Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: ayeshagurgaon
 Sonstiges




-_-

zurück

Power Play 5/92



Seiten: [1] 2 3 4 5 6 7 

von jan.hondafn2

Seiten: [1] 2 3 4 5 6 7 

Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalt Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (13)Seiten: [1] 
06.12.2016, 19:16 robotron (1501 
Großartiger Artikel für Motorsport-Fans wie mich. Powerdrome kannte ich bis eben gar nicht.
12.06.2013, 08:56 forenuser (2776 
Bren McGuire schrieb am 11.06.2013, 23:46:
Naja, wenn jemand ein Fußballspiel seinerzeit als höchst durchschnittlich erachtet und nur eineinhalb Jahre später den lediglich im Detail verbesserten Nachfolger plötzlich hochleben lässt, dann kommt mir das doch ein wenig so vor, als würde er "sein Fähnchen im Wind drehen", um selber nicht blöd dazustehen - obgleich eine solche Vorgehensweise wohl genau den gegenteiligen Effekt haben dürfte... denn auch eine rein subjektive Meinung sollte immer noch einigermaßen nachvollziehbar sein...


Ich kann nicht sagen, wie groß der Unterschied zwischen hl's "Geht so" zu "Kick Off" und seinem "Gut" zu "Kick Off 2" ist/war. Aber das just Änderungen im Detail viel bewirken und ausmachen kann ich sehr einfach nachvollziehen.

Ich kenne weder "Kick Off" noch "Super Cars" und ich weiß nicht, was hl und mg daran bemängelten. Aber ich nenne mit "Final Fantasy VII" oder "Dragon Quest VIII" eigene Beispiele.

Objektiv zwei herrausragende Spiele, technisch auf der Höhe, gutes Kampfsystem und ansprechende Erzählweise. DQ hat dabei auch noch ein drolliges Charakterdesign. Aber zwei kleine Details stören mich derart, daß ich diese Titel (und andere mit gleichem "Mangel") radikal abwerten "muss":

a) Immer wiederkehrende, nicht abbrechbare Video- und Animationssequenzen.
b) Sehr viele Zufallskämpfe.

Da könnte die redaktionelle Wertung weit jenseits der 90% liegen, in meinem kleinen Wertungskasten kommen Titel mit solchen Detailmängel nicht über 50%. Doch ohne diese zwei Detailmängel würde ich die heute noch spielen.

Ein anderes Beispiel habe ich gerade hier und hier in den Fingern...

OK, die Abstürze sind wohl keine Detailmangel. Andererseits, andere scheint sowas nicht zu stören...


Bren McGuire schrieb am 11.06.2013, 23:46:
Im Falle von "Super Cars" sieht das Ganze aufgrund der verschiedenen Tester natürlich etwas anders aus. Trotzdem ist es für ein ernstzunehmendes Magazin wie die Power Play - welche man in ihrer Hochzeit wohl zu den Platzhirschen des deutschen Blättermarkts in Sachen Computer- und Videospiele zählen konnte - immer peinlich, wenn eine seinerzeit "felsenfeste" Beurteilung ein paar Jahre später quasi revidiert wird [...]


Es dürfen also ggf. Jahre später die Bühne betretende Mitarbeiter/Redakteure/Tester keine vom ersten Urteil abweichende Meinung bzw. Ansicht vertreten? Besteht wenisgtens Hoffnung, daß das ursprüngliche Urteil irgendwann "verjährt"?

Andere Besen können anders kehren.
Ob das gut ist, daß muß jeder für sich selbst entscheiden. Aber das dies passieren kann, das sollten wir akzeptieren.


Bren McGuire schrieb am 11.06.2013, 23:46:
[...] - insbesondere wenn dies innerhalb einer Berichterstattung geschieht, die zu einem Zeitpunkt auftaucht, in der 2D-Top Racer nur noch die zweite Geige spielten und 3D-Spiele bereits auf der Überholspur waren...


Dagegen spricht aber, daß andere Top-Down-Racer durchaus höhere Bewertungen bekamen. Und mit "Nitro" und "Super Off Road" gar zwei Amiga-Titel.



Twinworld schrieb am 12.06.2013, 06:56:
Das es immer unterschiedliche Meinungen zu den Spielen gibt ist verständlich aber neben der rein subjektiven Meinung des Testers gab es laut eigenen Angaben immer eine Redaktionskonferenz.
Und spätestens in dieser hätten die Redaktionskollegen die Tester über ihre krasse fehleinschätzung informieren dürfen.


Es gibt keine krasse Fehleinschätzung. Wir reden von "Spielspaßbewertungen" und dafür gibt es keinen objektiven Maßstab. Ohne diese aber gibt keine immergültige universelle Aussage. Es gibt nur bis zu 7 Milliarden Einzelmeinungen - Zahl steigend.
12.06.2013, 06:56 Twinworld (1965 
Das es immer unterschiedliche Meinungen zu den Spielen gibt ist verständlich aber neben der rein subjektiven Meinung des Testers gab es laut eigenen Angaben immer eine Redaktionskonferenz.
Und spätestens in dieser hätten die Redaktionskollegen die Tester über ihre krasse fehleinschätzung informieren dürfen.
11.06.2013, 23:46 Bren McGuire (4805 
Naja, wenn jemand ein Fußballspiel seinerzeit als höchst durchschnittlich erachtet und nur eineinhalb Jahre später den lediglich im Detail verbesserten Nachfolger plötzlich hochleben lässt, dann kommt mir das doch ein wenig so vor, als würde er "sein Fähnchen im Wind drehen", um selber nicht blöd dazustehen - obgleich eine solche Vorgehensweise wohl genau den gegenteiligen Effekt haben dürfte... denn auch eine rein subjektive Meinung sollte immer noch einigermaßen nachvollziehbar sein...

Im Falle von "Super Cars" sieht das Ganze aufgrund der verschiedenen Tester natürlich etwas anders aus. Trotzdem ist es für ein ernstzunehmendes Magazin wie die Power Play - welche man in ihrer Hochzeit wohl zu den Platzhirschen des deutschen Blättermarkts in Sachen Computer- und Videospiele zählen konnte - immer peinlich, wenn eine seinerzeit "felsenfeste" Beurteilung ein paar Jahre später quasi revidiert wird - insbesondere wenn dies innerhalb einer Berichterstattung geschieht, die zu einem Zeitpunkt auftaucht, in der 2D-Top Racer nur noch die zweite Geige spielten und 3D-Spiele bereits auf der Überholspur waren...
11.06.2013, 23:23 forenuser (2776 
Eine "Wie die HC/PP bewertet"-Diskussion...


Es wird (wieder einmal) der subjektive Meinungskasten mit der redaktionellen Prozentwertung verglichen... Wobei "Kick off" nun auch noch eher ungeeignetes Beispiel ist.

Teil eins bekommt von hl ein subjektives "Geht so" (also "Durchschnitt") und von der Redaktion 57%, was auch "Durchschnitt" bedeutet.

Teil zwei bekommt von hl ein subjektives "Gut", von mg ein subjektives "Geht so" und von der Redaktion 65%, was doch wohl irgendwo zwischen "Durchschnitt" und "Gut" stehen dürfte.

Und wo ist da jetzt der Widerspruch?
11.06.2013, 22:53 Bren McGuire (4805 
Ach, das ist im Grunde genommen doch nichts Neues - ich möchte da nur an die beiden Tests zu "Kick Off" bzw. "Kick Off 2", sowie Heinrichs Kommentar dazu erinnern:

"Kick Off" (Ausgabe 7/89): "Geht so" - Wertung: 57 Prozent
"Kick Off hat einen gewissen Unterhaltungswert; man darf sich aber nicht daran stören, dass das Spielgeschehen leicht chaotisch ist und gelungene Kombinationen oft Zufallsprodukte sind."

"Kick Off 2" (Ausgabe 9/90): "Gut!" - Wertung: 65 Prozent
"Wenn das mal kein Erfolg wird: Mit dem Spielprinzip von Kick Off und einer Reihe von Verbesserungen im Detail motiviert der Nachfolger alle Fans des Sport-Bestsellers, erneut die Geldbörsen zu zücken.[...] Kick Off 2 ist eine runde Sache für alle, die schon den Vorgänger mochten..."

Sicherlich, es handelt sich hier um eine verbesserte Fortsetzung, die den Fans im Großen und Ganzen wohl auch wirklich noch besser gefallen hat. Allerdings spricht Heinrich selbst von "einer Reihe von Verbesserungen im Detail", und ich bezweifle doch sehr, ob dies eine Steigerung von einem ehemaligen "Geht so" auf "Gut!" rechtfertigt, wenn man den Vorgänger schon nicht so doll fand! Schließlich liegt auch in der Gesamtwertung zwischen beiden Titeln gerade einmal eine Leistungssteigerung von sage und schreibe 8 Punkten - das ist nicht unbedingt viel...

Martin hingegen, der zum Testzeitpunkt vom ersten "Kick Off" nicht mehr bei der Power Play war, empfand Teil 1 aber ganz offenbar ebenfalls nicht so prall - und das bemerkt er auch in seinem Meinungskasten, schreibt er doch dort:

"Der Spruch 'Alte Abneigung rostet nicht' trifft auf mich und 'Kick Off 2' leider zu. Mir ist das Spielgeschehen auf dem Bildschirmrasen nach wie vor eine Spur zu hektisch. Beindruckendes Kombinationsspiel will meist nur durch Zufall gelingen. Beim Konkurrenzprodukt 'Emlyn Hughes Soccer' kann ich sicher sein, dass fußballerisches Können ein Match entscheidet; hier kommen mir doch ab und zu Zweifel..."

Ergo: Martin steht auch beim zweiten Teil nach wie vor zu seiner Meinung, während Heinrich einmal mehr Schönfärberei betreibt, um bei verstimmten Fans/Lesern Boden gut zu machen...

So etwas gab es bei der ASM eigentlich nie - und wenn doch, hat der verantwortliche Tester zumeist ein entsprechendes Statement ob seines plötzlichen Enthusiasmus gegenüber dem besprochenen Spiel/der besprochenen Konvertierung abgegeben, wie es z.B beim Konvertierungs-Review zu "TV Sports: Basketball" (ASM 1/91) der Fall war! Bei der Power Play hingegen, waren solche Meinungsänderungen leider schon fast an der Tagesordnung...
Kommentar wurde am 11.06.2013, 22:58 von Bren McGuire editiert.
11.06.2013, 22:16 forenuser (2776 
jan.hondafn2 schrieb am 11.06.2013, 20:18:
forenuser schrieb am 11.06.2013, 19:27:
Ich kann keine Inkonsequenz erkennen.


Du beliebst wohl zu scherzen!?


Nö.


jan.hondafn2 schrieb am 11.06.2013, 20:18:
Die Einleitung bezieht sich doch ganz klar auf alle Spiele des Artikels. Ansonsten hätte sie schreiben müssen: "Rosinen des Genres (Super Cars & Super Cars II außen vor)..."


Ich nehme mal an, daß dies aus Sicht von "kn" und "vw" auch richtig war/ist.


jan.hondafn2 schrieb am 11.06.2013, 20:18:
In der Übersicht des obigen Artikels werden beide Titel erst gar nicht aufgeführt.


Weil die Redaktion ihren Wertungs-fauxpas wohl nicht einräumen wollte.


Oder vielleicht weil man einfach irgendwo eine Grenze ziehen musste und 70% seinerzeit* von vielen immer noch als Überdurchschnittlich empfunden wurden. Oder wo sind die anderen Titel zwischen "Vroom" (72%, Amiga) und "Super Cars 2" (57%, Amiga)?


jan.hondafn2 schrieb am 11.06.2013, 20:18:
Ich vermute mal, daß kn und vw den Super Cars aufgrund ihrer persönlichen Vorlieben Platz in dem Artikel einräumten und umgekehrt Titel mit höher Redaktionswertung nur in der Übersicht Erwähnung finden.


Könnte sein. Aber warum zum Teufel schreiben sie das nicht mit in den Artikel. Ist der Herr Lenhardt so unantastbar, dass man ihm im Nachhinein keine Kritik entgegenbringen kann?


Wenn denn dann Gaksch und Lenhardt.

Aber den meisten dürfte, damals wie heute, klar sein, daß alle Spieletests und "Best-off"-Listen, so objektiv man versucht sie durchzuführen, schlussendlich immer subjektiv sein müssen.

Und was will man hl (und mg) vorwerfen? Das sie eine eigene Meinung haben?




*Heute scheint ja alles unter 85% schlecht und nicht spielenswert zu sein...
Kommentar wurde am 11.06.2013, 22:18 von forenuser editiert.
11.06.2013, 20:18 jan.hondafn2 [Mod Wunschzettel / Tests] (2000 
forenuser schrieb am 11.06.2013, 19:27:
Ich kann keine Inkonsequenz erkennen.


Du beliebst wohl zu scherzen!? Die Einleitung bezieht sich doch ganz klar auf alle Spiele des Artikels. Ansonsten hätte sie schreiben müssen: "Rosinen des Genres (Super Cars & Super Cars II außen vor)..."

In der Übersicht des obigen Artikels werden beide Titel erst gar nicht aufgeführt.


Weil die Redaktion ihren Wertungs-fauxpas wohl nicht einräumen wollte.

Ich vermute mal, daß kn und vw den Super Cars aufgrund ihrer persönlichen Vorlieben Platz in dem Artikel einräumten und umgekehrt Titel mit höher Redaktionswertung nur in der Übersicht Erwähnung finden.


Könnte sein. Aber warum zum Teufel schreiben sie das nicht mit in den Artikel. Ist der Herr Lenhardt so unantastbar, dass man ihm im Nachhinein keine Kritik entgegenbringen kann?
11.06.2013, 19:59 forenuser (2776 
Die Bewertungen in der Übersicht sind Redaktionsbewertungen und da lagen beide Titel deutlich unter 70%.

Ich vermute mal, daß kn und vw den Super Cars aufgrund ihrer persönlichen Vorlieben Platz in dem Artikel einräumten und umgekehrt Titel mit höher Redaktionswertung nur in der Übersicht Erwähnung finden.
11.06.2013, 19:40 Twinworld (1965 
In der Übersicht des obigen Artikels werden beide Titel erst gar nicht aufgeführt.

Da steht aber "Die besten Rennspiele im Überblick"und die beiden Super Cars sind nicht dabei obwohl die niedrigste Bewertung im Überblick mal gerade 70% sind.
Das bedeutet wohl das Super Cars 1 und 2 schlechter in den Augen des aktuellen Tester abgeschnitten haben.
Und irgentwie passt das nicht zu dem vom Tester geschriebenen.
11.06.2013, 19:27 forenuser (2776 
Ich kann keine Inkonsequenz erkennen.

AFAIK waren weder "kn" noch "vw" in der 3/90'er PP-Redaktion. Letzter war Mitglied der 6/91'er PP-Redaktion und stand wohl recht alleine mit seiner guten Meinung zu "Super Cars II".

In der Übersicht des obigen Artikels werden beide Titel erst gar nicht aufgeführt.
11.06.2013, 17:27 Twinworld (1965 
Ja gibs Ihnen,Jan und zwar mit der grossen Keule.
Unsere Heißgeliebten Super Cars zu verunglimpfen,Frechheit.
11.06.2013, 17:07 jan.hondafn2 [Mod Wunschzettel / Tests] (2000 
Und da haben wir ihn auch schon! Ein schöner Artikel, bei dem die Power Play ins eigene Fettnäpfchen tappt. Ich dachte ja eigentlich, dass dazu nur unsere Pappenheimer der PC Games imstande wären. Aber, weit gefehlt!

Einleitung, Seite 1 (126):
"Um den Helden des Asphalts die Auswahl des optimalen Rennspiels zu erleichtern, haben wir uns die Rosinen des Genres genauer angesehen..."

Rennerei mit Übersicht, Seite 6 (131):
Hier wird zu den Spielen Super Cars und Super Cars II folgende Posse gerissen:
"Zu zweit wird´s erst richtig spaßig..."

Aha. Die spiele machen also Spaß und zu weit sogar noch mehr? Cool! Und warum wurden sie dann mit läppischen 45% Gesamtwertung (Super Cars, Amiga) und beschämenden 57% Gesamtwertung (Super Cars II, Amiga) abgestraft?

Nein liebe PP-Redaktion! Mit solchen Statements habt ihr euch selbst ein Armutszeugnis im Hinblick auf eure Bewertungen ausgestellt. Hier hätte es heißen müssen:
"Asche auf´s Haupt. Beide Super Cars Teile wurden viel zu schlecht bewertet und bekommen nun eine Wiedergutmachung in Form der Aufnahme in diesem Bericht".
Kommentar wurde am 11.06.2013, 17:08 von jan.hondafn2 editiert.
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!