Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: tiggerCambridge
 Sonstiges




Kult-Zeitschriften
zurück zur ÜbersichtGehe zu:


Amiga Fun 6/91


Berichte: (0)
Keine Berichte vorhanden.

Testberichte/Vorschauen: (0)
Keine Testberichte/Vorschauen vorhanden.

Redakteure: (0)
Keine Redakteure vorhanden.


Meine Sammlung: (noch nicht hinzugefügt)

Sammlung:Besitzt Du dieses Heft?
Suche:Suchst Du dieses Heft?
Verkaufen:Willst Du dieses Heft verkaufen?
Zustand:Zustand des Heftes
Anmerkung:Persönliche Anmerkung zum Heft



Sammlung der Mitglieder: (1) Sammlungsübersicht
Mitglied Sammlung Suche Verkauf Zustand Anmerkung
vorige AusgabeAusgabe Bewerten nächste Ausgabe

Inhalt: Bewertungen: 4 Gesamtwertung: 8.50 (Statistik)
Cover: Bewertungen: 7 Gesamtwertung: 2.86 (Statistik)

Bild: JPG | Abmessung: 399x570 | Grösse: 107 Kbyte | Hits: 2182
Scan von Azze

User-Kommentare: (11)Seiten: [1] 
10.11.2018, 21:19 Nr.1 (2791 
jan.hondafn2 schrieb am 25.04.2010, 22:13:
Ein bisschen irgendwie schon. Einige Effekte und Soundsamples deuten ja eindeutig daraufhin! Oder die Macher haben sich einfach gedacht: "Besser gut geklaut, als schlecht selbstgemacht!"


Einige Effekte und Soundsamples? Quasi alles an dem Spiel, inkl. der Musik und des Interface, erinnert stark an Turrican.

Es ist "offiziell" vielleicht eine Parodie, aber in Wahrheit ist es eine ziemlich heftige Selbstbedienung an bereits benutztem Material. Quasi das "Trail of the Pink Panther" unter den Spielen.
31.07.2012, 01:16 Long John Silver (246 
Kann mich noch an die Ausgabe erinnern. Habs damals "blind" gekauft, trotz des beknackten Covers. Damals musste wohl nur mein Taschengeld unbedingt ausgegeben werden. Das Spiel selber war aber gar nicht mal so schlecht, nur kann ich mich nicht mehr erinnern ob ichs jemals durchgespielt habe.
24.02.2011, 09:59 Gerry (516 
Ich fand Quik & Silva Spitze (deshalb auch meine 10er Wertung). Das Spielprinzip bot zwar nichts Neues und einige Sprites wurden in Anlehnung an erfolgreiche Spiele gestaltet (Sonic, Nebulus-Spielfigur), dennoch hat mir das Spiel sehr viel Spaß gemacht, weshalb ich es wirklich sehr oft gespielt habe, und es bot Musik von Chris Hülsbeck.

Es gab übrigens noch eine Standalone-Version des Spiels von boeder in quadratischer Papphülle mit identischem Cover und mehrsprachiger Anleitung.
Kommentar wurde am 24.02.2011, 10:04 von Gerry editiert.
12.05.2010, 21:17 Retro-Nerd (10606 
Jetzt weiß ich auch, warum Quik und Silva nicht wirklich gut war. Kaiko/A.U.D.I.O.S. hatte sich in der Entwicklung von Apidya zeitlich verzettelt und dadurch finanzielle Probleme.

Deshalb hat man in nur zwei Wochen Quik und Silva als Turrican/Giana Sisters Mix "zumsammengeschustert" und für insgesamt 50000 DM (30000 Amiga, 20000 Atari ST) an die Amiga Fun verkauft. Damit konnte man dann Apidya fertigstellen... zum Glück.
25.04.2010, 22:13 jan.hondafn2 [Mod Wunschzettel / Tests] (2014 
Ein bisschen irgendwie schon. Einige Effekte und Soundsamples deuten ja eindeutig daraufhin! Oder die Macher haben sich einfach gedacht: "Besser gut geklaut, als schlecht selbstgemacht!"
24.04.2010, 21:05 Commodus (4892 
Eines der Software-Höhepunkte von Amiga Fun! Sollte Quik & Silva eigentlich eine Parodie von Turrican sein?
23.04.2010, 23:46 jan.hondafn2 [Mod Wunschzettel / Tests] (2014 
Ahhh...hier kann ich doch endlich mal meinen Senf zu Quik and Silva geben.
Aaaaaaaalso...
Das Spiel ist für den Preis richtig gut. Hatte es damals immer mal wieder gespielt, bin aber nie sehr weit gekommen.
Per WINUAE hatte ich es dann ratzfatz durchgespielt und ich hab in dem Zuge gemerkt: "Oha, das Game ist ja ganz einfach!" Hab nämlich einfach auf Dauerfeuer gestellt und so räumt man fast bedingungslos alle Gegner sofort nach Erscheinem auf dem Screen ab. Die Schwierigkeit der Jumppassagen hält sich ebenfalls sehr in Grenzen. Nach knapp 1 Stunde Spielzeit hatte ich das Spiel durch. Der Hülsbeck Sound ist spitzenmäßig, Gameplay i.O., eine gute 7!
23.04.2010, 23:44 Retro-Nerd (10606 
Naja schlecht ist vielleicht übertrieben, aber nicht mehr als solider Budget Durchschnitt. Selbst das Werbespiel Tony & Friends in Kellog's Land von Factor 5 fand ich deutlich besser. Im Vergleich mit guten Vollpreistiteln wie B.C. Kid oder Fire and Ice schneidet es nicht besonders gut ab.
23.04.2010, 23:03 proton (23 
Spiel selber ist schlecht
Mmhhh na gut. Ich fand des es eines der geilsten jump n runs auf m Amiga war.
Bonbonknallbunte Grafik. Schöne grosse Level. Soundtrack zum dahinschmelzen von Chris Hülsbeck. Und das alles für 19,80 DM ???
Da konnte so mancher Vollpreistitel nicht gegen anstinken.
War nicht wirklich schwer das Game, aber macht ja nix. Mir macht das Game bis heute Laune. Neben Flimbo`s Quest eines meiner absoluten lieblingsspiele für den Amiga
Kommentar wurde am 23.04.2010, 23:05 von proton editiert.
26.07.2009, 19:34 Retro-Nerd (10606 
Das Spiel selber ist schlecht. Aber der Sound von Hülsbeck ist mal wieder genial.
26.07.2009, 19:28 Corsair (158 
Das Spiel mochte ich eigentlich sher gerne,habs sogar ohne Cheat durschgespielt. Aber das Cover hier ist echt zum .

Da musste der Örtliche Kindergarten wohl ein paar Stunden in der Spielecke ausfallen lassen,damit das rechtzeitig fertig wird.

Wenn das Poster genauso aussieht..oder sogar *schauder* das gleiche ist wie das cover nur in gross,dann gute Nacht.
Kommentar wurde am 27.07.2009, 05:17 von Corsair editiert.
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!