Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: poldi
 Sonstiges




-_-

zurück




Seiten: [1] 2 3 4 

von Sauerkrautpoet

Seiten: [1] 2 3 4 

Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalt Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (26)Seiten: [1] 2   »
31.12.2011, 00:18 Rockford (1690 
Ich hatte es hier irgendwo schonmal geschrieben, der Vater eines Freundes hatte einen SX-64 für den Aussendienst. Den einzigen, den ich in meinem langen Leben vor die Augen bekam.
30.12.2011, 23:19 Sternhagel (954 
Es gab mal einen Artikel in irgendeiner Zeitschrift, wo der C64 zum steuern einer Modelleisenbahn "missbraucht" wurde.

Vielleicht hat ihn jemand, oder vielleicht ist er sogar eingescannt und ich finde ihn nicht.

Welche Zeitschrift das war, weiß ich leider nicht mehr.
30.12.2011, 22:59 Park Patrol (72 
Kaumaschine & Staubsaugerverwaltung find ich okay... aber Herz/Lungen Maschine...wie in der Werbung angegeben
30.12.2011, 19:17 Commodus (4791 


Die beiden besten aus Retro-Nerds schönen Link:

In einer Universität für Zahn- Mund- und Kieferheilkunde wird noch ein C64 als Kaumaschine eingesetzt!


aus einer Spieledream-Maschine ist ein Wiederkäuer geworden!

In einer Zahnarztpraxis wird noch ein C64 für die Patientenverwaltung eingesetzt. Der Arzt träumt davon, eines Tages damit einen Staubsauger so anzusteuern bzw. zu programmieren, das er morgens seine Praxis frisch gesaugt vorfindet!


Aber jetzt auch noch die Frage:

Wo ist der Amiga noch im professionellen Einsatz?
30.12.2011, 18:46 Retro-Nerd (9998 
Guckst du hier.
30.12.2011, 18:44 Commodus (4791 
Frank ciezki schrieb am 30.12.2011, 18:15:
Was haben die denn damit gemacht ?
Back ups ?


Macht Sinn! Nur hätte man die Bäckerei in Brotkopiererei umbennen können! Daher "Brotkasten"
30.12.2011, 18:39 Retro-Nerd (9998 
Habe den C64 in mehreren Arztpraxen gesehen, für Belege oder Bescheinigungen auf Endlospapier. In kleineren Firmen kam er durchaus für simple Druckereien oder Maschinenansteuerungen zum Einsatz.
30.12.2011, 18:33 Sternhagel (954 
Back ups ist gut.

Das aufbacken der Brötchen dauert um die 15 Minuten (denke ich mal) und was wäre da besser, als sich die Backzeit mit einem C64 zu versüßen?

Ich habe kein Unternehmen gesehen die einen Commodore oder Atari eingesetzt haben.

Die richtigen Programme gab es eh für die IBM PC's und sie sahen einfach professioneller aus, als ein Schneider Joyce, ein Commodore oder Atari Computer. Keiner der einen Commodore hatte hat ihn für "professionelle" Anwendungen genutzt/gekauft.
30.12.2011, 18:15 Frank ciezki [Mod Videos] (2933 
Was haben die denn damit gemacht ?
Back ups ?
Kommentar wurde am 30.12.2011, 18:15 von Frank ciezki editiert.
30.12.2011, 16:50 Doc Sockenschuss (883 
Commodus schrieb am 30.12.2011, 09:20:
Der C64 im Beruf

...für kleine und mittlere Unternehmen.

Gab es wirklich Firmen, die mit dem C64 arbeiteten?


Er wurde in sehr vielen Bäckereien eingesetzt. Allerdings nicht die hier abgebildete Variante.
Kommentar wurde am 30.12.2011, 16:51 von Doc Sockenschuss editiert.
30.12.2011, 14:10 Frank ciezki [Mod Videos] (2933 
Commodus schrieb am 30.12.2011, 09:20:
Der C64 im Beruf

...für kleine und mittlere Unternehmen.

Gab es wirklich Firmen, die mit dem C64 arbeiteten?


Auf jeden Fall war in den 80ern im neu eröffneten Space Mountain des Fantasialandes einer in die Raumschiffdeko integriert,an der sich die Warteschlangen vorbei schoben.
30.12.2011, 13:48 Park Patrol (72 
"Steuerung von Herz/Lungen Maschinen"... Das waren dann aber Spezialanfertigungen - oder?

Stell ich mir schwierig vor...

Arzt:"Ist die Herz/Lungen Maschine schon bereit...?"

Schwester:"Das dauert noch...vielleicht hätten wir doch die Variante mit Speed-DOS kaufen sollen..."

(Im Hintergrund beruhigende 1541 Laufwerksgeräusche)
30.12.2011, 09:54 Commodus (4791 
Nr.1 schrieb am 30.12.2011, 09:36:
Also in einem gewissen Rahmen halte ich eine geschäftliche Nutzung des C64 für denkbar und glaube, dass der Kleine daher ab und zu in Firmen und Labors zu finden war.


Trotz dem Bemühen von Commodore, in den Werbungen ihre Heimcomputer auch für professionelle Einsatzgebiete anzupreisen und damit für Firmen interessant zu machen, waren der C64 & der Amiga 500 für die "Profis" einfach Spielcomputer! Diesen Ruf konnten sie nie loswerden und, naja, ...für Spiele waren sie nun mal perfekt!

Deshalb haben fast alle Firmen auf den "seriösen" IBM-Computer gesetzt!
30.12.2011, 09:36 Nr.1 (2409 
Commodus schrieb am 30.12.2011, 09:20:
Der C64 im Beruf

...für kleine und mittlere Unternehmen.

Gab es wirklich Firmen, die mit dem C64 arbeiteten?


Also ich kenne kein Unternehmen, was aber auch daran liegt, dass ich damals zu jung war und noch dazu auf der falschen Seite des Eisernen Vorhangs lebte.

Aber vorstellbar ist ein professioneller Einsatz des C64 in einem Unternehmen durchaus. Floppylaufwerke vorausgesetzt, ist der C64 universell einsetzbar und hat (ob es soviele waren, wie das Prospekt behauptet, sei mal dahingestellt) zahlreiche Softwarelösungen von der Textverarbeitung bis hin zur Tabellenkalkulation zu bieten.

Damals war das in der Preisklasse durchaus für kleine Unternehmen interessant, die beispielsweise die Lohnbücher führen wollten oder einige Geschäftsbriefe abfassen wollten. Die angesprochenen Einsatzmöglichkeiten im Labor halte ich auch für glaubhaft. Wozu ein megateures Monstrum hinstellen, wenn es nur um die Bildschirmausgabe einiger Messwerte geht?

Also in einem gewissen Rahmen halte ich eine geschäftliche Nutzung des C64 für denkbar und glaube, dass der Kleine daher ab und zu in Firmen und Labors zu finden war.
30.12.2011, 09:20 Commodus (4791 
Der C64 im Beruf

...für kleine und mittlere Unternehmen.

Gab es wirklich Firmen, die mit dem C64 arbeiteten?
Seiten: [1] 2   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!