Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: poldi
 Sonstiges




Kult-Zeitschriften

Computerspiele
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 0 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 0.00

Erstausgabe: ?
Letzte Ausgabe: ?
Verlag: Unbekannt
Sprache: Deutsch
Gehe zu:
Mitglieder die Ausgaben verkaufen:

Lieblingsmagazin der Mitglieder: (1)
Dein Lieblingsmagazin?

Es sind 2 Hefte online!

Jahrgang 1990
9/90
11/90


User-Kommentare: (15)Seiten: [1] 
19.11.2015, 01:43 schrottvogel (171 
nudge nudge, nudge
04.10.2015, 11:14 nudge (843 
Das ist natürlich schon mal eine Idee. Ich schau mal, dass ich dazu komme.
02.10.2015, 19:48 kultboy [Admin] (10738 
Puh, da müsste ich mal nachfragen ob ich das wirklich darf... du kannst aber natürlich trotzdem die Hefte schon scannen und mal wo hochladen.
01.10.2015, 00:03 schrottvogel (171 
Hmm.... "Kulty"... das ist doch... ist das nicht dieser unverschämt gut aussehende und noch dazu bestialisch intelligente sowie megacoole und last but not least auch unglaublich nette Retro-Games-Halbgott?
30.09.2015, 23:03 nudge (843 
Wenn Kulty sagt scanne ich es ein
30.09.2015, 22:51 drym (3493 
Ich vermute, dass das als öffentlicher Text ohnehin frei zugänglich war und somit auch noch ist und sonstige kommerzielle Verwertungshürden hier eher nicht greifen.

Man könnte natürlich auch das zuständige Jugendamt Kreis Kleve fragen. Dort wird wahrscheinlich niemand mehr wissen, was das ist. Interessant wäre es in jedem Fall.
30.09.2015, 22:22 nudge (843 
Natürlich kann ich die beiden Hefte auch einscannen, aber ich weiß nicht, ob Kulty sowas online stellen darf. Spieletests sind es ja.
30.09.2015, 11:44 schrottvogel (171 
Ja, gerade unsereiner als Historikersöhnchen fände das total wertvoll -- sogar ganz ohne Ironie
30.09.2015, 07:02 Pat (3150 
Ich muss zugeben, auch mich interessiert der Inhalt sehr. 1990 war ja noch eher die Zeit, als Computerspiele der Heavy Metal der Nation waren. Also Kinder verdirbt und ohjemine!

Aber nudge beschreibt die Hefte ja eigentlich gar nicht als so schlimm.
29.09.2015, 22:48 Splatter (163 
Aber während wir die Spielezeitschriften mit seltsamen Covern kauften, besorgten sich Eltern halt solche Ratgeber.


Also meine nicht! Puh, Schwein gehabt.

Aber der Inhalt würde mich schon mal interessieren. Nur 15 Öcken mag ich dafür nicht hinlegen. Nudge ?
29.09.2015, 22:37 schrottvogel (171 
Hab gerade gegoogelt, das rote Heftchen kann man sich sogar heute noch auf ZVAB ("Zentrales Verzeichnis Antiquarischer Bücher") bestellen -- 15€ wollen die Halsabschneider aber dafür

Und doch: Geht es noch retroer als antiquarisch? Ich sage: nein. Die Heftchen sind definitiv kult^10.
29.09.2015, 22:29 schrottvogel (171 
Cool -- das ist retro auf einem EXTREM hohen Niveau

Nee ehrlich, da würde ich liebend gerne reinschauen. Haste nicht Bock, die Hefte komplett einzuscannen und irgendwo hochzuladen, lieber nudge? Nudge nudge?

Oder zumindest mal ein paar Tests oder Nazi-/Porno-Reports. Würde mich wirklich mal interessieren, das "DIE BÖSEN" dazu so schrieben (die ja heute wir sind, hähaha)
29.09.2015, 18:04 Jochen (686 
Finde ich gut, dass wir auch was vom Jugendamt hier haben. Es sind ja eigentlich keine Zeitschriften, eher Broschüren. Aber während wir die Spielezeitschriften mit seltsamen Covern kauften, besorgten sich Eltern halt solche Ratgeber. Vervollständigt jedenfalls das Bild der damaligen Zeit. Jetzt fehlt nur noch eine Broschüre von der BPJS...
29.09.2015, 17:42 nudge (843 
Das da Operation Wolf und Silent Service nicht vorkommen ist klar. Aber schlecht waren die Hefte aus heutiger Sicht betrachtet nicht. Weil der Fokus mehr auf Amiga- Freeware/Shareware lag fielen sie bei mir als C-64 Benutzer natürlich nicht auf den besten Nährboden.

Als ich 14 war (1990) gab es bei uns ein oder zwei Tage Informationsveranstaltung zum Thema Computer im Kinderzimmer, Computerspiele, Raubkopien, Free- und Shareware, etc. Da wurde viel erklärt, vorgeführt und diskutiert. Die hatten auch ein paar Amiga 500 hingestellt und man konnte diverse Spiele spielen. Dazu gab es zwei Hefte die bei solchen Veranstaltungen an den Schulen verteilt wurden. Das große gelbe Heft listet viele pädagogisch gute Spiele auf, sowohl kommerziell als auch Shareware und sogar mit schlecht gedruckten s/w Screenshots. Das rote klärt über Nazi-Software, Pornosoftware, Raubkopien und so weiter auf und erklärt andererseits auch die diversen Spielegenres etc.
Kommentar wurde am 29.09.2015, 17:45 von nudge editiert.
28.09.2015, 14:44 Berghutzen (3163 
Oh. Mein. Gott.

Der Inhalt dieses Heftes kann sich nur im Bereich zwischen "Warnung, dieses Spiel ist gewaltverherrlichend!" und "Warnung, dieses Spiel ist extrem gewaltverherrlichend!!" befinden. Und dann auch noch Jugendämter als Herausgeber...
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!