Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: vanSonnenberg
 Sonstiges




Spiele-Datenbank


16249 Tests/Vorschauen und 12372 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Tangled Tales: The Misadventure of a Wizard's Apprentice
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 1 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 8.00
Apple II
Entwickler: Origin Systems   Publisher: Origin Systems   Genre: Rollenspiel, 2D, Fantasy, Rätsel   
Ausgabe Test/Vorschau (2) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
ASM 5/90
Testbericht
9/12
-7/12
PC
4 Disketten
20Uwe Winkelkötter
Power Play 6/90
Testbericht
61%
61%
7%
7%
68%
68%
C64/128
PC
2 Disketten
4 Disketten
237Heinrich Lenhardt
Partnerseiten:

Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (3)
Spiel markieren?

Videos: 2 zufällige von 1
Kategorie: PC, Spiel
User-Kommentare: (5)Seiten: [1] 
19.04.2017, 23:54 esa (237 
Hab ich damals weder als Original noch als Sicherheitskopie zum laufen gebracht.
10.06.2014, 20:00 Pat (3038 
Gerade das Cover gesehen und so dachte ich, ich schreib auch mal was dazu.

Tangled Tales ist im Grunde so ein Rollenspiel Light. Aber das kann man in diesem Zusammenhang durchaus positiv sehen.
Vielleicht könnte man es auch ein Adventure mit RPG nennen.

Das Spiel hat eine angenehme länge, ist bequem zu bedienen, erschlägt einem nicht mit Statuswerten und macht einfach Spass. Das liegt zum teil auch am sympathischen Humor der meist richtig gut trifft.

Wie Bren kann ich das Spiel eigentlich sehr empfehlen. Ich bevorzuge zwar die DOS-Version, die C64-Version ist aber auch sehr gut.

Kein Ultima, nein, aber auf seinem Gebiet ein klasse Spiel.
02.07.2011, 17:31 Bren McGuire (4805 
Da das Spiel von Origin stammt, wohl eher nicht. Bereits anno 1990 zogen viele amerikanische Entwicklerfirmen den in den USA allgegenwärtigen PC dem "Europa-Rechner" Amiga vor und selbst die alteingesessenen Systeme Apple II und C64 erfreuten sich dort noch einer weitaus größeren Beliebtheit, als es bei der "Freundin" je der Fall gewesen wäre! Insbesondere das texanische Großunternehmen setzte seine Programme ("Ultima"-Reihe, "Knights of Legend" oder "Bad Blood", um nur ein paar zu nennen) meistens zuerst für die beiden oben genannten 8-Bitter um bzw. entwickelte den jeweiligen Titel mitunter sogar zuerst für den damals schon recht betagten Apple-Rechner...

Mit Interplay verhielt es sich ja ähnlich: Deren Rollenspiele ("The Bard's Tale"-Trilogie, "Wasteland" oder "Dragon Wars") wurden zuerst für den Apple II entwickelt und erst sehr viel später auf den Amiga portiert - wobei der Endzeit-Klassiker ja leider nie eine 16-Bit-Umsetzung erfuhr (mal abgesehen von der PC-Fassung im schlichten EGA-Look)...
Kommentar wurde am 02.07.2011, 17:39 von Bren McGuire editiert.
02.07.2011, 16:38 Commodus (4772 
Nanu? In der Blütezeit des Amigas kam dieser Titel nicht für die Freundin?

The Legacy listet es als 90er Release für den Amiga 500/600, aber Hall of Light, sowie Moby Games kennen keine Amigaversion.

Gibt es nun eine?
Kommentar wurde am 02.07.2011, 16:49 von Commodus editiert.
22.05.2011, 12:56 Bren McGuire (4805 
Zugegeben, "Tangled Tales - The Misadventures of a Wizard's Apprentice" zählt nicht unbedingt zu den bekanntesten Origin-Titeln - nichtsdestotrotz hatte ich viel Freude damit! Zwar ist dieser Rollenspiel/Adventure-Cocktail in erster Linie wohl eher für Anfänger dieses Genres geeignet (wie Heini in seinem Meinungskasten ja auch richtig bemerkt) und darüber hinaus ist das Programm (trotz immerhin vier mit Daten vollgestopfter Diskettenseiten in der C64-Version) auch nicht besonders umfangreich, aber Spaß gemacht hat es auf alle Fälle...

Das liegt nicht zuletzt an der humorvollen Story und den mitunter lustigen Konversationen mit den anderen schrägen Charakteren, sondern auch an der wirklich gelungenen technischen sowie insbesondere grafischen Realisation der "Brotkasten"-Fassung, welche der PC-EGA-Variante wohl kaum nachstehen dürfte. Selbst die Ladezeiten halten sich (mal abgesehen vom Bootvorgang) in erstaunlich engen Grenzen- nicht unbedingt typisch für einen C64-Titel dieses Genres... mit einem gewissen Grausen denke ich da an die "AD&D"-Spiele aus dem Hause SSI...

Die Steuerung ist ebenso über jeden Zweifel erhaben, erfolgt sie doch wahlweise über eine Icon-Leiste im besten "Times of Lore"-Stil oder aber über spezielle "Hotkeys". Nur der gänzlich fehlende Sound sowie das etwas zu einfach gehaltene Kampfsystem schmälern ein ganz klein wenig den Spaß an der Freud...

Von diesen Kleinigkeiten einmal abgesehen, ist "Tangled Tales" ein kleines, sehr lustiges Spielchen, welches vielleicht sogar unterhaltsamer ist, als so manche ausgewachsene Rollenspiel-Produktion... für mich somit ein echter Geheimtipp, der mir ganze 8 Punkte wert ist...
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!