Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: kurtp
 Sonstiges




Spiele-Datenbank


16464 Tests/Vorschauen und 12419 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



R-Type II
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 26 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 7.31
Amiga
Entwickler: Irem   Publisher: Irem   Genre: Action, 2D, Shooter, Sci-Fi / Futuristisch   
Ausgabe Test/Vorschau (6) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
Amiga Joker 9/91
Testbericht
78%
72%
77%
Amiga
1 Diskette
255Carsten Borgmeier
ASM 10/91
Testbericht
9/12
9/12
9/12
Amiga
1 Diskette
1687Michael Suck
ASM 1/92
Testbericht
9/12
4/12
8/12
Atari ST
2 Disketten
27Michael Suck
Play Time 10/93
Testbericht
80%
70%
80%
Nintendo Game Boy
Modul
44Ulf Schneider
Power Play 7/91
Vorschau
-Amiga
Diskette
461Winfried Forster
Power Play 1/92
Testbericht
72%
68%
65%
Atari ST
2 Disketten
122Winfried Forster
Partnerseiten:
 

Lieblingsspiel der Mitglieder: (2)
Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (3)
Spiel markieren?

Serie: R-Type, R-Type II, R-Type III: The Third Lightning

Videos: 2 zufällige von 2
Kategorie: Longplay, Spiel, Amiga
Kategorie: Game Boy, Spiel, Longplay
User-Kommentare: (63)Seiten: [1] 2 3 4 5   »
14.09.2016, 18:24 Gunnar (1518 
Komisch auch der Testbericht der GB-Version in der Playtime: Die Screenshots stammen alle aus dem ersten Level...
14.09.2016, 13:38 Retro-Nerd (9937 
Factor 5 hatte bestimmt anderes zu tun. Zu der Zeit waren die schon mächtig bekannt. Warum gerade Arc? Das weiß wohl nur Activision.
14.09.2016, 12:44 DaBBa (1089 
Retro-Nerd schrieb am 13.06.2016, 18:06:
Die Amiga und ST Versionen sind von Arc Developments. Nicht gerade Profis, die haben meist nur Durchschnitt oder Gurken abgeliefert.

Wieso hat Factor 5 eigentlich nicht nochmal die Amiga-Konvertierung übernommen? Waren die zu teuer geworden oder hatten die keine Zeit?
14.09.2016, 06:25 Twinworld (1891 
Den ersten Level der Gameboy Version habe ich jetzt geschafft und bin fast durch den zweiten gekommen,aber den schaffe ich auch noch.
Bis hierhin fühle ich mich gut unterhalten und hatte immer das gefühl das es machbar ist.
Man muss es halt spielen ohne zu sterben,denn Lebensverlust heißt auch verlust aller Extras und dann ist es für mich nicht mehr zu schaffen.Das ist für mich auch der einzigste Kritikpunkt am Leveldesign weil es dadurch unnötig schwer wird.
Sonst wurde im Rahmen des machbaren eine klasse Arbeit abgeliefert und ein Top Ballerspiel für den kleinen Grauen Kekskasten geschaffen.
06.09.2016, 21:16 Bren McGuire (4805 
SarahKreuz schrieb am 06.09.2016, 21:08:
[...]Dürfte ja noch genug Konvertierungen hiervon geben. Auch wenn Kultboy hier nur Amiga und Atari ST auflistet.[...]

Tatsächlich hielten sich die Companies in Sachen "R-Type II"-Konvertierungen, ganz im Gegensatz zum ersten Teil, zurück: Bis auf die Amiga- und Atari ST-Fassungen existiert wohl nur besagte Game Boy-Variante. Lediglich "Super R-Type" für SNES deckt zumindest teilweise das Level-Angebot des Coin-ops ab. Na ja, und natürlich noch "R-Types" für PS1, die ja die beiden Automatenvorbilder mehr oder weniger 1:1 emuliert. Für Xbox 360 gab's Teil 2 ebenfalls als Download, wenn ich mich jetzt nicht vertue. Konnte man dort auch noch in der berüchtigten "Schräglage" (quasi ein 2,5 Tiefeneffekt) zocken...
06.09.2016, 21:08 SarahKreuz (7984 
Ach, ich mag R-Type 2. Heute mehr denn je. Da hätte ich hier auch gut und gerne einfach mal eine 8 von 10 hinpflastern können. Es hatte natürlich niemals eine Chance im Windschatten vom ersten Teil, aber damals lag's doch verhältnismäßig oft im internen Diskettenlaufwerk meiner Amiga. Trotz Ruckel-Orgien. Und echt hartem Schwierigkeitsgrad. Gehört ebenfalls zur Kategorie Spiele, die ich damals absolut nicht bezwingen konnte (ohne Cheats) ... mit denen ich aber heutzutage viel besser klar komme (ohne Cheats). Nachdem ich die gute GameBoy-Version mal durchgedaddelt hatte, war dann auch das 16-Bit-Pendant fällig. Irgendwann pack ich's sicher nochmal aus ... aber dann irgendwo anders. Dürfte ja noch genug Konvertierungen hiervon geben. Auch wenn Kultboy hier nur Amiga und Atari ST auflistet.

Lang lebe der R-9!
13.06.2016, 18:28 v3to (774 
Die R-Type-Serie mag ich eigentlich sehr gerne. Teil 2 allerdings nicht besonders und das liegt ausschließlich am Schwierigkeitsgrad.
13.06.2016, 18:06 Retro-Nerd (9937 
Die Amiga und ST Versionen sind von Arc Developments. Nicht gerade Profis, die haben meist nur Durchschnitt oder Gurken abgeliefert. Als Heimversion überzeugt nur die PSX Version auf der "R-Types" Compilation.
13.06.2016, 17:53 Anna L. (1362 
Sind die permanenten Slowdowns im Amiga-Video Realität oder durch das Video bedingt?
Scheinbar jedes zusätzliche Sprite stört das Scrolling.

Bei der ST-Fassung fehlen tatsächlich die Hintergrundgrafiken.
Der ASM-Test spricht nur von einer Farbreduktion, was also nicht stimmt.
Zudem ist es noch langsamer.

Insgesamt wohl keine Meisterleistung, andere Shooter bieten auch viel oder noch mehr auf dem Screen, dennoch klappt die Technik.
Andererseits ist es schön anzuschauen.


P.S.: Man merkt, ich spielte es nie. Dafür zig andere Shooter.
Kommentar wurde am 13.06.2016, 17:54 von Anna L. editiert.
27.03.2012, 00:40 jan.hondafn2 [Mod Wunschzettel / Tests] (1989 
Das war sie!!

Durch die ganzen neuen Wunschzettel-Neuzugänge in letzter Zeit ist sie nun aber wieder angestiegen. Auweia...wie soll ich das nur schaffen!??

dryyyyyyyym, wir brauchen mehr Zockzeit!!
27.03.2012, 00:31 SarahKreuz (7984 
jan.hondafn2 schrieb am 22.07.2011, 21:58:
Bis Oktober möchte ich zumindest die Liste auf eine Zahl von 140 schmälern. Schaun wer mal...

Naja...fast...
25.03.2012, 20:20 Rektum (1730 
SarahKreuz schrieb am 22.07.2011, 23:56:
Bren McGuire schrieb am 22.07.2011, 22:05:
"Wichtig ist nicht die Anzahl an Spielen, die wir gespielt haben, sondern vielmehr die Art, wie wir sie gespielt haben..."



Wie ich diese schlauen Sätze liebe. Das Zitat des Jahres.
28.09.2011, 16:44 Marco [Mod Wunschzettel / Tests] (2555 
Retro-Nerd schrieb am 27.04.2011, 11:52:
Die Sega Master System Version ist wirklich sehr gut. Da wurde alles aus der limitierten Hardware rausgeholt.


Kann ich nur bestätigen, ich bin immer wieder auf's neue erstaunt, was dem Master System hier entlockt wird. Dieses Modul gehört zu den Perlen dieses Systems!
22.07.2011, 23:56 SarahKreuz (7984 
Bren McGuire schrieb am 22.07.2011, 22:05:
"Wichtig ist nicht die Anzahl an Spielen, die wir gespielt haben, sondern vielmehr die Art, wie wir sie gespielt haben..."

22.07.2011, 23:43 Bren McGuire (4805 
Rektum schrieb am 22.07.2011, 19:31:
Eigentlich ein netter Shooter für den Amiga, der jedoch auf Anhieb zu sehr an den ersten Teil erinnert und technisch keine Offenbarung darstellt.[...]

Die Ähnlichkeit zum ersten Teil war ja schon ein generelles Problem des Spielhallen-Originals an sich, was letzten Endes dazu führte, dass selbst das Coin-op zum Flop degenerierte. Wahrscheinlich gab es - ganz im Gegensatz zum ersten Teil - auch deshalb nur vergleichsweise sehr wenige Heimkonvertierungen - außer den drei Versionen für Amiga, Atari ST und GameBoy (plus dem "Super R-Type"-SNES-Remix) wären mir jetzt keine weiteren Portierungen des Spiels bekannt...
Seiten: [1] 2 3 4 5   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!