Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Heronimo
 Sonstiges




Joysticks

Super NES Controller


Hersteller: Nintendo
Seriennummer: SNSP-005
Erschienen: 1990
Gehe zu:

Lieblingsjoystick der Mitglieder: (39)
Dein Lieblingsjoystick?



Bild: JPG | Abmessung: 500x375 | Grösse: 41 Kbyte | Hits: 10437
Foto von kultboy
User-Kommentare: (44)Seiten: [1] 2 3   »
17.11.2017, 10:24 scotch84 (115 
Liegt gut in der Hand, übersichtliche Anordnung und einfach zu erreichende Tasten machen diesen Controller für mich aus
30.06.2017, 15:45 Retro-Nerd (9939 
So, den 8bitdo SFC30 Controller samt Retro Receiver mal ausgiebig getestet:

Das wichtigste Vorweg. Der Nachbau fühlt sich zu 95% an wie ein Original SNES Controller. Etwas schwerer wegen dem Bluetooth Gedöns samt Batterie. Die Buttons klicken etwas lauter, haben aber einen ähnlich guten Druckpunkt wie beim Original. Auch das D-Pad kann voll überzeugen. Wer lange kein Original Pad mehr in der Hand hatte wird den Unterschied eh nicht merken.

Erster Test direkt am SNES. Das geht denkbar einfach. Den Receiver in den Port stecken, das Pad per Start Button einschalten und den Pairing Button drücken. Nach ein paar Sekunden ist die Verbindung dann da.

Contra III gestartet und losgelegt. Funktioniert alles tadellos. Ein Input-Lag ist nicht spürbar (laut Circuit-Board Tests lagen die bei ca. 1/5 Frame auf echter Hardware, also völlig harmlos)

Danach mal den Emulator Test unter Windows. Dazu muß man den Retro Receiver per USB anschließen. Das Pairing geht auch hier problemlos. Viele Emulatoren unterstützen XInput eh schon lange. Das als X-Box 360 erkannte SFC30 Pad schlägt sich auch hier wacker. Alles funktioniert einwandfrei, ein zusätzliches Lag ist nicht spürbar (gegenüber einem x-beliebigen anderen Pad).

Falls man doch mal Retro PC Spiele/Emulatoren nutzen möchte, die nur DirectInput unterstützen, ist auch das kein Problem. Das SFC30 Pad kann auch per USB Kabel angeschlossen werden. Was sehr bequem ist, da man während der Nutzung das Pad gleich aufladen kann.

Fazit: Ein Traum Pad für Retro Zocker. Jetzt hoffe ich nur, das 8bitdo irgendwann mal Original Sega Saturn (PAL-2/Japan) oder Sega 6-Button Nachbauten mit Bluetooth ausstattet.

edit: Nachtrag: Es gibt eine neuere Firmware 4.00, die unter anderem auch die Switch unterstützt. Damit hatte ich unter Windows 7 aber Probleme. Das Pad wurde zwar erkannt, aber funktionierte dann trotzdem nicht. Egal, man kann jederzeit eine ältere Firmware flashen.
Kommentar wurde am 30.06.2017, 15:52 von Retro-Nerd editiert.
24.06.2017, 16:10 Retro-Nerd (9939 
So, endlich mal den kabellosen 8bitdo SNES Controller (SFC30)+Retro Receiver (Bluetooth) bestellt. Schwärmen ja alle von. In Testsuites nahezu lagfrei und die Verarbeitung soll auch sehr wertig sein. Benutzbar am echten SNES sowie am PC oder mobilen Geräten.
Kommentar wurde am 24.06.2017, 16:10 von Retro-Nerd editiert.
17.02.2016, 21:55 drym (3486 
Retro-Nerd schrieb am 17.02.2016, 15:59:
Rys MK II USB Adapter


Auch wenn ich inzwischen nur noch Emu spiele finde ich es total geil, diesen ganzen Kram zu sehen
17.02.2016, 15:59 Retro-Nerd (9939 
Habe ich dank Rys MK II USB Adapter jetzt am Amiga und C64. Funktioniert einwandfrei, mit extra Jump Button (liegt auf JoyUp) und für den Amiga sogar mit voller CD32 Pad Emulation. Schon irre, was die Homebrew Bastler so alles bauen können.
04.09.2015, 09:58 SetupEchse (104 
Ein super Controller in der damaligen Zeit und ergonomisch um Welten besser als noch der NES Controller
06.02.2015, 01:19 esa (237 
5 Std sf2
04.06.2014, 00:17 Lord Loeffel (89 
Fand das Steuerkreuz nicht so gut. Nach höchstens 5 Std SF2 tat mir immer der Daumen weh.
02.11.2013, 14:15 drym (3486 
Adapter kaufen und dann alle Systeme im EMU damit spielen.

Ich nutze inzwischen für alles (auch Amiga) das N64 Pad. Das finde ich noch ein bisschen geiler, weil man mehr Knöpfe hat und 6 Buttons vorne drauf, denn die Schultertaster beim SNES-Pad brechen, wenn man damit ernsthaft Street Fighter 2 spielt, immer durch...
Kommentar wurde am 02.11.2013, 14:16 von drym editiert.
02.11.2013, 10:31 SuperSaint (72 
Der SNES-Controller ist für mich bis heute das Optimum an Eingabegerät gewesen. Ich kann zwar auch gut mit dem XBox 360 Controller zocken, aber die Einfachheit des SNES-Controllers fehlt mir da doch sehr :( Immerhin habe ich jetzt ein paar auf Reserve für mein SNES.
21.04.2013, 11:30 Der_Totenkopf (6 
Mein absoluter Lieblingscontroller!

Ich kann mich noch gut dran erinnern, wie ich das gute Stück einmal aus lauter Frust beim SF2-Spielen gegen die Wand gepfeffert habe. Leider war er danach kaputt. Also noch einmal in den Laden, und dem freundlichen Händler 29 DM (was bei meinem damaligen Taschengeld ein halbes Vermögen war) gegeben.

Jetzt habe ich vier von den Dingern auf Vorrat, und gebe sie nicht mehr her.
28.10.2012, 19:54 robotron (1368 
Bis heute ungeschlagen, davon hab ich zwei oder drei alleine bei Super Street Fighter 2 verschlissen
05.04.2012, 10:06 Atari7800 (2332 
Die Verarbeitung ist wirklich spitze auch an der Genauigkeit gibt es nichts zu meckern. Trotzdem gefällt mir das Pad einfach nicht!
04.04.2012, 21:25 Retro-Nerd (9939 
Ich fand die Anordnung der Buttons immer dämlich. Spiele wie Super Turrican waren ein Graus damit. Ansonsten natürlich ein gutes Pad, auch wenn ich das originale Sega 6-Button Pad deutlich besser finde.
04.04.2012, 19:49 unearth360 (158 
Das Pad schlechthin für 2D Beat em Ups und Jump en Runs. Verarbeitung und Genauigkeit sind auch heute noch ungeschlagen. Wann wird bei modernen Controllern endlich wieder solch ein geniales Analogsteuerkreuz eingeführt???
Seiten: [1] 2 3   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!