/94
10/94
11/94
12/94
Jahrgang 1995
1/95
2/95
3/95
4/95
5/95
6/95
7/95
8/95
9/95
10/95
11/95
12/95
Jahrgang 1996
1/96
2/96
3/96
4/96
5/96
6/96
7/96
8/96
9/96
10/96
11/96
12/96
Jahrgang 1997
1/97
2/97
3/97
4/97
5/97
6/97
7/97
8/97
9/97
Sonderhefte
1/93
1/94
2/94
Leseprobe
Leseprobe


User-Kommentare: (61)Seiten: [1] 2 3 4 5   »
26.10.2015, 19:30 DaBBa (869 
Die Zeitschrift meiner Wahl.

Der Joker war (und ist in der Retropersperspektive) mir teilweise zu pseudolustig. Aprilscherze, "Ghostwriter", Scherzartikel...
Darkpunk schrieb am 25.10.2004, 14:42:
6. Gerne gegen den Joker gehetzt.
Naja, teilweise aber nicht zu Unrecht.
So wurde u. a. kommentiert, dass der Joker bei "Wing Commander" die 16-Farb-Grafik sowohl auf den Screenshots als auch im Text galant verschwiegen hat.

So sieht die Amiga-Version nicht aus, eher so.
Kommentar wurde am 26.10.2015, 19:32 von DaBBa editiert.
17.03.2014, 06:56 Mithran (145 
Naja, die Demo-Disks hatten gleich zwei Vorteile:

Man bekam Demos von Spielen (Ich sag nur Worms! oder Fear Da habe ich das komplette Spiel nie gebraucht!!)


und

neue Disketten, die man dann für äähhmmm ... andere Daten nutzen konnte.

16.03.2014, 11:28 Pat (2754 
Ich habe zu diesem Heft noch gar nichts geschrieben? Oh, dann will ich das mal nachholen.

Ein Freund von mir kaufte die immer wegen den Coverdisks und hatte eigentlich an den Texten nicht besonders viel Freude, da er nunmal nicht gerne liest. Ich bekam dann meistens die Hefte von ihm und schmökerte gelegentlich darin.
Aber, nun ja, ich war die flotte Schreibe des Amiga Jokers gewohnt und konnte mit dem Heft eigentlich nicht besonders viel anfangen. Das hat sich bis heute nicht geändert: Ich finde auch die PC Games eher unterdurchschnittlich.

Was die Coverdisks angeht: Ich habe Demoversionen von Spielen noch nie gemocht. Ich hasse es nunmal, ein nicht-fertiges Produkt zu spielen - weshalb ich auch heute noch selten ein Spiel vor den ersten paar Patches (oder auch mal erst zur "Deluxe", "Gold" oder "Ultimate"-Edition) kaufe.
24.02.2013, 20:20 kultboy [Admin] (10624 
Das kann schon sein das es dieses englisches Mag ist. Ich glaube in der Erstausgabe stand irgendwo das die Ausgabe zum Teil vom englischen ins deutsche übersetzt wurde.
24.02.2013, 10:18 90sgamer (729 
Unmöglich ist das nicht. Das Konzept - Mag plus Diskette - stammt ja auch von der Insel, wenn mich nicht alles täuscht.
23.02.2013, 21:49 Filtertüte (607 
Kann es sein, daß die Amiga Games ein Ableger der englischen Amiga Mania war?
Diese erschien nur 1992, aber die letzten beiden Ausgaben hatten dasselbe Cover wie die ersten beiden der Amiga Games, und das Layout und die Wertungskasten waren identisch. Einige Cover älterer Ausgaben von Mitte 1992 erinnern wiederum an einige Play Time-Cover dieser Zeit.
Auch hatte offensichtlich Christian Geltenpoth seine Finger bei der Amiga Mania im Spiel...
11.11.2012, 10:12 Majordomus (2167 
Ich habe die Amiga Games regelmäßig so bis ca. Ende 93 gelesen. Die Testberichte finde ich heute noch gut lesbar. Das Mag hat jetzt nicht das Kult-Potential von Joker, ASM oder PP, dennoch ist es einer Erwähnung wert. Eines meiner Lieblingssmagazine Durch meinen Umstieg auf den PC war dann Schluss mit der Amiga Games.
10.02.2012, 20:21 bronstein (1654 
Die beigepackte Diskette war natürlich schon ein Argument für die Amiga Games. Andrerseits hatten die englischen Magazine damals oft schon zwei vollgepackte Disks inklusive, die außerdem bedruckt waren (was sich in der Diskbox viel besser machte), und die Magazine waren billiger und sein Englisch konnte man auch noch üben. Nachdem die Amiga Games bei der redaktionellen Qualität mit dem AJ nicht mithalten konnte, war man so klug als wie zuvor: Amiga Joker und Amiga Magazin, oder lieber Amiga Action und Amiga Format?
Kommentar wurde am 10.02.2012, 20:34 von bronstein editiert.
30.09.2011, 18:30 Atari7800 (2277 
Also im Vergleich zum AJ war die Zeitung einfach schlechter! Habe sie auch damals nur ab und zu gekauft!
Kommentar wurde am 30.09.2011, 18:30 von Atari7800 editiert.
17.08.2011, 08:12 Spitfire (266 
Kaufte ich zwar nicht so oft fand die Zeitschrift aber einigermaßen ok.
24.12.2010, 02:59 Rocket Queen (144 
Wenn ich mir das hier durchlese, scheint die Qualität der Screenshots also wirklich so schlecht - und ich dachte schon das liegt an den Scans. Damals habe ich mir ein paar Ausgaben gekauft, die Diskette war schon ein tolles Feature das man beim Joker vermisst hat.
Inhaltlich fand ich das Magazin recht durchschnittlich und den Eindruck habe ich jetzt auch noch. Der Schreibstil ist sehr trocken und es mangelt den Redakteuren an Enthusiasmus und dem Spaß an der Sache finde ich.
Teilweise ist das Layout einfach nur grausam, wie etwa beim Dune 2 Test: Eine hellbraune Textur als Hintergrund, darüber die Texte (schwarze Schrift) in roten Kästen und die Infokästen haben ein rot-gelben Farbverlauf
Mit dem Layout wurde es später besser
04.08.2010, 16:20 Parerga (64 
Lustig, wie man rückblickend so manches falsch in Erinnerung hat...

Ich hätte schwören können, dass ich nahezu alle Ausgaben der Amiga Games gelesen hab und die Zeitschrift richtig gut fand...Aber die ganzen Cover sagen mir alle fast nix, bis auf einige wenige Ausgaben, und zudem hatte ich glaub ich meinen ersten PC irgendwann so 1993 rum - recht unwahrscheinlich, dass ich da noch eine Amiga Zeitschrift gekauft habe....
20.02.2010, 18:12 Darkpunk (1961 
Hab die noch aus Gründen der Nostalgie, der Coverdisk und weil´s ein "Nur"-Amigamagazin war, mit sechs Punkten bewertet. Objektiv betrachtet nicht gerechtfertigt. Und Rainer Rosshirt war schon immer überbewertet.
17.02.2010, 23:29 Horseman (524 
WEKA Verlag, das sagt schon alles!! Sobald die was in die Hände bekommen ist das Ende ab zu sehen und dann brüsten die sich noch das man die PC Go als Extra dazu bekommt. (Denen war garnicht dran gelegen die Amiga Fahne hoch zu halten.) Die wollten nur Käufer für ihre PC GO. So ist es mit der Amiga Plus gegangen und letzes Jahr ist dann sang und klanglos das Amiga Magazin eingestellt worden. Aber das war ja die letzen Jahre nicht mehr wie eine Werbebeilage. Das ist alles sehr traurig!!
28.12.2009, 06:35 SarahKreuz (7699 
Das Highlight war wohl Rainer Rosshirt
Seiten: [1] 2 3 4 5   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!