Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: kurtp
 Sonstiges




Spiele-Datenbank


16464 Tests/Vorschauen und 12419 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Trojan
Tatakai no Banka
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 5 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 7.00

Entwickler: Capcom   Publisher: Capcom   Genre: Action, 2D, Beat'em up, Fantasy   
Ausgabe Test/Vorschau (1) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
Power Play 9/89
Testbericht
61%
56%
63%
NES
Modul
210Henrik Fisch
Partnerseiten:

Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (1)
Spiel markieren?

Videos: 2 zufällige von 2
Kategorie: Videospielautomat, Spiel
Kategorie: NES, Longplay
User-Kommentare: (20)Seiten: [1] 2   »
18.12.2014, 17:58 Phileasson (397 
Marco schrieb am 26.07.2013, 15:19:
Heute nochmal auf der PS2 versucht, ich bin aber schon am "Igel"-Endgegner in den Höhlen - Level 2 - gescheitert...


Immer schön drüberspringen
26.07.2013, 15:19 Marco [Mod Wunschzettel / Tests] (2555 
Heute nochmal auf der PS2 versucht, ich bin aber schon am "Igel"-Endgegner in den Höhlen - Level 2 - gescheitert...
25.07.2012, 11:48 Commodus (4790 
Kalidor schrieb am 24.07.2012, 20:42:
Commodus schrieb am 18.05.2012, 10:09:

...ich liebe diese 80er Fantasy-Filme wie "GOR", "GOR II" und auch "Die Barbaren", falls die jemand kennt!


...mir fallen dazu noch ER-Stärker als Feuer und Eisen,Thron des Feuers,die Ator Streifen und das Schwert des Barbaren ein.


ER-STÄRKER ALS FEUER & EISEN ist gut! Warum gibt es heute solche Titel nicht mehr?

Wer mal Lust hat, sich GOR anzuschauen, (mit der geilen Rebecca Ferrati) sollte mal ab & zu den Hintergrund betrachten. In einer Szene fährt da ein Traktor auf´m Feld rum. Passt nicht so ganz zu einem Barbaren-Fantasy-Streifen. Aber egal, die Kulissen sahen auch aus, als wären sie von einem Brettspiel geklaut.

Trotzdem kultig!

Einen Super-Tip hab ich noch:

TALON -IM KAMPF GEGEN DAS IMPERIUM! aka "The Sword & the Sorcerer"

FILMFLAUSEN-DIE GLOTZGUTACHTER (invincible Warrior ist nicht gemeint!)
Kommentar wurde am 25.07.2012, 11:50 von Commodus editiert.
24.07.2012, 20:42 Kalidor (290 
Commodus schrieb am 18.05.2012, 10:09:

...ich liebe diese 80er Fantasy-Filme wie "GOR", "GOR II" und auch "Die Barbaren", falls die jemand kennt!


...mir fallen dazu noch ER-Stärker als Feuer und Eisen,Thron des Feuers,die Ator Streifen und das Schwert des Barbaren ein.
24.07.2012, 20:39 Kalidor (290 
Frank ciezki schrieb am 15.05.2012, 16:35:
Ach.....
Ich dachte schon,das wäre ein Werbespiel der Kondommarke.


Nunja.....

Soll vorkommen.
18.05.2012, 10:09 Commodus (4790 
Kalidor schrieb am 15.05.2012, 16:11:
Das Spiel hätte auch als "Drehbuch" für eine dieser typischen Mitte der 80iger italienischen Trash Filmproduktionen herhalten können


...ich liebe diese 80er Fantasy-Filme wie "GOR", "GOR II" und auch "Die Barbaren", falls die jemand kennt!
15.05.2012, 16:35 Frank ciezki [Mod Videos] (2930 
Ach.....
Ich dachte schon,das wäre ein Werbespiel der Kondommarke.
15.05.2012, 16:11 Kalidor (290 
Das Spiel hätte auch als "Drehbuch" für eine dieser typischen Mitte der 80iger italienischen Trash Filmproduktionen herhalten können
23.07.2011, 19:54 Retro-Nerd (9938 
Wieviel potenzielle Hits hatte denn die PowerPlay verrissen? Kann man überhaupt nicht mehr zählen. Kritisch sein ist ok. Trotzdem bin ich froh, das andere Magazine damals deutlich genauer hingeschaut haben.
23.07.2011, 19:49 forenuser (2673 
Der Arsch hat mir aber den Kaufpreis nicht erstattet wenn er eine Niete mal wieder hochgejubelt hat.

Ich weiss nicht wie das bei anderen war (oder ist) aber Fehlkäufe taten mir (und meiner Geldbörse) damals wie heute ziemlich weh. Und ich trachtete damals wie heute danach sie zu meiden und nicht durch die Lektüre von Ärschen zu mehren...

Edit:
Ich freue mich aber (ganz ehrlich) für jeden, der keine Rücksicht auf diese kleinen Metalscheiben oder bedruckten Papierscheine Rücksicht nehmen muss.
Kommentar wurde am 23.07.2011, 19:51 von forenuser editiert.
23.07.2011, 19:41 Retro-Nerd (9938 
Allen Dreien? Verwirrender geht's wohl kaum. Einzelmeinungen mit Einzelwertungen waren deutlich transparenter. Da hatte wenigstens jemand einen Arsch in der Hose und konnte sich nicht hinter anderen im Durchschnitt verstecken.

Noch dämlicher: Die Entwertung ist prozentgenau, der Einzelmeinungskasten nach Schulnotensystem.
Kommentar wurde am 23.07.2011, 19:46 von Retro-Nerd editiert.
23.07.2011, 19:37 forenuser (2673 
Retro-Nerd schrieb am 23.07.2011, 19:30:
Und dabei vorher in eine Kristallkugel schauen, ob der sogenannte Lieblingsredakteur einen guten Tag erwischt hat? Jeder Redakteur lag öfters mal daneben, egal bei welcher Zeitschrift.


Ganz genau. Und bei welcher Zeitschrift wurden gleich nochmal üblicher Weise nur Einzelmeinungen angegeben?


Retro-Nerd schrieb am 23.07.2011, 19:30:
Wem also trauen, dem Redaktionsdurchschnitt oder der Einzelmeinung?


Allen Dreien! Dem Redaktionsdurchschnitt, der Einzelmeinung und den eigenen Vorlieben und Erfahrungen.
Kommentar wurde am 23.07.2011, 19:38 von forenuser editiert.
23.07.2011, 19:30 Retro-Nerd (9938 
Und dabei vorher in eine Kristallkugel schauen, ob der sogenannte Lieblingsredakteur einen guten Tag erwischt hat? Jeder Redakteur lag öfters mal daneben, egal bei welcher Zeitschrift. Wem also trauen, dem Redaktionsdurchschnitt oder der Einzelmeinung?
23.07.2011, 19:26 forenuser (2673 
Naja, aber andererseits kannten die allermeisten HC/PP Stammleser sicherlich ihre Pappenheimer und konnten daher aus dem Testtext, der Redaktionswertung, sofern vorhanden, der Einzelmeinung und schlussendlich auch den eigenen Vorlieben ein stimmiges Gesamtbild schaffen.
23.07.2011, 17:14 SarahKreuz (7985 
Ja, tatsächlich. Genau so verwirrend. Mit 63 % sogar 3% besser bewertet als das "Gute" Galaga. Stattdessen aber nur ein Meinungskasten mit `nem "Naja".

Unterschiedliche Meinungskästen und eine Wertung die sich aus der Summe aller einzelnen Redakteure ergibt, habe ich bei der "PC Powerplay" zu schätzen gelernt. Natürlich hatte das auswirkungen auf die Gesamtnote. Da war dann der Shooter-Gamer, der ein "Die Siedler" ganz anders bewertete als ein Strategie-Fuchs wie Martin Deppe. Manchmal lagen da haarsträubende 20% zwischen den Wertungen. Aber: es spiegelte auch immer die vielen Spielertypen da draußen wieder. Wer am liebsten Action-Games zockte, für den war ein neues "Die Siedler" eher nicht so der Fall. Und genau das fand man in den Einzelwertungen wieder. Da wusste man dann von vorne herein: So, mal schauen, was der Deppe dazu zu sagen hat - der kennt sich auf dem Gebiet schließlich aus. Das funktionierte sogar im umgekehrten Fall: Mal schauen was ein "Florian Stangl" zu den neuen "Die Sims" so schreibt, denn die hochgesteckte Meinung der Mädels was diese komische Art der "Lebens-Sim" betrifft, teile ich so gar nicht...

Die PowerPlay hätte also gut daran getan, IMMER mehrere Meinungen hier abzudrucken. Dann hätte das funktioniert. Kann mich nicht erinnern, das es in einem Review in der "PC Powerplay" jemals weniger als 2 Meinungskästen gab - und somit 2 Redakteure, die ihr ganz persönliches Fazit dem Leser näher bringen konnten. Das ganze hatte etwas weniger mit Objektivität zu tun - aber das musste es auch gar nicht. Es war erfrischend subjektiv zwischen den ganzen trockenen, total analytischem gebrabbel einer "PC Games".
Seiten: [1] 2   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!