Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: amiga4711
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
17931 Tests/Vorschauen und 12608 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Unreal (1998)
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 25 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 9.23

Entwickler: Epic Megagames   Publisher: GT Interactive Software   Genre: Action, 3D, Multiplayer, Shooter, Sci-Fi / Futuristisch   
Ausgabe Test/Vorschau (2) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
PC Player 8/98
Testbericht
100%
90%
Solo: 87%
Multi: 90%
PC CD-ROM
1 CD
808Volker Schütz
Power Play 8/98
Testbericht
93%
84%
Solo: 91%
Multi: 86%
PC CD-ROM
1 CD
61Christian Peller
Partnerseiten:

Lieblingsspiel der Mitglieder: (9)
Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (4)
Spiel markieren?

Serie: Unreal (1998), Unreal: Return to Na Pali

Auszeichnungen:



Videos: 2 zufällige von 2
Kategorie: PC, Spiel
Kategorie: PC, Spiel
User-Kommentare: (70)Seiten: [1] 2 3 4 5   »
06.06.2018, 19:23 Frank ciezki [Mod Videos] (2953 
Frank ciezki schrieb am 06.06.2018, 19:22:
Die PC-Spieleseite Rock Paper Shotgun hat eine schönen Rückblick der beteiligten Programmierer auf Unreal gebracht.

https://www.rockpapershotgun.com/2018/06/05/unreal-retrospective-from-the-people-who-made-it/
06.06.2018, 19:22 Frank ciezki [Mod Videos] (2953 
Die PC-Spieleseite Rock Paper Shotgun hat eine schönen Rückblick der Beteiligten Programmierer auf Unreal gebracht.

https://www.rockpapershotgun.com/2018/06/05/unreal-retrospective-from-the-people-who-made-it/
03.06.2018, 21:00 Anna L. (1502 
Bäh, ein Typ, der wie ein Milchshake heißt, nur ohne Milch plus spear...von dem will ich gar nichts kennen.
Kommentar wurde am 03.06.2018, 21:00 von Anna L. editiert.
03.06.2018, 20:23 Blaubär (410 
Romeo und Julia kommt von Shakespear . Kenne sogar ich, und ich bin ein Blaubär
03.06.2018, 13:31 Anna L. (1502 
Herr Planetfall schrieb am 01.06.2018, 17:10:

Es ist schließlich auch erlaubt, mit Shakespeare, Citizen Kane oder der 2 Live Crew nichts anfangen zu können, davon stirbt niemand.


Wer ist Shakespears?
Was ist Citizen Fame?
Und was (zum Teufel) hat es mit der 2 Life Cruw auf sich?


Ich kenne nur Britney Spears, Katy Perry und Rihanna.
Und ich bin glücklich, denn mehr brauche ich nicht.

02.06.2018, 14:36 Frank ciezki [Mod Videos] (2953 
Schade dass die Fortsetzung so mittelprächtig geriet.
Hatte wirklich die Hoffnung, dass sie ein weiterer Quantensprung für Ego-Shooter werden könnte, wie bei Half Life und Half-Life 2.
01.06.2018, 22:15 Bearcat (102 
Retro-Nerd schrieb am 01.06.2018, 21:43:
Das beste an Unreal und den Fortsetzungen ist für mich die Unreal Grafik Engine. Die wurde in unzählingen PC Klassikern verwendet.


Absolut. Und darüber hinaus passiert es ganz selten, das man 3D-Spiele auch nach Jahrzehnten noch prima angucken kann. Jedi Knight 1 beispielsweise ist ein toller Shooter, aber meiner Meinung nach optisch nur noch per Mod in nativer 16:9-Auflösung und mit vollen Details halbwegs genießbar, was in diesem Fall bedeutet, das weiter entfernte Texturen nicht "runtergeschaltet" werden.
Aber zurück zur Unreal-Engine: mir fällt kein einziges Spiel mit der Unreal-Engine 1 ein, bei dem ich heute Augenkrebs kriegen würde. Ja, man könnte diesen Polygonschaufler fast schon "zeitlos" nennen, was die große Konkurrenz id Software erst mit der dritten Quake-Engine vergleichbar geschafft hat. Kurzum, für mich gehört Unreal zu den wichtigsten 3D-Spielen, die es je gegeben hat.
01.06.2018, 21:55 polka (51 
Was noch cool an der Musik war: Sie hat sich dynamisch den einzelnen Spielszenen angepasst, vielleicht vergleichbar mit der IMUSE-Engine von Lucas Arts.
01.06.2018, 21:43 Retro-Nerd (10394 
Das beste an Unreal und den Fortsetzungen ist für mich die Unreal Grafik Engine. Die wurde in unzählingen PC Klassikern verwendet.
01.06.2018, 21:39 Blaubär (410 
Natürlich kann das Briefmarkensammeln eine tolle Sache sein. Aber wohl nicht in diesem Zusammenhang. Unreal mag sicherlich ein fantastisches Spiel sein. Insbesondere zu seiner Zeit. Sorry an all diejenigen, die ich mit meiner Meinung unglücklich gemacht habe. So, damit ist die Sache für mich beendet.
01.06.2018, 18:29 Bearcat (102 
Unreal ist für mich eines jener (ganz wenigen) Spiele, die ich wieder und wieder und wieder spielen kann, ohne dabei gelangweilt zu sein. Aber die Musik ist mir bis auf die Melodie am Spielstart (der Flug um die Burg) noch nie im Ohr geblieben. Mhm, muss es mal wieder installieren und spielen und genau lauschen, was jetzt genau an dem Soundtrack so super ist, dass sich Leute dafür als Verteidiger, Ankläger, Richter und Henker in einem aufspielen. Und was das Briefmarkensammeln angeht: Album gekauft und los! Ich bin zwar kein Sammler, aber es ist auch bis zu mir vorgedrungen, dass Briefmarken durchaus Kunstwerke darstellen können. Nur weil man selber mit einer Sache nichts anfangen kann, hat man kein Recht, sie offiziell und aggressiv lächerlich zu machen. Also: Unreal anmachen, Heavy-Mucke dazu laufen lassen, glücklich sein!
Oje, schon wieder die Wertung vergessen: 10 Sterne. Spiele, die auch nach 20 Jahren noch tadellos frisch wirken, verdienen die Höchstwertung! Allerdings bezieht sich meine Wertung, wenn´s genehm ist, auf Unreal Gold, das ja die leicht polierte Engine von Unreal Tournament benutzt und auch heute noch mit Widescreen usw. einwandfrei läuft (so meine Erfahrung).
Kommentar wurde am 01.06.2018, 18:35 von Bearcat editiert.
01.06.2018, 17:56 Blaubär (410 
Ich schreib nie wieder böse Sachen, versprochen
Kommentar wurde am 01.06.2018, 17:59 von Blaubär editiert.
01.06.2018, 17:10 Herr Planetfall [Mod] (3884 
Ja, bitte alle mal chillen.
Da betrachtet nur jemand seinen persönlichen Geschmack als allgemeingültig. Ich bin im Team Blaubär.
Es ist schließlich auch erlaubt, mit Shakespeare, Citizen Kane oder der 2 Live Crew nichts anfangen zu können, davon stirbt niemand.
01.06.2018, 16:45 Retro-Nerd (10394 
Das ist einfach ein Troll. Erster Beiträg, und gleich so ein Unsinn. Sollte man einfach nicht ernst nehmen. Passiert immer wieder mal.
Kommentar wurde am 01.06.2018, 16:45 von Retro-Nerd editiert.
01.06.2018, 16:33 Frank ciezki [Mod Videos] (2953 
Blaubär schrieb am 01.06.2018, 10:11:
Ok, sehr interessant, die Reaktionen. Danke jedenfalls für die dezente "Inschutznahme". Eigentlich hätte ich es mir denken können, dass sich jemand beschwert. Ist halt auch eine deftig Ansicht über diesen Klassiker. Interpretationssversuche meiner Person gegenüber finde ich lustig. Das ich allerdings eher Briefmarken sammeln soll - das trifft mich jetzt doch hart. Ja, ich bin kein Nerd. Ich bin Gelegensheitsspieler. Dafür aber seit ca. 1980 mit Leib und Seele. Ich mag Unreal noch immer nicht


Ich bin ein echter Fan von Unreal, kann aber nicht verstehen, dass sich jemand so persönlich angegriffen fühlt, von jemandem, der das nicht ist.
Seiten: [1] 2 3 4 5   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!