Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: XCL
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
17399 Tests/Vorschauen und 12505 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



'Nam 1965-1975
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 2 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 4.50

Entwickler: Kremlin, The   Publisher: Domark   Genre: Strategie, 2D, Kriegsspiel, Rundenbasiert   
Ausgabe Test/Vorschau (4) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
Amiga Joker 4/91
Testbericht
61%
58%
80%
Amiga
2 Disketten
1303Joachim Nettelbeck
ASM 6/91
Testbericht
9/12
-8/12
Amiga
2 Disketten
66Dirk Fuchser
Play Time 5/91
Testbericht
88%
88%
88%
40%
40%
40%
89%
89%
89%
Atari ST
PC
Amiga
Diskette
Diskette
2 Disketten
67Mark Ulyatt
Power Play 7/91
Testbericht
37%
32%
29%
23%
43%
41%
Amiga
Atari ST
2 Disketten
Diskette
388Michael Hengst
Partnerseiten:
 

Dein Lieblingsspiel?

Willst du das Spiel noch spielen? Dann setze es auf deine Liste!

Videos: 2 zufällige von 3 (alle anzeigen)
Kategorie: Atari ST, Spiel
Kategorie: PC, Intro, Spiel
User-Kommentare: (26)Seiten: [1] 2   »
12.09.2016, 20:07 docster (3257 
Mit dem vorangegangenen Werk "Imperium" kann sich "'NAM" bei weitem leider nicht messen, selbst der interessante Ansatz vermag da nicht übermäßig auf langanhaltende Motivation einzuwirken.

Die ansprechende Optik überdeckt letztendlich ein puristisches Strategical, welches ohnehin nur einem begrenzten Spielerkreis zusagen dürfte.

Neben ebenjener Optik trägt die prall gefüllte Box ihren Teil zu einer hervorragenden Präsentation bei, deren Niveau bedauerlicherweise keine Fortführung in das eigentliche Gameplay erfährt.

Da wäre mehr drin gewesen...
12.09.2016, 18:12 Britney (376 
Steile These in jedem Fall Ich plädiere schon länger dafür: Es ist höchste Zeit für eine Analyse der historischen und politischen Bildungsqualitäten von Computerspielen und Computerspielzeitschriften.
12.09.2016, 17:22 Splatter (237 
Schon klar, was Du meinst. Ich wollte damit sagen, Richtung hin oder her, albern wars in jedem Fall.
12.09.2016, 17:10 Gunnar (1982 
Splatter schrieb am 12.09.2016, 17:00:
Würde auch sagen,daß man nicht soviel auf solches Geblubber geben sollte. War halt damals en vogue allen Spielen mit Kriegshintergrund noch ein paar politische Statements hinterherzuwerfen, egal wie dümmlich sie auch sein mochten. Und zumindest damit stand die PlayTime nicht alleine da.

Na ja, für das übliche Kriegs-Statement geht das hier ja mal in eine ganz, ganz andere Richtung. Das ist schon sowas wie die Dolchstoßlegende vor einem anderen Hintergrund...
12.09.2016, 17:00 Splatter (237 
Würde auch sagen,daß man nicht soviel auf solches Geblubber geben sollte. War halt damals en vogue allen Spielen mit Kriegshintergrund noch ein paar politische Statements hinterherzuwerfen, egal wie dümmlich sie auch sein mochten. Und zumindest damit stand die PlayTime nicht alleine da.
12.09.2016, 16:49 Retro-Nerd (10338 
Wer sucht denn bei der PlayTime Logik? Waren die nicht Sportsocken Tester? (Ja, der Gag wird langsam alt, trotzdem...)
12.09.2016, 16:46 Gunnar (1982 
Harter Stoff, den die Playtime da zu diesem Spiel auftischt: "Bis heute steckt ihm [dem amerikanischen Volk] die 'Erfahrung Vietnam' in den Knochen [...] Allerdings liegt die Schuld daran zum großen Teil beim Volk selbst, da es nicht bereit war, sich so zu engagieren, wie es für einen erfolgreichen Kriegsverlauf notwendig gewesen wäre." Mark Ulyatt, offenbar einer dieser Schreiber, deren Artikel die Playtime damals übersetzen ließ, um ihre Erstausgabe mit Text zu füllen, lastet also den Ausgang des Vietnamkriegs der amerikanischen Gesamtbevölkerung an, die es offenbar nicht so recht verstanden haben soll, Krieg zu führen und/oder nicht geschlossen genug hinter den Kriegsanstrengungen stand (letzteres ist wohl das, was sonst immer mit "totalem Krieg" gemeint ist). Was ist denn das für eine idiotische Logik? Und was hat so eine (übrigens falsche) Schlussfolgerung in einer Computerzeitschrift zu suchen?
11.04.2014, 13:22 TheMessenger (1647 
Marco schrieb am 14.12.2010, 17:42:
NAM ist ein Fall für's Mag VS Mag! Was dem Joker mundet ist für die Power Play nur schwer bekömmlich...


Ja, da waren sich doch mal wieder alle einig! Herrlich, wie das teilweise so krass unterschiedlich ausgefallen ist. Man müsste all diese Tester nochmal in einen Raum sperren, die unterschiedlichen Tests mitsamt den Spielexemplaren vorlegen und sie darum bitten, sich ihre Meinung nochmal zu bilden. Wäre schon interessant, was dann rauskommt...
11.04.2014, 12:12 DasZwergmonster (3174 
Das Genre Action sollte oben mal auf Wasa-Knäckebrot-trockene-Strategie ausgebessert werden.
09.01.2011, 21:19 Atari7800 (2332 
Projectyle schrieb am 05.04.2007, 13:43:
War mir zu sehr trocken. Zuviel Statistiken
und zuwenig Action. Mir war es einfach zu Langweilig


Kann ich nur zustimmen, kein Brüller das Game!
14.12.2010, 17:42 Marco [Mod Wunschzettel / Tests] (2602 
NAM ist ein Fall für's Mag VS Mag! Was dem Joker mundet ist für die Power Play nur schwer bekömmlich...
11.06.2007, 10:11 hunter3000 (726 
Tut mir leid, Papa Joe. Ich verweise hier auf den Test in der P.P., wo M. Hengst aus plausibelen Gründen nur "Na Ja" gab, ohne dabei nur die moralische Keule rauszuholen. Wenn`s danach gehen würde, wäre Panzer General eh tabu. Hauptsächlich is NAM einfach öde, furchtbar öde (gähn). `Gab aber mal `ne (fast) gleichnamige Serie auf RTL, die nie wiederholt wurde.
05.04.2007, 13:43 Projectyle (577 
War mir zu sehr trocken. Zuviel Statistiken
und zuwenig Action. Mir war es einfach zu Langweilig
30.08.2006, 19:09 kultboy [Admin] (10806 
Normal schon...
30.08.2006, 18:32 Lari-Fari (1842 
Gab es den lechzenden Daumen-Rauf-Joker (also )nicht sonst nur bei Spielen die 91% und mehr hatten?
Seiten: [1] 2   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!