Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: vanSonnenberg
 Sonstiges




Spiele-Datenbank


16249 Tests/Vorschauen und 12372 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Operation Wolf
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 47 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 7.03

Entwickler: Taito   Publisher: Taito   Genre: Action, 2D, Kriegsspiel, Shooter   
Ausgabe Test/Vorschau (2) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
ASM 1/89
Testbericht
10/12
10/12
7/12
C64/128
1 Kassette
1726Ulrich Mühl
Power Play 2/89
Testbericht
76%
62%
31%
Atari ST
1 Diskette
539Boris Schneider-Johne
Partnerseiten:
   weitere Scans:
   

Lieblingsspiel der Mitglieder: (5)
Dein Lieblingsspiel?

Willst du das Spiel noch spielen? Dann setze es auf deine Liste!

Videos: 2 zufällige von 6 (alle anzeigen)
Kategorie: Videospielautomat, Spiel
Kategorie: Spiel, C64
User-Kommentare: (82)Seiten: [1] 2 3 4 5   »
11.03.2017, 16:46 kultboy [Admin] (10682 
Ja schaut so aus! Habe es geändert.
11.03.2017, 11:02 Marco [Mod Wunschzettel / Tests] (2555 
Da hat die PP doch die ST-Version getestet - Screenshot?
10.03.2017, 22:40 Herr MightandMatschig (265 
Meine Kumpels und ich, wir fühlten uns damals unglaublich männlich, wenn wir das zockten. Nicht nur wegen der Thematik, sondern auch weil Operation Wolf und dergleichen (P.O.W. etc.) ja immer umgehend indziert wurden.
11.06.2015, 09:39 Teddy9569 (1549 
Ich glaube, daß man diese Operation Dingenskirch-Spiele am Automaten zocken muss, mit simuliertem Rückstoß an der Waffe und Riesenbildschirm.
10.06.2015, 22:14 Retro-Nerd (9788 
Ne, die NES Version und einige 8bit Computer Ports unterstützen auch eine Light Gun. Bei Amiga und ST weiß ich jetzt nicht, da gibt es aber auf jeden Fall Light Gun Patches für die WHDLoad Version.
10.06.2015, 22:00 Bren McGuire (4805 
Ich glaube, abseits vom Automaten war einzig und allein die Version fürs Sega Master System auch mit Lichtknarre spielbar.
10.06.2015, 09:58 SarahKreuz (7913 
Mit ner Licht-Knarre war das bestimmt der Hammer (falls sich Operation Wolf damit überhaupt steuern ließ). Ansonsten eines der Genres, mit dem ich überhaupt nichts anfangen konnte. Zombie Apocalypse und das Terminator 2 Fadenkreuz-Geballere (beides auf der Amiga) fand ich noch ganz nett, für die zehn Minuten zwischendurch. Aber Langzeitmotivation? Nee, nicht bei so was. Da war die Luft vrrdammt schnell raus.
20.02.2014, 03:39 hippo99 (35 
Der Screenshot stammt von der Atari ST-Fassung.
Vermutlich hat sich der Verlag mit "C 64" geirrt...

Kommentar wurde am 20.02.2014, 03:40 von hippo99 editiert.
16.06.2013, 19:38 Commodus (4772 
Druid2000 schrieb am 16.06.2013, 19:20:
Ich hab nur P.O.W. auf dem Amiga gespielt und das hier für den Cevi sieht ja fast genau so aus?!
Klärt mich mal auf.


Operation Wolf ist quasi das Genre-Vorbild. Nach dem erfolgreichen Automaten kamen viele Klone heraus. P.O.W., Operation Thunderbold, Cabal oder auch Take em Out waren alles ziemlich gute Nachahmer.
16.06.2013, 19:20 Druid2000 (148 
Ich hab nur P.O.W. auf dem Amiga gespielt und das hier für den Cevi sieht ja fast genau so aus?!
Klärt mich mal auf.
19.12.2012, 10:48 Berghutzen (3159 
Adept schrieb am 18.12.2012, 21:47:

Ist da irgendjemand da, der sieht, das ich weine, mich fortbringt von hier und zwar schnell?
Ist da irgendjemand da, denn sonst bleib´ ich alleine, und glotz´ wieder nur RTL...


Eines meiner Lieblingslieder von der Heavy-Metal-Klischeegruppe JBO. Danke für dieses Zitat, made my day!
Kommentar wurde am 19.12.2012, 10:49 von Berghutzen editiert.
19.12.2012, 10:04 Phileasson (395 
SarahKreuz schrieb am 18.12.2012, 19:22:


Falls deine Ansichten wirklich auf eigene Erfahrungen beruhen...nunja... ein paar Vollpfosten hatte wohl JEDER mal in der Schule. In meinem Fall war es sogar eine "Lets rock it hard!"-Type, ständig bekleidet mit Bad Religion und Napalm Death-Shirts. Dumm wie Knäckebrot, ständig blöde Sprüche abgelassen UND hörte Heavy Metal: Mensch, passt! Zumindest sicherlich in den Augen von so manchem konservativen Lehrer.
Mit Heavy Metal an sich verbinde ich den Typen trotzdem nicht mehr. Und käme mir auch nicht in den Sinn alle Napalm Death-Fans wegen ihn über einen Kamm zu scheren.


Zumindest bei uns waren die Bad Religion's eher intellektuelle coole Socken die überhaupt nichts prolliges an sich hatten. Bei Napalm Death sah es allerdings schon anders aus.
18.12.2012, 22:34 Frank ciezki [Mod Videos] (2921 
SarahKreuz schrieb am 18.12.2012, 19:22:
ständig bekleidet mit Bad Religion und Napalm Death-Shirts. Dumm wie Knäckebrot, ständig blöde Sprüche abgelassen UND hörte Heavy Metal: Mensch, passt!


Beides übrigens Bands mit engagierten,politischen Texten.
18.12.2012, 21:47 Adept (1021 
Ich bin immer noch Death Metal Fan und habe NATÜRLICH Defizite bei den Frauen. Operation Wolf fand ich aber trotzdem doof. Was sagt das nu über mich aus? Gibt es noch Hoffnung?
Ist da irgendjemand da, der sieht, das ich weine, mich fortbringt von hier und zwar schnell?
Ist da irgendjemand da, denn sonst bleib´ ich alleine, und glotz´ wieder nur RTL...
18.12.2012, 19:22 SarahKreuz (7913 
bronstein schrieb am 17.12.2012, 20:42:
Jaja, ich weiß, ich mach mir jetzt Feinde, aber Tatsache ist: Jene Schüler, die Operation Wolf und Konsorten cool fanden, waren zumeist nicht besonders intelligent, und/oder nicht gerade sozial kompetent, und/oder gar nicht locker.


Das klingt,als hättest du in der Hinsicht (traumatische?) Erfahrungen gemacht. Und würdest nun aufgrund dessen es auf die ganzen Action-Gamer projizieren. Aber mal davon ab: was hat das mit deinem vorherigen Kommentar zu tun? Sprichst du anderen nun die soziale Kompetenz ab...wegen ein paar Rechtschreibfehlern ? Und du empfindest ein "Ihr hättet als Zwölfjährige lieber in die Schule gehen sollen?" nun als...was?...als "socially correct" und ein kompetent hervorgebrachtes Statement? lol.
Nein,eher: LOL!

Falls deine Ansichten wirklich auf eigene Erfahrungen beruhen...nunja... ein paar Vollpfosten hatte wohl JEDER mal in der Schule. In meinem Fall war es sogar eine "Lets rock it hard!"-Type, ständig bekleidet mit Bad Religion und Napalm Death-Shirts. Dumm wie Knäckebrot, ständig blöde Sprüche abgelassen UND hörte Heavy Metal: Mensch, passt! Zumindest sicherlich in den Augen von so manchem konservativen Lehrer.
Mit Heavy Metal an sich verbinde ich den Typen trotzdem nicht mehr. Und käme mir auch nicht in den Sinn alle Napalm Death-Fans wegen ihn über einen Kamm zu scheren.
Kommentar wurde am 18.12.2012, 19:23 von SarahKreuz editiert.
Seiten: [1] 2 3 4 5   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!