Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: kurtp
 Sonstiges




-_-

zurück

Amiga Games 11/92


zu den Testberichten von Lotus III: The Ultimate Challenge



Seiten: [1] 2 

von Commodus

Seiten: [1] 2 

Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalt Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (9)Seiten: [1] 
14.01.2013, 09:00 Pat (3122 
Ich bin jetzt ehrlich gesagt überrascht: Ich dachte, die Engione würde die Grafiken selber skalieren. Dass jede Stufe mühsam gezeichnet werden muss, ist schon interessant.
27.12.2012, 15:49 nudge (829 
Ich habe eigentlich in keinem Spiele jemals mit den Editoren herumgefriemelt. Ich möchte eine fix- und fertige Herausforderung haben, fertig!
Ich bin weder Modder noch Designer, aber mal Steel Panthers Scenarios abändern gehört bei mir zu Normalität. Von daher begrüße ich es jedesmal, wenn mir ein Spiel diese Möglichkeit bietet. Gerade bei Rundenstrategie ist sowas schon fast ein Muss!
27.12.2012, 09:06 Commodus (4790 
Diese Werbe-Aussage, das bis zu 5 Fantastillarden Strecken generiert werden können ist realistisch gesehen, totaler Humbug. Wenn nun ein Baum ein Feld weiter vor steht, wird daraus nicht eine neue Strecke!

"...schau mal da, der Baum stand bei meiner letzten Strecke ein Feld weiter vorn, wie abwechslungsreich!"


Ich habe nicht einmal eine neue Strecke mit dem Editor gebaut.

Ich habe eigentlich in keinem Spiele jemals mit den Editoren herumgefriemelt. Ich möchte eine fix- und fertige Herausforderung haben, fertig!
25.12.2012, 12:54 Andy (568 
Mit 10 - oder wie im Joker beschriebenen 11 stelligen Code lassen sich aber keine Trillionen adressieren...außer die Stellen sind mehrstellig oder man benutzt Alphanumerik & Sonderzeichen. Insgesamt sehr RECS-Productplacement-lastig. Die waren sicher sehr stolz darauf.

Taugt das Spiel was? Ich kenne nur einen Lotus Teil (weiß nicht mehr welchen).
25.12.2012, 11:17 jan.hondafn2 [Mod Wunschzettel / Tests] (1989 
Ja, die Strecken werden anhand der Zahlenkombination generiert. Im Joker-Testbericht (oben links) ist das durch Herrn Borgmeier gut beschrieben worden.

Ich kann nochmals betonen, dass der RECS-Streckeneditor eher überflüssig, denn nützlich ist. Auf den ersten Blick wirken die (theoretisch) möglichen 5 Trilliarden Kurse natürlich wahnsinnig attraktiv. Bei genauerer Betrachtung merkt man aber schnell, dass nicht einmal 3 selbstgenerierte Kurse das Lotus-Spielvergnügen steigern...
24.12.2012, 17:45 nudge (829 
Ist das so ein Passwortsystem ala Sentinel, wo die Level daraus generiert werden?
23.12.2012, 21:21 Retro-Nerd (9937 
Die hatten sich in Teil 3 wohl mehr mit RECS beschäftigt als mit dem Spiele an sich. Teil 2 war gesamt doch deutlich besser.
23.12.2012, 21:19 Frank ciezki [Mod Videos] (2930 
Fünf Trilliarden liebevoll von Hand gestaltete Strecken fände ich besser.
23.12.2012, 20:52 [PaffDaddy] (789 
das passwort (10 stelliger code) für die bis zu 5 trilliarden kurse würde mich echt interessieren...
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!