Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: vree
 Sonstiges




Spiele-Datenbank


16165 Tests/Vorschauen und 12336 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Raptor: Call of the Shadows
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 23 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 7.73
PC CD-ROM
Entwickler: Apogee   Publisher: CDV Software   Genre: Action, 2D, Shooter   
Ausgabe Test/Vorschau (3) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
PC Player 6/94
Testbericht
--71%
PC
3 Disketten
32Jörg Langer
Power Play 7/94
Testbericht
68%
78%
71%
PC
3 Disketten
621Michael Hengst
Power Play 9/94
Testbericht
68%
78%
71%
PC CD-ROM
1 CD
85Frank Heukemes
Partnerseiten:
 

Dein Lieblingsspiel?

Willst du das Spiel noch spielen? Dann setze es auf deine Liste!

Videos: 2 zufällige von 1
Kategorie: PC, Spiel
User-Kommentare: (17)Seiten: [1] 2   »
14.07.2017, 09:59 Gunnar (1328 
Hübsche Grafik, isnbesondere mit netten Explosionen. Wirklich mitgerissen hat mich "Raptor" aber als Genrefan nicht. Das lag einfach an dieser merkwürdigen Trägheit des Raumschiffs, das bei Bewegung erst "beschleunigte" und hinterher wieder "bremsen" musste. Das machte punktgenaues Manövrieren unmöglich und ließ die Steuerung unpräzise wirken - offenbar war es hier einkalkuliert, dass der Spieler so dann dem einen Geschosshagel nicht mehr rechtzeitig ausweichen kann und danach gleich noch in den nächsten driftet, denn irgendwie muss sich die Leiste mit der Lebensenergie ja leeren (an dieser Stelle wäre mal wieder der Verweis darauf fällig, dass es ein wesentlicher Faktor für den Schwierigkeitsgrad eines Shoot 'Em Up ist, wie das Verhältnis der Geschwindigkeit feindlicher Schüsse zu der des Spieler-Flugobjekts ist). Das ist meines Erachtens eine ungute Kombination (die abseits vom Arcade-Bereich offenbar verbreitet war - das GBC-Spielchen "Project S-11" macht's genau so), das sonst übliche Konzept aus "Bei Treffer sofort tot" gepaart mit trägheitsfreier sofortiger Beweglichkeit gefällt mir wesentlich besser.
26.11.2015, 09:15 Pat (2980 
Für damals am PC nicht schlecht. Nicht überragend aber nicht schlecht.

Ich mag Energiebalken bei Shootern. Die Grafik ist auch auch ganz anschaulich und die Musik klingt auch cool.
Aber irgendwie ist das Spiel einfach langweilig.
Vor allem wenn man noch einen Sega Genesis und einen TurboGrafx 16 hat, dann ist man von Raptor halt einfach nicht beeindruckt.

Tyrian finde ich auf dem PC das viel bessere Shoot-Em-Up.
25.11.2015, 22:22 p_b (240 
Gibt's momentan auf GOG.com sehr günstig.


Und ist schlecht gealtert
08.10.2014, 12:58 Grossmeister B (149 
Raptor merkt man deutlich an, dass es für den PC gemacht wurde.

Ich habe es damals angespielt, konnte mich damit aber nie so richtig anfreunden. Als Raptor 1994 erschien, gab es schon seit Jahren bessere Shooter auf Konsolen: in Thunderforce, Aleste, Raiden usw. ging deutlich mehr ab.
Ungewohnt war auch, dass mein Schiff standardmässig eine Energieleiste hatte statt 3-5 Leben. Da konnte man sich beim Spielen auch mal ein paar Fehler erlauben.
Wenn man aber nur einen PC hatte, war es sicher ein Highlight. Konkurrenz gab es in dem Genre ja kaum.

Positiv in Erinnerung habe ich noch die Aufrüstfunktion.
18.05.2014, 17:33 Lord Loeffel (89 
Zusammen mit Tyrian ein feiner Zeitvertreib.
Im oberen Bereich der 70er hätte es schon liegen können.
03.03.2014, 14:40 jan.hondafn2 [Mod Wunschzettel / Tests] (1981 
Huch, das ging ja schnell!

Kaum ist das Wochenende vorbei, schon hab ich Raptor durch! Ich muss natürlich eingestehen, dass ich es auf easy gespielt habe und somit der Durchlauf nicht all zu schwer war.
Zudem wird es gerade nach den ersten paar Level einfach (da genügend Zaster vorhanden), insbesondere dann, wenn man die Waffen Laser Turret und Twin Laser sein Eigen nennen kann. Mit der Ersten werden ratzfatz alle Ziele in der Luft unschädlig gemacht. Der starke Doppellaser hingegen, haut radikal alle Bodenziele weg. Zudem hab ich mein Flugzeug immer mit ausreichend Phase Shields ausgestattet, womit der Energievorrat gut gewährleistet war.

Die Effekte des Spieles sind klasse. Auch die Steuerung geht locker von der Hand. Die Musik bleibt trotz General Midi Unterstützung doch unter den Möglichkeiten. Störend ist, dass sich die Vorgehensweisen der Zwischen-/Endgegner sehr häufig wiederholen. Die Taktik von ihnen bleibt immer die Gleiche: Um sie drum herum fliegen, um den Schüssen auszuweichen. Hier hat Apogee einfach zu wenig getan!

Ich kann meine bereits vergebenen 7 Punkte nur nochmals bestätigen. Raptor: Call of the Shadows bietet gute Ballerkost für zwischendurch!
Kommentar wurde am 03.03.2014, 14:41 von jan.hondafn2 editiert.
11.04.2012, 14:00 drym (3454 
Ich werte hier etwas streng mit 7 Punkten, denn obwohl ich das Spiel gerne gespielt habe und es der erste gute Shooter auf dem PC war, von dem ich mitbekommen habe, gab es doch auf dem Amiga und den Konsolen (von Arcade mal gar nicht zu sprechen) deutlich bessere Genre-Vertreter.

Aber ein gutes Spiel, nicht zu schwer, welches immer wieder für eine Runde gut war und ist.

Edit: schrieb ich "von dem ich mitbekommen habe"? Ähem...
Kommentar wurde am 11.04.2012, 18:34 von drym editiert.
10.04.2012, 15:56 90sgamer (741 
Schöner, straighter Shooter. Auf dem PC hat mir nur Tyrian (gibts den hier überhaupt?) mehr Spaß gemacht. Hab die Vollversion gezockt und war sehr angetan. Grafik und Sound waren vom Feinsten!
28.01.2009, 02:01 MrMetapher (68 
Guter Spiel; hätte sogar noch ein paar Prozente mehr gegeben.
02.10.2008, 17:11 ShadowAngelKoD (278 
Das war ein ganz guter Shooter, der sogar mit vielen vergleichbaren Titeln auf den 16-Bit Konsolen mithalten konnte, mit wenigen Ausnahmen wie Thunderforce IV oder Aero Wings 2 die einfach noch eine Ecke besser waren.
19.12.2007, 15:53 death-wish (1345 
hat Spaß gemacht,vor allem weil maan alle Gebäude zerschießen konnte
11.06.2007, 10:00 hunter3000 (726 
In der Tat versuchten damals meine PC-benutzenden-Bekannten, mir damit die ebenbürtigkeit eines PC`s zum Thema Arcade-Action zu beweisen, was ich mit dem obligatorischen Hinweis auf unser geliebtes "Paralex-Scrolling" beim Amiga lässig abschmetterte. Später hatte ich`s dann natürlich auch, neben "Descent", als ertstes Ballerspiel auf meinem PC (nur bei der Maus gab`s kein Dauerfeuer-Grrrrr).
09.06.2007, 07:08 DasZwergmonster (3161 
"Raptor" war glaub ich damals mein erster Kontakt mit einem Shooter auf dem PC. Hatte auch nur die Shareware, aber die hab ich dutzende male durchgespielt. Gute Grafik, schnelle Action und knackige Soundeffekte.
08.06.2007, 21:09 timm (209 
Das Spiel sagt mir auch etwas. Nur hatte ich zu der Zeit noch keinen PC.. Hab´s wahrscheinlich bei´m Kumpel gespielt.
08.06.2007, 10:22 Guts (170 
Endlich ein Test zu Raptor. Für mich immer noch die beste Ballerei auf dem PC. Hatte anfangs auch nur die Sharewareversion, die ich aber hoch und runter gezockt habe. Sehr viel später hatte ich dann auch die Vollversion und die leg ich immer noch gern wieder ein.
Schade, daß der PC nicht wirklich eine Plattform für solche Shooter war/ist.
Das Testfazit trifft die Sache sehr gut. Ballern -> mehr Kohle -> neue Waffen ausprobieren ging bei mir voll auf. Die beschriebene Eintönigkeit der Levels trifft zwar zu, stört mich aber nicht weiter. Bei ordentlich Action fällt mir sowas eh nie auf. Die Spielbarkeit war einfach nur Klasse.
Seiten: [1] 2   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!