Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: vanSonnenberg
 Sonstiges




Kult-Pixel

zurück Gehe zu:
James Pond

James Pond ist die Titelfigur eines Amiga-Spiels von 1990. Unter Wasser muß der Spieler u. a. eingesperrte Krebse befreien, Fische vor der Vergiftung durch Atommüll retten und Goldbarren einsammeln, um so den bösen Umweltsünder Dr. Maybe zu bekämpfen. Mittels Luftblasen erwehrt sich James Pond seiner Haut.
In der Fortsetzung James Pond II - Codename Robocod, die an Land spielt, zerhüpft die Spielfigur ihre Gegner und kann sich über mehrere Bildschirme in die Höhe strecken, um entlegene Stellen zu erreichen. Wieder ist das Ziel, Dr. Maybe zu bezwingen, der die Pinguine entführt und alle Weihnachtsgeschenke gestohlen hat. 1994 erhielt die Reihe mit James Pond 3 - Operation Starfish ihren Abschluß.

Testberichte:
James Pond 1, James Pond 2, James Pond 3


James Pond 2
James Pond
User-Kommentare: (4)Seiten: [1] 
07.05.2008, 23:01 Bren McGuire (4805 
Irgendwie hat mich der Unterwasser-Agent immer kalt gelassen - obwohl die Spiele stets knallbunt waren. Besonders das Intro zu 'Robocod' mit der leicht abgeänderten Variante des 'Robocop'-Themas fand ich lustig...
17.04.2008, 22:18 Majordomus (2171 
tschabi schrieb am 17.04.2008, 08:51:
na ja , der versuch ein zuckersüsses jump and run für den amiga zu schaffen.hinkte der konsolengeneration hinterher und war auch etwas langweilig


Einspruch!
Jetzt muss ich mal eine Lanze für Robocod brechen:
Absolut geniales Jump n Run mit einem witzigen Hauptdarsteller.
Für mich ein großartiges Spiel, dass sich nicht hinter den Konsoleros verstecken muss.
17.04.2008, 08:51 tschabi (2527 
na ja , der versuch ein zuckersüsses jump and run für den amiga zu schaffen.hinkte der konsolengeneration hinterher und war auch etwas langweilig
11.04.2008, 16:16 hunter3000 (726 
Das Bild hier zeigt ihn schon als "Robo-Cod". Im ersten Teil war das Gesicht noch etwas anders und die Farbe nicht so dunkel. Mit der Weste und Fliege sah er mehr wie der Fisch im Auftrag ihrer Majestät aus, hier
ähnelt er eher Daniel Craig!
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!