Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: vanSonnenberg
 Sonstiges




Spiele-Datenbank


16249 Tests/Vorschauen und 12372 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



P.O.W. (Amiga)
Prisoner of War
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 35 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 6.63

Entwickler: Actionware   Publisher: Actionware   Genre: Action, 2D, Multiplayer, Kriegsspiel, Shooter   
Ausgabe Test/Vorschau (2) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
ASM 12/88
Testbericht
10/12
9/12
10/12
Amiga
1 Diskette
2593Bernd Zimmermann
Power Play 1/89
Testbericht
67%
68%
36%
Amiga
1 Diskette
571Anatol Locker
Partnerseiten:
 

Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (2)
Spiel markieren?

Auszeichnungen:


Videos: 2 zufällige von 1
Kategorie: Amiga, Spiel, Longplay
User-Kommentare: (82)Seiten: [1] 2 3 4 5   »
28.03.2017, 11:47 Herr MightandMatschig (265 
Ich habe es nie durchgespielt. Aber es hatte was, für ein Spiel dieser Art. War auf jeden Fall Schwierieger als Operation Wolf und hatte auch mehr Level, glaub ich.

Ich denke gerne dran zurück.
25.04.2016, 14:58 Pat (3035 
Am Sonntag habe ich mich aus irgend einem Grund mal länger mit dem Spiel beschäftigt. Ein paar Frezer-Stellen rausgesucht (war bei diesem Spiel schwieriger als gedacht) und flux drauflosgeballert.

Geschafft habe ich es leider nicht, da ich schlussendlich zu viele Gefangene aus Versehen selber abgemurkst habe. Tja, so ein bisschen überlegen muss man halt doch noch.

Oder auch ganz nett die Mission, wo man einen eigenen Soldaten beschützen muss, während er einen Sendemasten hochklettert.

Insgesamt bleibt es aber natürlich tumbe Ballerei. Klar, nur dumm herumklicken nützt nichts, denn dann hat man schwupps keine Munition mehr. Spannend wird es, wenn man sich verzweifelt gegen eine Horde Soldaten wehrt und sich fragt, soll ich sie zuerst weiterbeharken, um meinen Schade klein zu halten oder doch schnell das rapide verschwindende Medipack aufsammeln.

Sehr schade ist, dass der Hintergrund völlig statisch ist. Wäre toll gewesen, wenn da Hütten auseinander gefallen oder geparkte LKWs in Luft geflogen wären. Ansonsten ist die Grafik aber durchaus prächtig und zu einem gewissen Grad auch abwechslungsreich.
21.03.2016, 17:48 Anna L. (1336 
Die Alternative zu Operation Wolf.
Mir waren diese Fadenkreuz-Spiele jedoch eine Spur zu hektisch und plump.
Auch fehlte mir das Gefühl, wirklich zu ballern.
Der "Cursor" befriedigte mich nicht.

Fazit: Ganz okay.
21.03.2016, 10:52 Darkpunk (2041 
Lutz schrieb am 29.04.2015: War eines der ersten Spiele für mich auf dem Amiga, doch leider war es auch arg heavy.


Bin auch nicht weiter als bis zum zweiten (dritten?) Abschnitt gekommen.
20.03.2016, 22:56 Sternhagel (952 
Wieder mal ein Spiel in dem die Grafik im Vordergrund stand. Wie auch bei Defender of the Crown etwas fürs Auge. Hohe Erwartung aber Spieltechnisch eher Mittelmaß.
29.04.2015, 18:26 Lutz (47 
Gibt es eigentlich ein Cheat? War eines der ersten Spiele für mich auf dem Amiga, doch leider war es auch arg heavy.
04.04.2013, 09:05 Orpheus_2003 (7 
Ach das gute alte Ballerspiel.
Hatte viel Freude daran.
War richtig geil so mal drauf los zu ballern.
Ohne Hirn und stumpfsinnig die Maus drücken
31.10.2012, 19:29 Retro-Nerd (9791 
Moorhuhn war auch 11 Jahre später, da kann man nichts mehr vergleichen. Ein Commando auf dem C64 konnte man in unter 5 Minuten durchspielen. Nur der hohe Schwierigkeitsgrad kaschierte das.
31.10.2012, 19:26 forenuser (2660 
moorhuhn gab es AFAIK für lau, die P.O.W. und konsorten waren teurer. da kommt klemmt irgendwann das preis-leistungsverhältnis.

ich mochte aus diesem genre nur T2 am automaten... da passten aber auch einige heiermänner ins münzfach
31.10.2012, 18:22 Retro-Nerd (9791 
Und wie schon erwähnt. Das "stumpfe" Moorhuhn haben dann auch die alten Magazin Redakteure später ausgiebig gezockt. Ist doch alles Unsinn.
31.10.2012, 18:17 spatenpauli (686 
Dowakwak schrieb am 31.10.2012, 14:34:
Alle diejenigen, die sich hier über den Power Play-Test aufregen (von wegen Spaßbremse, moralische Instanz etc.) mögen sich doch mal bitte den ASM-Test von Wasteland zu Gemüte führen und mir dann mal den Unterscheid erklären.


Das war ein schlechtes Beispiel. Der Unterschied ist klar in der Bewertung ersichtlich. Uli hat trotzdem Höchstnoten gezückt. Freilich gibt es durchaus das ein- oder andere Beispiel, welches die beiden Magazine auf eine Stufe stellen lässt. Red Storm Rising beispielsweise.


Ich finde, dass mir ein außerordentlich gutes Beispiel gelungen ist.

Im PP-Test kommt schon verständlich rüber, dass die Bewertung nicht aufgrund der Geschmacklosigkeit, sondern eher wegen des stumpfen Spielprinzips zustande kommt. Und es war wirklich stumpf.......

Aber im Endeffekt hast Du Recht: Unterm Strich gaben sich beide Mags nicht viel.
31.10.2012, 14:34 Dowakwak (280 
Alle diejenigen, die sich hier über den Power Play-Test aufregen (von wegen Spaßbremse, moralische Instanz etc.) mögen sich doch mal bitte den ASM-Test von Wasteland zu Gemüte führen und mir dann mal den Unterscheid erklären.


Das war ein schlechtes Beispiel. Der Unterschied ist klar in der Bewertung ersichtlich. Uli hat trotzdem Höchstnoten gezückt. Freilich gibt es durchaus das ein- oder andere Beispiel, welches die beiden Magazine auf eine Stufe stellen lässt. Red Storm Rising beispielsweise.
06.08.2012, 22:36 Pat (3035 
Hähä, das habe ich in meiner frühen Jugend gespielt und fand es lustig.

Klar, das Szenario ist doof, die Spielmechanik noch doofer und länger als 10/15 Minuten hat das keiner gespielt.

Aber die Grafik war toll für damalige Verhältnisse und wenn einer auf dem Schulhof dann wieder einmal verkündete, er sei ein Level weiter gekommen, dann war er der Held.


Ich hätte das gerne mal mit einer Lightgun statt mit der Maus gespielt.
Kommentar wurde am 06.08.2012, 22:37 von Pat editiert.
22.02.2012, 18:30 Retro-Nerd (9791 
Inhaltlich auch dumm. Aber klar, deutlich abwechslungsreicher und schöner in Szene gesetzt. Es liegen ja auch ein paar Jahre dazwischen. Stumpfes Geballere bleibt es trotzdem. Das muß ja auch nichts Schlechtes bedeuten, ist halt nur was um mal ein paar Minuten Dampf abzulassen.
22.02.2012, 18:24 Rockford (1683 
Retro-Nerd schrieb am 22.02.2012, 18:19:
Und ehrlich gesagt kenne ich keinen anderen Light Gun Shooter, der inhaltlich nicht auch strunzdumm wäre.
Na da gibt's schon schöne Sachen wie "Point Blank" von Namco zum Beispiel. Falls du mit "inhaltlich" jetzt nicht die Story meinst, sondern den Abwechslungsreichtum.
Seiten: [1] 2 3 4 5   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!