Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: viktoni
 Sonstiges




Spiele-Datenbank


15931 Tests/Vorschauen und 12272 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Dungeon Master II: The Legend of Skullkeep
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 15 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 7.27

Entwickler: FTL Games   Publisher: Interplay   Genre: Rollenspiel, 2D, Echtzeit, Fantasy, Rätsel   
Ausgabe Test/Vorschau (7) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
Amiga Games 10/95
Testbericht
70%
70%
84%
Amiga 1200/4000
6 Disketten
1529Alexander Geltenpoth
Amiga Joker 10/95
Testbericht
78%
82%
85%
Amiga 1200/4000
6 Disketten
368Manfred Duy
Mega Fun 3/95
Testbericht
57%
75%
67%
Sega Mega CD
1 CD
475Ulf Schneider
PC Joker 9/95
Testbericht
62%
79%
67%
PC
1 CD
228Max Magenauer
PC Player 9/95
Testbericht
--77%
PC CD-ROM
1 CD
454Jörg Langer
Power Play 9/95
Testbericht
62%
67%
71%
PC CD-ROM
1 CD
397Volker Weitz
Video Games 8/94
Testbericht
72%
30%
82%
Sega Mega CD
1 CD
53Michael Hengst
Robert Zengerle
Partnerseiten:
 

Lieblingsspiel der Mitglieder: (2)
Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (2)
Spiel markieren?

Serie: Dungeon Master, Chaos Strikes Back, Dungeon Master II: The Legend of Skullkeep

Auszeichnungen:




Videos: 2 zufällige von 2
Kategorie: Mega Drive CD, Spiel
Kategorie: PC, Intro, Spiel
User-Kommentare: (41)Seiten: [1] 2 3   »
19.05.2017, 17:20 SarahKreuz (7863 
drym schrieb am 10.05.2017, 15:27:
Pat schrieb am 28.04.2017, 14:57:
Was ist denn dein Grund, die Amiga-Version zu bevorzugen?

Der kann doch nur: "Amiga" lauten...



Mir doch Wumpe, ob's technisch nicht so sauber sein sollte. Solange die Amiga-Version nicht vor Bugs strotzt oder klare Defizite bei der Steuerung hat, wird die bevorzugt.

Aber mal abwarten. Es stehen ja nur gefühlte fünftausenddreihundertachtzig Spiele vorher in meiner Prioritätenliste, bevor dann Dungeon Master II endlich mal an die Reihe kommen würde...
Kommentar wurde am 19.05.2017, 18:07 von SarahKreuz editiert.
19.05.2017, 13:51 Pat (2927 
Ich finde, es ist ja durchaus angebracht, ein Spiel relativ zur Hardware zu bewerten. Was beim Amiga zu jener Zeit grafisch ein hoher 80er wert war, kratzte am PC halt eben nur noch knapp an der 60er-Marke.
Nur weil das Spiel relativ zum System gesehen höher bewertet wird, heisst das ja noch lange nicht, dass dies auch absolut gesehen gültig ist.

Aguila85 hat aber - soweit ich mittlerweile gekommen bin - schon ganz Recht: Der Anfang des Spiels ist klasse geworden. Sehr atmosphärisch und liebevoll.
Später in der Festung nimmt das Ganze dann etwas ab. Auch meiner Meinung liegt das vor allem an den Monsterhorden. Wenn es da doch nur einen Patch gäbe, der das etwas zurückschraubt (oder meinetwegen auch ganz den Respawn abschaltet), das Spiel würde in meinen Augen massiv höher bewertet werden.

Denn ich empfinde es als sehr gelungen. Das Design ist durchdacht, die Rätsel (mal soweit ich gekommen bin) ebenfalls.
Das Spiel motiviert mich schon, da weiter zu machen.
19.05.2017, 09:52 Mithran (151 
Das war ja mit der Amiga Games genau das Gleiche.

Absolut überzogene Wertungen für Spiele, die technisch einfach nicht mehr Schritt halten konnten mit dem was der PC zu dieser Zeit bereits bieten konnte.

Sicher muss man bei der Wertung im Blick behalten, was auf dem System möglich ist und die Spiele mit anderen Spielen der gleichen Plattform vergleichen.

Aber diese Wertungen waren schon damals nur noch erkennbare Todeszuckungen für ein überholtes System...
19.05.2017, 09:24 Stalkingwolf (723 
drym schrieb am 17.05.2017, 13:24:
Danke für Dein Resümee!
Schon damals beim lesen des AJ-Tests hatte ich das Gefühl, dass das Spiel aus der Zeit gefallen ist und die hohe Wertung nicht verdient haben kann.

Der Joker hat doch am Ende ~95 alles gelobt was noch auf dem Amiga rauskam.

Für mich als alter DM und CSB Hase war DM2 eine riesen Enttäuschung.
17.05.2017, 13:24 drym (3448 
Danke für Dein Resümee!
Schon damals beim lesen des AJ-Tests hatte ich das Gefühl, dass das Spiel aus der Zeit gefallen ist und die hohe Wertung nicht verdient haben kann.

Eye of the Beholder war ja schon vorher und hat die Meßlatte dann doch woanders hingehängt.

Vielleicht schaue ich mir mal ein Longplay an, falls es so etwas gibt. Aber nun kann ich auch so getrost einen Haken daran machen. Keine weiteren Fragen.

Wenn ich noch mal Lust auf einen Crawler bekomme spiele ich entweder endlich mal EOB3 oder Lands of Lore. Oder spiele ich doch mal meine Spielstand in Grimrock weiter? Wir werden sehen
16.05.2017, 19:01 Aguila85 (19 
Ich habe es geschafft! Skulkeep wurde erfolgreich gestürmt! Was bleibt als Fazit zu sagen?
Dungeon Master 2 ist für mich ein zweischneidiges Schwert. Der Anfang gefiel mir sehr gut, auch wenn ich wohl einen relativ langen Einstieg ins Spiel brauchte, da ich den ersten Teil bisher nicht gespielt habe.
Die düstere Außenwelt vermittelt eine super Atmosphäre und der Schwierigkeitsgrad ist dort zwar herausfordernd, aber gut zu meistern.
Das Respawnen der Gegner dort hat mich nicht gestört - so konnte man genug trainieren für die Burg und hatte praktischerweise immer genug zu futtern.
Für diesen "ersten" Teil, welcher eine ziemliche Sogwirkung auf mich hatte, vergebe ich 9 Punkte!
Dann kam die Burg Skulkeep...und mit ihr ging der Spaß.
An den Rätseln lag dies nicht. Sie sind zwar schwer, aber immer machbar. Jedoch gingen mir die STÄNDIGEN Angriffe irgendwann so auf die Nerven, dass ich mehrmals kurz davor war in die Tastatur zu beißen. Im Endeffekt habe ich nur noch weiter gemacht, weil ich wissen wollte wie es ausgeht und in der Hoffnung auf Besserung.
Die kam jedoch leider nicht. Daher gibt es für den "zweiten" Teil des Spiels nur 5 Punkte.
Damit kommt am Ende eine gute 7 heraus. Bin froh es nun geschafft zu haben, aber ein zweites Mal werde ich es wohl nicht anrühren.
10.05.2017, 15:27 drym (3448 
Pat schrieb am 28.04.2017, 14:57:
Was ist denn dein Grund, die Amiga-Version zu bevorzugen?

Der kann doch nur: "Amiga" lauten...
28.04.2017, 14:57 Pat (2927 
SarahKreuz schrieb am 26.04.2017, 16:35:
Wenn ich's irgendwann mal daddeln sollte, dann werd ich wohl zur Amiga-Version greifen.


Ich habe die Amiga-Version nur kurz angespielt aber die ist - soweit ich mich erinnern kann - in jeder Hinsicht der PC-version unterlegen und spielt sich dazu noch um einiges zäher.

Was ist denn dein Grund, die Amiga-Version zu bevorzugen?
28.04.2017, 13:32 Aguila85 (19 
Das will ich gerne tun!

Also ein kleiner Zwischenstand: Mittlerweile habe ich (nach dem ein oder anderen Tod) das "eigentliche" Dungeon erreicht. Hier wird doch etwas mehr Gehirnschmalz als in der "Oberwelt" verlangt. Dort hat mich das neue Auftauchen der Gegner gar nicht so sehr gestört, so blieb die Welt lebendig.
JETZT nervt es allerdings schon etwas
Zumindest bekommt man mit den herbeigerufenen Wächtern etwas Entlastung in den Kämpfen.

Irgendwie ist das Spiel so eine Hassliebe geworden, teils nervt es mich tierisch, aber aufhören kann man dann doch nicht ...
26.04.2017, 16:35 SarahKreuz (7863 
Aguila85 schrieb am 26.04.2017, 12:06:
Bin seit einigen Tagen dabei und muss gestehen, dass es zu Anfang wirklich eine Überwindung ist am Ball zu bleiben! Die Steuerung ist unglücklich und die Automap ist ihres Namens nicht wert. Der Einstieg ist doch etwas holprig ...
Dennoch bin ich dran geblieben, nicht zuletzt aufgrund der guten Atmosphäre. Bis jetzt ist der Schwierigkeitsgrad zwar anspruchsvoll, aber noch nicht frustrierend. Ganz soweit bin ich auch noch nicht um es abschließend bewerten zu können, mal schauen was da noch so kommt an Herausforderungen.
Bin gespannt ob oder ab wann es mir dann doch zu frustrierend wird, momentan überwiegt jedenfalls die Neugierde.

Ja, der Schwierigkeitsgrad soll beim zweiten Kerkermeister ja berüchtigt sein. Ich selbst hab davon auch noch nicht viel mitbekommen, da ich über ein kurzes anspielen nicht hinausgekommen bin.

Halt uns auf dem Laufenden, wie's dir dabei ergeht.

Wenn ich's irgendwann mal daddeln sollte, dann werd ich wohl zur Amiga-Version greifen.
Kommentar wurde am 26.04.2017, 16:55 von SarahKreuz editiert.
26.04.2017, 12:06 Aguila85 (19 
Bin seit einigen Tagen dabei und muss gestehen, dass es zu Anfang wirklich eine Überwindung ist am Ball zu bleiben! Die Steuerung ist unglücklich und die Automap ist ihres Namens nicht wert. Der Einstieg ist doch etwas holprig ...
Dennoch bin ich dran geblieben, nicht zuletzt aufgrund der guten Atmosphäre. Bis jetzt ist der Schwierigkeitsgrad zwar anspruchsvoll, aber noch nicht frustrierend. Ganz soweit bin ich auch noch nicht um es abschließend bewerten zu können, mal schauen was da noch so kommt an Herausforderungen.
Bin gespannt ob oder ab wann es mir dann doch zu frustrierend wird, momentan überwiegt jedenfalls die Neugierde.
30.01.2015, 11:20 Pat (2927 
Ich habe vor einigen Tagen mit Skullkeep angefangen, nachdem ich vor knapp 20 Jahren(!) entnervt ob des zu hohen Schwierigkeitsgrades aufgegeben habe.

Die Grafik fand ich damals eigentlich gar nicht so übel und auch heute muss ich sagen, dass ich sie eigentlich ganz gut gemacht finde. Sie war natürlich nicht ganz auf der Höhe der Zeit aber das spielte keine Rolle.
Die Musik fand ich fantastisch - wenn auch wegen der limitierten Soundkartenunterstützung diese hätte noch besser sein können.

Mich nervte halt damals (neben dem hohen Schwierigkeitsgrad) die Bedienung ein bisschen: Vor allem, da man beim Kämpfen immer noch klicken musste, ob man jetzt einen Hieb oder Stich oder was weiss ich machen wollte).

Na, ich werde es mal spielen und sehen, wie weit ich es diesmal schaffe. Insgesamt finde ich es soweit eigentlich gar nicht schlecht. Vor allem die Atmosphäre stimmt.
09.10.2014, 23:48 TheMessenger (1647 
Danke für den Hinweis bezüglich "Nexus"! Macht Sinn, denn die Firma hat ja bekanntlich vorher schon aufgehört zu existieren.
09.10.2014, 22:36 Riemann80 (428 
Kurios ist auch, daß das Spiel in Europa zuerst auf Mega CD erschien, und erst ein Jahr später für Computersysteme.
Ich hatte die stete Verschiebung von Dungeon Master 2 für PC über die PC Player mitbekommen. Eine erste Preview gab es in Ausgabe 10/93. Ich erinnere mich dunkel, daß es irgendwann mal hieß, die Entwickler würden sämtliche Grafiken nochmal neu in 256 Farben erstellen, weshalb das Spiel sich so hinziehe.

Dungeon Master Nexus ist nicht mehr von FTL, das wurde komplett in Japan entwickelt.
09.10.2014, 11:19 TheMessenger (1647 
Yep, müsste es gewesen sein. Kann zumindest keine weitere Eintragung für FTL nach dem zweiten "Dungeon Master"-Titel außer einem Sega Saturn-Spinoff names "Dungeon Master Nexus" finden, der 1998 erschien.

Bei Wikipedia steht, dass die Firma sich 1996 auflöste. Interessant finde ich aber hierzu diese Info zu "DM 2":

Dungeon Master II: The Legend of Skullkeep was the best-selling game of the week when it was released in Japan in December 1993. For some reason it took two years before it was released in the US and Europe in 1995 by Interplay Productions. While the game had been anxiously awaited by legions of Dungeon Master players, by 1995[8] it was rather dated and sold poorly. FTL broke up about this time.[2]

Wieso zum Geier ist denn Skullkeep zuerst - und zwei Jahre früher - in Japan erschienen???
Seiten: [1] 2 3   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!