Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: edvsklave2002
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
18188 Tests/Vorschauen und 12655 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Castlevania: Symphony of the Night
Dracula X: Nocturne in the Moonlight oder Akumajou Dracula X: Gekka no Yasoukyoku
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 30 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 9.42
Sega Saturn
Entwickler: Konami   Publisher: Konami   Genre: Action, 2D, Jump 'n' Run, Horror   
Ausgabe Test/Vorschau (3) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
Mega Fun 9/98
Testbericht
--79%
Sega Saturn
1 CD
235Ulf Schneider
Video Games 11/97
Testbericht
65%
82%
82%
Sony PlayStation
1 CD
681Wolfgang Schaedle
Video Games 8/98
Testbericht
ohne BewertungSega Saturn
1 CD
216Wolfgang Schaedle
Partnerseiten:

Lieblingsspiel der Mitglieder: (14)
Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (7)
Spiel markieren?

Auszeichnungen:


Videos: 2 zufällige von 2
Kategorie: Spiel, PlayStation
Kategorie: Spiel, PlayStation
User-Kommentare: (105)Seiten: [1] 2 3 4 5   »
27.09.2018, 15:09 Pat (3586 
Das sind ja wirklich ganz nette Neuigkeiten. Ich schließe jetzt mal einen PC-Release auch nicht mehr komplett aus.

Eine Vita oder PSP hatte ich nie - ich mag Handhelds überhaupt nicht. Allerdings habe ich beide als PSX bzw. PC Engine Original und brauche nicht so dringend eine Neuauflage.

Aber ich freue mich, dass so Millionen von Spielern die Chance bekommen, diese Spiele zu erleben.
27.09.2018, 12:07 Herr MightandMatschig (408 
Ah ja. Ich befürchtete schon irgendwas anzügliches.
27.09.2018, 12:04 Blaubär (481 
Ich übersetze gerne: Die Vita ist bekanntlich ein (verkanntes) tragbares Videospielsystem von (na..na) Sony! Und mit solch einem schicken Handheldchen verkroch sich der Blaubär gerne mal in seinem warmen Bettchen. Alles klar nu? (Das Ding mit Ede war ein Insiderwitz)
Kommentar wurde am 27.09.2018, 12:11 von Blaubär editiert.
27.09.2018, 11:58 Herr MightandMatschig (408 
Bitte wie meinen?
Kommentar wurde am 27.09.2018, 11:58 von Herr MightandMatschig editiert.
27.09.2018, 11:56 Blaubär (481 
Ich habe meine Vita auch regelmäßig mit ins Bett genommen
27.09.2018, 11:55 Herr MightandMatschig (408 
Blaubär schrieb am 27.09.2018, 11:48:
...und die Kohle für die Vita kannste auch gleich sparen


Ich finde meine Vita nach wie vor toll!
27.09.2018, 11:52 Ede444 (582 
@Blaubär: Da haste Recht
27.09.2018, 11:48 Blaubär (481 
...und die Kohle für die Vita kannste auch gleich sparen
27.09.2018, 11:40 Ede444 (582 
https://www.eurogamer.de/articles/2018-09-26-castlevania-requiem-symphony-of-the-night-and-rondo-of-blood-fuer-die-ps4-angekuendigt

Ein Traum wird wahr!!

...und am gleichen Tag noch die 2. Staffel der Castlevania-Serie auf Netflix!
Ich glaub, ich nehme Urlaub
Kommentar wurde am 27.09.2018, 11:40 von Ede444 editiert.
04.09.2018, 17:56 mive (107 
Das kann gut sein, allerdings hab ich z.b. Jump n' Runs wie Crash Bandicoot oder das Donkey Kong auf der Wii schon gerne gespielt.
Kommentar wurde am 04.09.2018, 23:10 von mive editiert.
04.09.2018, 17:20 Doc Sockenschuss (945 
Die 3 genannten Ballerspiele sind ja auch ein völlig anderes Genre ... vielleicht liegen dir solche Jump'n'Runs einfach nicht?

Man konnte aber auch ohne den ganzen Waffen/Level Up-Unterbau spielen, wenn man statt Alucard mit Richter oder Maria spielte. Aber ich weiss nicht mehr, ob man die erstmal freischalten musste.
04.09.2018, 15:44 mive (107 
Schlecht finde/fand ichs ja auch nicht, aber ich habs angefangen, etwas gespielt ("ingamezeit" etwa 3 Stunden) und dann nie mehr weiter gezockt. Irgendwie leg ich statt Castlevania lieber Raiden, Parodius oder Zanac ein. Vll. ist das Spiel einfach nichts für mich.
04.09.2018, 13:34 Pat (3586 
Da möchte ich dir gerne vehement widersprechen, mive.
Gerade der Rollenspiel-Unterbau macht aus dem verdammt guten Spiel ein brillantes Spiel!

Es öffnet einige Optionen, die sonst gefehlt hätten, die Spaß machen können aber kein Muss sind.
Grinding oder ähnliches wird zu keinem Zeitpunkt vom Spieler verlangt, gibt aber einem etwas schwächeren Spieler die Möglichkeit, durch ein wenig Grinding, seine Schwächen auszugleichen.

Umgekehrt finde ich den RPG-Unterbau auch richtig gut, weil man eben wieder und wieder durch die gleichen Hallen des Schlosses kommt.
Gegner, die anfangs noch richtig zähle Brocken waren, sind mit fortschreitendem Spiel plötzlich kein Problem mehr. Das ist extrem befriedigend!
Und es macht gleichzeitig dieses Backtracking auch weniger Spielverlangsamend - wie das zum Beispiel bei Metroid trotz Waffenupgrades ist.
04.09.2018, 12:21 mive (107 
Ich hab das vor ein paar Monaten mal angefangen aber so richtig warm wurde ich damit irgendwie nicht . Die hätten das Rollenspiel gedöhns einfach weglassesn sollen (ich muss aber dazu sagen, ich kenn Castlevania nicht wirklich bzw. hab keinen Teil davor gespielt)
Kommentar wurde am 04.09.2018, 14:34 von mive editiert.
04.09.2018, 11:05 Ede444 (582 
Darkpunk schrieb am 04.09.2018, 10:50:
Ede444 schrieb: Ich sage nur ein Wort: Fantastisches Spiel


Das sind aber zwei Wörter


War bezugnehmend auf ein älteres Zitat von Horst Hrubesch
Seiten: [1] 2 3 4 5   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!