Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Bitshifter
 Sonstiges




Spiele-Datenbank


15277 Tests/Vorschauen und 12191 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Lollypop
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 14 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 6.49

Entwickler: Brain Bug   Publisher: Softgold   Genre: Action, 2D, Jump 'n' Run   
Ausgabe Test/Vorschau (4) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
Amiga Games 6/95
Testbericht
74%
48%
76%
Amiga
5 Disketten
783Oliver Preißner
ASM 12/94
Testbericht
10/12
10/12
8/12
PC
2 Disketten
32Jürgen Borngießer
PC Joker 6/93
Vorschau
-PC
Diskette
24Carsten Borgmeier
Michael Labiner
Power Play 11/94
Testbericht
80%
76%
85%
PC
2 Disketten
245Michael Hengst
Partnerseiten:
 

Dein Lieblingsspiel?

Willst du das Spiel noch spielen? Dann setze es auf deine Liste!

Auszeichnungen:


Videos: 2 zufällige von 2
Kategorie: PC, Spiel
Kategorie: Longplay, Amiga
User-Kommentare: (28)Seiten: [1] 2   »
08.09.2015, 22:08 Retro-Nerd (9581 
Was schreibt denn die ASM da für einen Quark. Jump'n Runs spielt man per Joystick oder Pad und nicht per Tastatur. Lollypop hat doch sogar einen Jump Button.
09.03.2015, 13:06 90sgamer (730 
Doch, das ist schon ein ganz ordentliches Jump'n'Run, vor allem, wenn man bedenkt, mit welchen bescheidenen Alternativen (meist schlichte Amiga-Konvertierungen) der PC bis dahin bedient wurde.

Die Macher haben sich übrigens die Mühe gemacht, einen ordentlichen MT-32 Soundtrack beizusteuern. Das war damals das ultimativ Beste!
09.03.2015, 11:51 SarahKreuz (7727 
Die hat ja einen unendlichen Vorrat an Lollipos in ihrer Tasche. Sieht ja ganz nett aus, das Spiel. Weiß aber nicht, ob ich das jemals noch spielen werde.
06.12.2013, 19:23 LordRudi (713 
Ich hab mir das damals wegen den guten PC-Bewertungen für Amiga gekauft. Einfach auf Verdacht, weil ich dachte: "Ein gutes PC-Jump´n´Run muss auch auf Amiga gut sein!"
Technisch war es das ja auch! Und obwohl immer Jump´n´Run mein Lieblingsgenre war und ist, wurde ich mit Lollypop nie so richtig warm. Kann gar nicht sagen, woran es lag. Die knappen Zeitlimits?

Das ist hier kein Fight zwischen PC- und Amiga-Version, weil ich denke, daß beide Versionen nahezu 1:1 identisch sind.
Bei mir ist einfach der Funke nicht übergesprungen.
20.10.2013, 01:46 Riemann80 (424 
Es kommt nicht an die Genregrößen auf den 16-Bit-Konsolen heran, ist aber insgesamt ein sehr schönes Spiel geworden, in das sichtlich Mühe gesteckt wurde.
Der Schwierigkeitsgrad ist nicht ohne, wird aber aber durch das Paßwortsystem abgemildert, und auch so gibt es da heftigeres.
Kommentar wurde am 20.10.2013, 01:46 von Riemann80 editiert.
16.07.2011, 01:32 drym (3409 
esa schrieb am 15.07.2011, 21:52:
Wie viele Amigas wären wohl verkauft worden,hätte es einen unknackbaren Kopierschutz gegeben?

Eine Million in D. Weil: jeder einen hatte und auch das Ausleihen in der Summe mehr verfügbare Spiele auf den Markt gebracht hätte, als es auf den Konsolen je gab.
15.07.2011, 21:52 esa (237 
Wie viele Amigas wären wohl verkauft worden,hätte es einen unknackbaren Kopierschutz gegeben?
15.07.2011, 18:39 drym (3409 
Das Mädchen wirft ja Streitkolben!
Erinnert mich an diese Gegner aus Zelda II (NES). (ca. bei Minute 36:15, dieser rote Kerl da).
15.07.2011, 15:31 Wurstdakopp (1293 
Aber der Ausgabe war die PP nur noch ein PC- und Multimediamagazin...also gab es keine Amiga-Tests mehr. War auch dementsprechend meine letzte Ausgabe, die ich mir gekauft habe.
15.07.2011, 15:16 Commodus (4747 
arctangent schrieb am 30.12.2007, 15:22:

Und das zocke ich 1000x lieber als z.B. das totenlangweilige Lionheart mit seiner kruden Steuerung, das als selbsternanntes bestes Spiel aller Zeiten den Amiga vor dem Raubkopieruntergang retten sollte.



Werden hier Äppel mit Birnen verglichen? Lollypop kenne ich (leider) nicht, aber Lionheart ist alles andere als totenlangweilig und die Steuerung ist genau austariert!

Kein noch so gutes Spiel hätte den Amiga retten können! An die Raubkopiererzunft zu appellieren war auch absolut aussichtslos!

Aber um nochmal zu zeigen, was ein Amiga so alles kann, dazu war Lionheart bestens geeignet! Lionheart gehört zum Genre-Olymp zusammen mit Turrican 1 & 2!

Mich würde jetzt wirklich mal interessieren, wie die PP die Amigafassung bewertet haben! Oder hat sich die PP Ende ´95 nicht mehr dazu herabgelassen Amigatest´s oder Konvertierungen zu bringen?
Kommentar wurde am 15.07.2011, 15:17 von Commodus editiert.
15.07.2011, 13:36 viddi (582 
uno schrieb am 19.02.2004, 01:39:
das spiel war glaube ich eine pc-umsetzung und deswegen hatte es nicht gerade amiga-standart (kein parralax,-oneframe-scrolling usw).



Doch, doch! Die Amigaversion hat feines, ruckelfreies Parallaxscrolling.
25.02.2011, 10:19 viddi (582 
Wie die Amiga Games auf 48% Sound (bitte korrigieren ) kommt, ist mir schleierhaft. Der Soundtrack ist richtig gut gemacht und geht sogar ins Ohr ohne zu nerven.
Kommentar wurde am 15.07.2011, 13:34 von viddi editiert.
25.02.2011, 10:08 jan.hondafn2 [Mod Wunschzettel / Tests] (1976 
Da solltest Du Dir lieber die Durchschnittswertung hier bei Kultboy anschauen, dann lässt das Jucken in den Fingern auch schon wieder nach. Der PP-Test ist einfach überzogen und spiegelt die Schwächen des Spieles überhaupt nicht wider.
Zum einen wäre da das nervige Zeitlimit, welches den Spieler permanent auf die Palme bringt. Zum anderen das unausgewogene Leveldesign und der gesalzene Schwierigkeitsgrad, die mich damals dazu bewegten, schnell das "Handtuch zu werfen".
25.02.2011, 08:16 Majordomus (2168 
Die PP überschlägt sich ja geradezu mit dem Lobgesang an Lollypop

Hatte es bisher als 08/15-Jump n run abgespeichert.
Aber wenn ich den Testbericht so lese, juckts dann doch schon gewaltig in den Fingern...
06.01.2008, 15:55 arctangent (327 
Darkpunk schrieb am 05.01.2008, 13:59:
ein anderer freund wechselte vom C64 direkt zum pc, nutzt diesen und diverse konsolen, und ist weiterhin C64-fan. den amiga hat er übersprungen. entprechend wenig hat er mit dieser hardware zu tun. that´s life.


Naja, genau so war es bei mir im Prinzip ja auch.
Mit dem Unterschied, dass ich damals bei Freunden (Amiga-Besitzern) gesehen habe, was für geile Spiele mir auch mit PC entgehen - speziell im Arcade-Bereich.
Aber ich hole ja alles fleißig nach.
Auch wenn ich mir manchmal wünsche, von Anfang an etwas bewanderter auf dem Amiga-Feld gewesen zu sein - vieles zockt sich dann einfach anders bzw. besser.
Seiten: [1] 2   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!