Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: vanSonnenberg
 Sonstiges




Spiele-Datenbank


16327 Tests/Vorschauen und 12372 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Quarantine
Death Throttle oder Hard Rock Cab
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 7 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 8.57

Entwickler: Imagexcel   Publisher: Gametek   Genre: Action, Rennspiel, 3D, Shooter, Motorsport   
Ausgabe Test/Vorschau (5) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
ASM 1/95
Testbericht
10/12
10/12
10/12
PC CD-ROM
1 CD
47Vera Brinkmann
PC Joker 12/94
Testbericht
76%
74%
63%
PC
5 Disketten
20Max Magenauer
PC Player 12/94
Testbericht
--68%
PC
5 Disketten
17Jörg Langer
Power Play 12/94
Testbericht
77%
79%
79%
PC
5 Disketten
439Frank Heukemes
Video Games 5/95
Testbericht
59%
77%
39%
Panasonic 3DO
1 CD
13Robert Zengerle
Partnerseiten:

Lieblingsspiel der Mitglieder: (2)
Dein Lieblingsspiel?

Willst du das Spiel noch spielen? Dann setze es auf deine Liste!

Serie: Quarantine, Quarantine II: Road Warrior

Videos: 2 zufällige von 1
Kategorie: 3DO, Spiel
User-Kommentare: (8)Seiten: [1] 
10.04.2017, 12:06 Gunnar (1372 
Pat schrieb am 10.04.2017, 11:19:
Vergleiche mit Carmageddon darf man wirklich nur in Sachen Gewaltgrad machen.

Na ja, Szenario, Gestaltung und Grundstimmung eben, und natürlich die offenen Levels (Hand aufs Herz: Wer hat in "Carmageddon" jemals ein Rennen gewonnen?).
10.04.2017, 11:19 Pat (3038 
Ah, Quarantine! Das Spiel habe ich geliebt und spiele es noch heute gerne hin und wieder.
Die Atmosphäre, die schrägen Passagiere, der herrliche Gewaltgrad und die gelungene Präsentation machen das Spiel zu etwas besonderem.
Klar, man kann jetzt enttäuscht darüber sein, dass der Scheibenwischer, der das Blut von der Windschutzscheibe wischt, aus den Previews (und der Verpackung) dann im Spiel doch nicht vorkommt.

Aber im Ernst: Es stimmt schon, dass jedes weitere Level nicht mehr so komplex und lebendig wie das vorhergehende ist. Aber für mich hat sogar das irgendwie gepasst: Je näher man an das Ziel kommt, umso "tighter" wird das Spiel.

Dass sich das Hovercab nicht wie ein echtes Auto steuert, hat mich nie gestört. Trotzdem steuert sich das Spiel nicht wie ein Egoshooter jener Zeit. Das hat schon damit zu tun, dass man aus den Seitenfernstern ebenfalls hinausschiessen kann bzw. auch muss, da das Taxi recht stark gleitet.

Vergleiche mit Carmageddon darf man wirklich nur in Sachen Gewaltgrad machen.

Der Nachfolger verzichtet eigentlich auf die grossen Levels und macht das Spiel sehr viel linearer. Die einen mögen es, die anderen hassen es. Für mich ist Quarantine II kein echtes Quarantine mehr aber trotzdem ein cooles Spiel.
10.04.2017, 09:40 Gunnar (1372 
Ah, davon hatte ich später mal gelesen, und eigentlich müsste mir als "Carmageddon"-Verehrer das Thema auch gefallen. Bloß: Das ganze war dann doch kein Rennspiel oder Vehicular-Combat-Game, sondern im Prinzip eben ein auf Autofahren getrimmter Ego-Shooter. Das ergibt ein komisches Spielgefühl und passt IMO nicht so wirklich...
10.04.2017, 08:08 Konkalit (199 

Ich liebe den schhwarzen Humor und das düstere Grundthema des Spiels. Wie eine Mischung aus Mad Max, Die Klapperschlange und anderen Endzeit-Dystopien. Der bereits erwähnte irre Soundtrack heizt die feuergewaltige Stimmung weiter an^^ Einziges Manko ist die teils fehlende Übersicht und später der Schwierigkeitsgrad.
11.12.2010, 19:40 Majordomus (2171 
Der feine Grunge-Rock des Spiels (CD kann man sogar einfach im CD-Player abspielen) versetzt mich immer wieder in Weihnachtsstimmung.

Damals lag Quarantine unterm Weihnachtsbaum: was für ein traumhaftes Fest
26.04.2008, 14:46 Majordomus (2171 
Ich finde Quarantine einfach großartig!
Der Sound der CD-Version ist einfach grandios. Total klasse, wie die Grunge-Band mit ihren Liedern die Stimmung des Spiels einfängt.
Schon allein deswegen lohnt es sich das Spiel mal anzustesten.

Aber auch für das Spielprinzip kann ich mich absolut begeistern. Die Mischung aus Autorennen und 1st-Person-Shooter rockt einfach.
Die Aufrüstungsmöglichkeiten des Wagens bieten zusätzliche Motivation.
Und auch die Rahmenhandlung mit der postapokalyptischen Stadt passt perfekt ins Spielprinzip.

Der einzige Kritikpunkt ist, dass das erste Level mit Abstand am komplexesten und am besten ist. Da hätten sich die Leveldesigner auch noch in den späteren Levels mehr Mühe geben dürfen.
Trotzdem ein super Spiel!
26.04.2008, 00:08 DasZwergmonster (3161 
Davon hatte ich die CD-ROM-Version... unterschied sich technisch eigentlich gar nicht von der Diskversion, allerdings gabs ein ziemlich cooles Video als Intro (erinnterte mich immer ans Video zu Soundgarden's Black Hole Sun), und es gab nen recht netten Sountrack auf CD... alles ziemlich rauer Grunge und Garage-Rock, passte aber irgendwie zum Spiel
25.04.2008, 18:58 Paddelmeister (71 
Doom auf Rädern, ein wenig wie ein erster GTA Versuch, nur ohne Autos zu klauen

Habe das Spiel früher ganz gern gespielt, auch im Netzwerk wars ganz lustig, auch wenn man sich erst Mal an die Steuerung gewöhnen musste.

Wenn mich meine Erinnerung nicht trügt, war das Spiel allerdings nicht so einfach, kann mich nicht erinnern, den Singleplayer durchgespielt zu haben.

Trotzdem, 7 Punkte für ein gutes Spiel von damals mit Humor der Marke "Extramakaber".
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!