Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Zupfi
 Sonstiges




Spiele-Datenbank


16464 Tests/Vorschauen und 12419 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



To be on Top
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 40 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 7.11
C64/128
Entwickler: Chris Hülsbeck   Publisher: Rainbow Arts   Genre: 2D   
Ausgabe Test/Vorschau (3) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
ASM 1/88
Testbericht
10/12
11/12
10/12
C64/128
1 Diskette
1795Astrid Ruuben
Carsten Borgmeier
ASM 1/89
Konvertierung
+1Atari ST
2 Disketten
190Michael Suck
ASM 3/92
Testbericht
ohne BewertungC64/128
-
58Klaus Trafford
Partnerseiten:
   weitere Scans:
 

Lieblingsspiel der Mitglieder: (9)
Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (2)
Spiel markieren?

Auszeichnungen:


Videos: 2 zufällige von 3 (alle anzeigen)
Kategorie: C64, Spiel
Kategorie: C64, Spiel
User-Kommentare: (62)Seiten: [1] 2 3 4 5   »
29.04.2017, 11:06 advfreak (388 
Chris Hülsbeck war im Patreon Spieleveteranen Podcast zu Gast und es wurde aufgerufen Hörerfragen zu posten. Ich habe mir die Gelegenheit nicht entgehen lassen und somit wurden alle Geheimnisse um "To be on Top" von Chris persönlich gelüftet.

1. Zur Amiga Version: Eine Amiga Version wurde nie entwickelt.

2. Die Atari Version wurde von von Jochen Hippel vertont und war auch fix fertig, wurde aber leider nie released. Chris hat diese Version damals nur gesehen und "Ja und Amen" dazu gesagt.

3. Von der C64er Version wurden ca. 13.000 Stück in Deutschland verkauft, das war ganz ordentlich.

Ansonsten plauderte Chris noch aus dem Nähkästchen z.B. das ein "To be on Top 2" vor ca. 5 Jahren von einem Producer schon mal angedacht war, aber leider nichts draus geworden ist.

Er erklärt auch wie die Bewertung der Tracks zustande kommt und den Algorithmus der Soundfiles.

Abschließend zu diesem Thema gibt er noch Tipps welche Farben man Sammeln muss um sicher einen Platz 3 in den Charts zu bekommen.

Alles in allem eine wirklich sehr spannende und interessante Podcast-Folge, zur Zeit exclusiv für Patreon-Spender. Und ohne Werbung machen zu wollen: Ich finde es lohnt sich wirklich beim Spieleveteranen-Podcast Patreon-Spender zu sein, Heinrich und Jörg geben sich sehr viel Mühe.
18.10.2016, 22:27 bambam576 (251 
Irgendwie habe ich es zwar nie verstanden ohne Anleitung, aber es hat trotzdem Laune gemacht- dank CH`s grandiosem Sound!
18.10.2016, 21:24 Rockford (1687 
Gibt's eine Version ohne den Arcade-Teil? Dann würde ich mich auch nochmal damit befassen.
18.10.2016, 13:26 Bren McGuire (4805 
Mit 10-30.000 verkauften Exemplaren dürfte man im Falle von "To Be on Top" sicherlich schon mehr als zufrieden gewesen sein, schließlich entstanden viele Werke seinerzeit im heimischen Wohnzimmer. Die Produktionskosten dieses Spiels dürften sich auf ein Minimum beschränkt haben. Okay, Kosten für Werbung und Vertrieb kamen auch noch dazu, aber letztlich wurde der Titel ja wohl nur in Deutschland zum Verkauf angeboten...
Kommentar wurde am 18.10.2016, 13:26 von Bren McGuire editiert.
18.10.2016, 13:16 SarahKreuz (7974 
Was war denn '88 "To be on Top of the Verkaufslisten"? Zehn- bis dreißigtausend abgesetzte Einheiten vielleicht? Wenn ein Battlefield heutzutage final das zehnfache davon absetzt, dann gilt es als gescheitert.
Kommentar wurde am 18.10.2016, 13:19 von SarahKreuz editiert.
18.10.2016, 12:14 Bren McGuire (4805 
Konnte das Spiel seinem Titel eigentlich gerecht werden, und war wirklich "On the Top" in den Verkaufslisten?
18.10.2016, 11:41 Dreadnout (20 
Moin!

Muss mal exhumieren. Fand die Musi am C64 super, aber das Spielprinzip und die bescheidene Grafik haben das Spiel mich sehr schnell vergessen lassen.
Erst durch das C64-Wiki:
https://www.c64-wiki.de/index.php/To_Be_On_Top
habe ich überhaupt verstanden, was das Spiel sollte ^^

MfG
10.12.2015, 18:48 SarahKreuz (7974 
NINETY
24.08.2015, 23:32 advfreak (388 
Mhhh, das hat damals doch extrem viel Laune gemacht - nur die ewige Warterei auf die GUTEN und seltenen Samples am Klavier haben genervt.

Die Oma auf der Strasse hat mich irgendwie immer an Hexenküche erinnert. NO RESPECT!

Schade das die Amiga Version nie umgesetzt wurde, das hätte was werden können.
20.03.2015, 11:09 Anna L. (1362 
Hier mal ein vernünftiges Video der ST-Version mit der tatsächlichen Musik.
Für den Atari echt gut gemacht, wenn auch manche Samples etwas derb klingen.

ST FASSUNG

BITTE EINBINDEN.

Hier gibt es zwar schon ein Video, aber mit dem stimmt was nicht.
Man hört gar nicht die Musik, die man hören sollte. Kann man hier rausschmeißen.
Kommentar wurde am 20.03.2015, 11:10 von Anna L. editiert.
20.03.2015, 08:33 v3to (768 
Die Idee fand ich interessant. War auch eine Weile unterhaltsam, etwas darin zu tüfteln. Als Spiel selbst gab es leider nicht viel her, wobei durchaus ausbaufähig. Etwas in der Art mit mehr Möglichkeiten, so von Straßenmusikant bis riesen Konzert und etwas wirtschaften im Hintergrund... irgendwie glaube ich, da hätte was richtig großes aus dem Konzept werden können.
22.06.2014, 15:13 TheMessenger (1647 
Ich wusste ja wirklich nicht, dass das Teamwork von Hülsbeck und Hippel schon hier bei der ST-Version angefangen hat. Ich dachte immer, "To be on top" wäre ausschließlich Hülsbeck's Arbeit gewesen! Tja, so lernt man immer noch dazu...
24.05.2013, 10:15 Bren McGuire (4805 
SarahKreuz schrieb am 24.05.2013, 09:59:
Im Video sind einige unschöne Fehler in der ST-Titelmelodie. Kann mir nicht vorstellen, dass das im Original auch so knarzt - bestimmt eine fehlerhafte Emulation

...oder ein fehlerhafter ST!
24.05.2013, 09:59 SarahKreuz (7974 
Im Video sind einige unschöne Fehler in der ST-Titelmelodie. Kann mir nicht vorstellen, dass das im Original auch so knarzt - bestimmt eine fehlerhafte Emulation
17.05.2013, 21:37 gamersince1984 (273 
Hier gibt es ein Video:

http://www.youtube.com/watch?v=TP7kp989pSg
Seiten: [1] 2 3 4 5   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!