Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: aykzrd
 Sonstiges




Spiele-Datenbank


16652 Tests/Vorschauen und 12446 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Adventures of Lomax, The
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 4 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 8.25

Entwickler: Psygnosis   Publisher: Psygnosis   Genre: Action, 2D, Jump 'n' Run   
Ausgabe Test/Vorschau (1) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
PC Player 6/97
Testbericht
--3/5
PC CD-ROM
1 CD
164Monika Stoschek
Partnerseiten:

Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (2)
Spiel markieren?

Videos: 2 zufällige von 1
Kategorie: PlayStation, Longplay
User-Kommentare: (19)Seiten: [1] 2   »
27.12.2014, 18:52 jan.hondafn2 [Mod Wunschzettel / Tests] (1989 
Unlängst mit meinem Kumpel (der war leider aber nur teilweise mit beim Daddeln) durchgespielt.
Da Commodus bereits die Nichtlauffähigkeit der MS-Dos Version zum Ausdruck gebracht hatte, griff ich lieber gleich zur PSX Variante, die sich via ePSXe Emulator vorzüglich sich zum Spielen eignete.
Leider unterlief mir zu Beginn ein typischer "Mount-Fehler", denn anstatt die kleine CCD-Datei als Iso ins Programm zu laden, wählte ich die große Datenträgerabbilddatei, welche zwar auch funktioniert, aber keinen Audio-Mucks von sich gibt. Hab das leider zu spät festgestellt und ein nachträgliches Mounten der CCD-Datei ist leider nicht möglich bzw. führte nicht zum gewünschten Nutzen.
Im Nachhinein habe ich mir die Audio-Tracks einfach so zu Gemüte geführt. Viel hab ich da nicht verpasst.

Der hüpfende Lomax-Lemming lässt sich prima steuern und die zusätzlichen Fähigkeiten, die per "Select"-Taste aufgerufen werden können, lassen sich prima einsetzen und lockern den Spielverlauf angenehm auf.
Irgendwie nervig wirken -nach wiederholtem Aufsuchen- die Bonuskammern, denn hier hätte das Aufklauben der Münzen doch abwechslungsreicher in Szene gesetzt werden können. Ebenso auf den Keks gehend kommt das Endgegner schiff daher. Nach jeder Welt braust es uns mit ein und denselben Flugabläufen um die plüschigen Lemmingohren. Ein bisschen mehr (Endgegner-) Abwechslung wäre doch deutlich schöner gewesen.

Wo ich gerade beim Verteilen von Kritik bin:
Wieso werden verdammt nochmal keine Punkte mitgezählt? Wenn man sich einmal eingespielt hat, hüpft es sich locker und leicht durch die Level; eine weitere Durchzocksession wird von daher so gut wie überflüssig, wenn man im Nachhinein nicht einmal seine Punkte in Rekordhöhen schrauben darf.

Letztendlich wurde ich aber köstlich unterhalten. Per PS1-Pad konnte ich Lomax ganz hervorzückend steuern. Durch das akurate Gameplay wird auf alle Fälle jeder Jump ´n´ Run begeisterte Spieler in höhere Spiellaune-Sphären transportiert. Ich hatte lange kein Spiel mehr in den Fingern, welches sich so exakt steuern ließ. Superb!
Außerdem hat mich die knutschbunte Grafik und die gelungenen 3D-Zoomeffekte angesprochen.

Ich reihe mich wertungstechnisch zwischen Commodus/Eurodancer und Retro-Nerd ein und hinterlasse 8 Punkte.
16.07.2013, 22:40 Commodus (4790 
So, unter Real WIN98 konnte ich nun Lomax ein paar Stunden zocken. Was für ein hübsches Jump n Run! Dutzende nette Einfälle, stets faire, aber fordernde Passagen und immer wieder motivierende neue Level.

Dazu fantastische CD-Audio-Mucke..... was will man mehr.

Man merkt eindeutig wie perfektionistisch das Duo Kloibhofer/Nieborg in dieem Genre durch die Evolution von Lionheart/Flink geworden ist.

Die Grafiken von Henk Nieborg sind einfach Premium-Klasse!

Ein Meisterwerk! 9 Punkte
16.07.2013, 15:17 Retro-Nerd (9940 
Ich mag diesen ganzen Filter ala 2xSai nicht. Da soll einem vorgaugelt werden, dass die Lores Grafik wie Hires aussehen soll. Was aber natürlich nicht möglich ist und so verschmelzen nur die Pixel ineinander. Sieht gerade bei Texten und 2D Grafiken schrecklich aus. Pixel/Vertex Shader sind da irgendwie die besten. Und 2D = Scanlines. Alles andere sieht nicht realistisch "Retro" aus.
16.07.2013, 15:06 Pat (3123 
Retro-Nerd schrieb am 16.07.2013, 14:01:
PSX Emulator aka PSXfin ist ganz nett, aber weil der Programmierer keine Video Plugins mag gibt es nur die hässliche bilineare Filterung. ePSXe hat ja auch eine 2D Video Plugin, das relativ einfach zu handhaben hat. Wobei man mit dem OpenGL 2 Plugin von Pete auch nie was falsch machen kann.


Deshalb bevorzuge ich ja Mednafen, da gibt's den tollen 2xSAI-Filter.

Es stimmt allerdings, dass wir hier vermutlich alle keine Emulations-Anfänger mehr sind und insgesamt bei gewissen Spielen ePSXe grandiose Resultate erzeugt - wenn auch manchmal mit kleineren oder grösseren Darstellungsfehlern.

Mein Tipp bezog sich rein auf Lomax und die schnellste/einfachste Möglichkeit, die PSX-Version zu spielen.
Man sieht schon an der verlinkten Seite, dass ePSXe nicht ganz so einfach ist und spätestens, wenn man verschiedene Gametweaks ausprobieren muss, wird's für jemanden, der eigentlich nur Lomax spielen wollte, fitzelig.
16.07.2013, 14:42 Commodus (4790 
Retro-Nerd schrieb am 16.07.2013, 14:37:
Gerade weil viele 3D PSX Spiele schlecht gealtert sind ist ein Emulator wie ePSXe heute Gold wert. Manche Spiele sehen mit hohen Auflösungen und Shadern gefiltert fast wie PS2/Dreamcast Spiele aus.


Okay, das ist ziemlich beeindruckend.
16.07.2013, 14:37 Retro-Nerd (9940 
Gerade weil viele 3D PSX Spiele schlecht gealtert sind ist ein Emulator wie ePSXe heute Gold wert. Manche Spiele sehen mit hohen Auflösungen und Shadern gefiltert fast wie PS2/Dreamcast Spiele aus. Siehe Chrono Cross.

LINK
16.07.2013, 14:33 Commodus (4790 
Retro-Nerd schrieb am 16.07.2013, 14:01:
Naja, man sollte aber nicht immer "Anfänger" Tips gegeben, zumindestens hat Commodus da einiges an Erfahrung.


Ach, ich bin über jede Art von Tips sehr dankbar. Ich habe mich zugegebenermaßen noch nie mit einem PSX-Emulator beschäftigt, weil ich mich damals mit meine Monster 3D-Karte den PSX-Besitzern überlegen fand. Die meisten 3D-PSX Games waren mir einfach zu pixelig.

Da die PSX aber auch viele ONLY-PSX Titel und gute 2D Spiele in der Bibliothek hat, werde ich mal von einem Emulator Gebrauch machen. Im Falle von Lomax schont das wahrscheinlich auch die Nerven.

Eigentlich muss man nur die Desktop-Farbtiefe auf 16-Bit herabsetzen. Nur bietet mir mein Nvidia-Anzeige-Schirm diese Option gar nicht mehr an. Es gibt nur 32-Bit. ...und Lomax im Kompatibilitätsmodus mit 16-Bit Farbtiefe starten zu lassen klappt nicht.

Virtual PC habe ich allerdings noch nicht probiert.
16.07.2013, 14:01 Retro-Nerd (9940 
Naja, man sollte aber nicht immer "Anfänger" Tips gegeben, zumindestens hat Commodus da einiges an Erfahrung. PSX Emulator aka PSXfin ist ganz nett, aber weil der Programmierer keine Video Plugins mag gibt es nur die hässliche bilineare Filterung. ePSXe hat ja auch eine 2D Video Plugin, das relativ einfach zu handhaben hat. Wobei man mit dem OpenGL 2 Plugin von Pete auch nie was falsch machen kann.
Kommentar wurde am 16.07.2013, 14:04 von Retro-Nerd editiert.
16.07.2013, 13:57 Pat (3123 
Selbstverständlich kommt ePSXe bestens damit zurecht - vor allem, wenn man einen Software-Video-Plugin verwendet.
ABER hier sind wir schon beim Punkt: Mednafen und PSXFin muss man nicht konfigurieren. Und für Lomax reicht es, wenn man sich nicht noch mit irgendwelchen 3D-Einstellungen herumschlagen muss.
16.07.2013, 13:47 Retro-Nerd (9940 
ePSXe kommt bestens mit 2D Spielen zurecht.
16.07.2013, 10:08 Pat (3123 
Mir hat Lomax sehr gut gefallen. Ein wirklich gutes Jump'n'Run. Es steuert sich gut, die Grafik ist wunderschön, die Spielmechanik wird mit den typischen Lemmings-Fähigkeiten wunderbar erweitert.
Dazu kommt schöne Musik, passende Soundeffekte und und ein lustiger Hauptcharakter.

Gerade spätere Levels, die dann auch mehrere Ebenen haben, sind wirklich gut designt. Ich find's ein gelungenes Spiel.

Die Windows Version ist ein wenig fickelig und läuft auf Windows 7 meines Wissens nicht. Sie hat aber ohnehin keinerlei Vorteile gegenüber der PSX-Version (weder bessere Auflösung noch ein Savesystem oder sonstwas).
Ich empfehle also, das Spiel auf der Playstation zu spielen.

Oder am Emulator. Da es aber ein reines 2D-Spiel ist, würde ich nicht ePSXe nehmen, sondern lieber psxfin oder am besten Mednafen.
15.07.2013, 23:08 Commodus (4790 
Retro-Nerd schrieb am 15.07.2013, 15:21:
In ePSXe läuft Lomax mit der CD Musik einwandfrei.


Naja, vielleicht irgendwann mal. Vorher muss ich wohl meinen Retro-PC anwerfen.
15.07.2013, 15:21 Retro-Nerd (9940 
Dann mußt du halt weiter leiden mit den PC Emulatoren. In ePSXe läuft Lomax mit der CD Musik einwandfrei. Wie kann man die PSX nicht mögen? Die hat eine grandiose Spiele Bibliothek.
Kommentar wurde am 15.07.2013, 15:27 von Retro-Nerd editiert.
15.07.2013, 15:04 Commodus (4790 
Retro-Nerd schrieb am 15.07.2013, 14:00:
Spiele doch die PSX Version, dann mußt du dich nicht rumärgern.


Wäre eine Option, wenn ich die PSX leiden könnte...

Ich wollte doch mal die Nieborg-Grafik-Games Lionheart, Flink & Lomax vergleichen.
15.07.2013, 14:00 Retro-Nerd (9940 
Spiele doch die PSX Version, dann mußt du dich nicht rumärgern.
Seiten: [1] 2   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!