Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: edvsklave2002
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
18188 Tests/Vorschauen und 12655 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Mind Forever Voyaging, A
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 4 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 9.75
C64/128
Entwickler: Infocom   Publisher: Infocom   Genre: Adventure, 2D, Rätsel   
Ausgabe Test/Vorschau (1) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
Happy Computer 8/86
Testbericht
ohne BewertungC64/128
1 Diskette
440Heinrich Lenhardt
Partnerseiten:
 

Lieblingsspiel der Mitglieder: (2)
Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (1)
Spiel markieren?

Videos: 2 zufällige von 2
Kategorie: Apple, Spiel
Kategorie: PC, Spiel
User-Kommentare: (7)Seiten: [1] 
04.11.2015, 10:17 Coxi (71 
Das ist eins der wenigen Infocom Adventures die ich noch nicht gespielt habe. Ich mag ja eher die zorkesken Puzzle-solver (manchmal bin ich über meine Wortschöpfungen selbst erstaunt ^^). Daher bin ich mir nicht sicher ob mir AMFV mit seiner erzählbetonten Art zusagt, Aber es gibt wohl nur einen Weg dies festzustellen...
Gut dass es fast alle alten Infocom Adventures in einer tollen App fürs Tablet gibt.
Kommentar wurde am 04.11.2015, 10:26 von Coxi editiert.
13.01.2015, 18:52 Pat (3586 
Oh! Stimmt!

Ich korrigiere das mal unauffällig...
13.01.2015, 16:37 Frank ciezki [Mod Videos] (2973 
Ähem....
Das ist die "Happy Computer".
13.01.2015, 16:30 Pat (3586 
Es stimmt schon, es ist ein tolles Spiel. Wobei es halt kein typisches Textadventure ist: Es gibt praktisch keine Rätsel. Die Aufgaben bestehen darin, Zukunftssimulationen zu erleben und dort jeweils ein Erlebnis zu wiederholen (im Restaurant essen, eine Zeitung lesen, mit einem Mitglied der Kirche zu reden, usw.) und diese Erfahrungen aufzuzeichnen.
Richtige Rätsel kommen erst ganz zum Schluss des Spieles.

Aber genau das ist es, was AMFV ausmacht. Es ist mal wieder wie in einem guten Buch: Zu lesen, wie sich die Welt in zehn-Jahres-Schritten verändert und was dafür der Grund sein könnte, ist ungemein spannend.

Ich fand eigentlich auch, das AMFV eher ein einfacheres Spiel ist - allerdings benötigt man etwas mehr "Sitzfleisch", da es nicht so klar vorwärts geht, wie man sich das ansonsten gewohnt ist.


Zum Test der Happy Computer möchte ich noch sagen, dass es eine gute Idee war, man die Gimmicks zu fotografieren. Lustig ist, dass sie statt Screenshots die Transcript-Funktion (also Ausdrucke) verwendet haben.

Seltsam aber, dass ausgerechnet Trinity viel zu kurz kommt. Als hätten sie es nicht gespielt...
Kommentar wurde am 13.01.2015, 18:53 von Pat editiert.
13.01.2015, 15:56 docster (3267 
Mehr kann man sich kaum von einem ( Text- ) Adventure erhoffen, denn neben einem unglaublich innovativen Plot ( über solch eine Freiheit verfügen heutzutage wohl nur noch die wenigsten Spieledesigner ) zeichnet sich "A Mind Forever Voyaging" mit einem Schwierigkeitsgrad aus, der im Gegensatz zu vielen anderen Infocom Titeln leichten Einstieg und dauernden Spielspaß gewährt.

Eine Sternstunde des Genres!
12.05.2008, 12:32 Andy (568 
Ich hab mir ca. '98 die Classic Text Adventure Masterpieces (Activision) besorgt (ging denke ich nur über I-net). AMFV war eines der ersten, welches ich spielte, weil mich die Geschichte immer faszinierte. Es ist halt wirklich was besonderes, durch die Zeit zu "reisen" und dabei die Entwicklung der Welt zu beobachten. Den Journalistenstil muss man mögen, aber ist mal was anderes! Nebenbei ist es eines der wenigen Infocoms, welches ich beenden konnte.
12.05.2008, 08:22 Herr Planetfall [Mod] (3890 
Hat das mal jemand gespielt? Ich fand den Titel immer so schön.
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!