Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Copeland
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
17399 Tests/Vorschauen und 12505 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Eidolon, The
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 13 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 7.92
C64/128
Entwickler: Lucasfilm Games   Publisher: Activision   Genre: Action, Adventure, 3D, Fantasy, Labyrinth   
Ausgabe Test/Vorschau (3) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
64er 3/86
Testbericht
11/15
8/15
11/15
C64/128
1 Diskette
282Boris Schneider-Johne
ASM 4/86
Testbericht
9/10
7/10
9/10
C64/128
1 Kassette
23-
Happy Computer 2/86
Testbericht
ohne BewertungC64/128
1 Kassette
773Heinrich Lenhardt
Partnerseiten:
 

Lieblingsspiel der Mitglieder: (2)
Dein Lieblingsspiel?

Willst du das Spiel noch spielen? Dann setze es auf deine Liste!

Videos: 2 zufällige von 5 (alle anzeigen)
Kategorie: Spiel, Atari 800/XL/XE
Kategorie: CPC, Spiel
User-Kommentare: (37)Seiten: [1] 2 3   »
04.02.2018, 13:27 Anna L. (1459 
v3to schrieb am 20.03.2015, 13:32:
Die Atmosphäre fand ich damals einfach nur grandios. Sicher, im Endeffekt war es nur ein simples Labyrinth-Spielchen. Diese unregelmäßig geformten Höhlenwände, das Knarren des Eidolons, und der Moment, wenn man das Monster gefunden hat... ach, schön war das.


Ganz genau! Schade, dass das SarahKreuz nicht mehr nachempfinden kann. Sie spielte es 30 Jahre zu spät. Ist aber auch verständlich.
20.03.2015, 14:10 SarahKreuz (8259 
Anna L. schrieb am 20.03.2015, 13:37:
Vielleicht hat der Sarah das Anspiel-Phänomen den Spaß versaut. Man spielt ein bisschen, findet aber gar nicht wirklich rein. So kann es dich nicht packen.

Das ist eher ein Phänomen der langweiligen Spiele. Nur fünf Minuten angespielt hab ich's ja nicht - schließlich brauchte ich Video-Material.

Und dann auch noch 30 Jahre später, wo es keinen echten Wow-Bonus mehr gibt.

Ja, das kann tatsächlich sein. Grafisch ist das schon super für die Zeit und hat damals sicher viel zur Atmosphäre beigetragen. Mit der heutigen Distanz guck ich da mehr auf die Spieltiefe und blende die uralte Grafik aus.
20.03.2015, 13:37 Anna L. (1459 
Vielleicht hat der Sarah das Anspiel-Phänomen den Spaß versaut. Man spielt ein bisschen, findet aber gar nicht wirklich rein. So kann es dich nicht packen. Und dann auch noch 30 Jahre später, wo es keinen echten Wow-Bonus mehr gibt.
20.03.2015, 13:36 Adept (1050 
Kommt auch für mich an meinen Alltime-Fave Rescue on Fractalus nicht heran. Dafür waren die Level doch etwas sehr kurz.
Aber schön war es trotzdem.
20.03.2015, 13:32 v3to (863 
Die Atmosphäre fand ich damals einfach nur grandios. Sicher, im Endeffekt war es nur ein simples Labyrinth-Spielchen. Diese unregelmäßig geformten Höhlenwände, das Knarren des Eidolons, und der Moment, wenn man das Monster gefunden hat... ach, schön war das.
20.03.2015, 13:05 Anna L. (1459 
Das kann ich jetzt überhaupt nicht verstehen. Damals fand ich es wahnsinnig spannend, durch die Höhlen zu wandern. Gibt es bei der 64er-Fassung auch so einen Soundeffekt, der immer lauter wird, wenn man sich dem Drachen nähert? Für mich das beste der Lucasfilm-Games. Denn "Koronis Rift" habe ich nie kapiert, "Ballblazer" war mir zu plump und "Rescue on fractalus" bestand doch eigentlich nur aus der Szene, wenn einer an die Tür klopft.
20.03.2015, 12:31 SarahKreuz (8259 
Mittlerweile hab ich das auch gespielt (im Rahmen eines videofizierten Podcasts). Klar, das waren in der Summe nur zwei Stündchen, die ich da in der Welt von Eidolon verbracht habe - aber im Gegensatz zu Rescue on Fractalus kam hier zu keiner Zeit so richtig Spannung auf. Farben sammeln und Monster plätten. Ja, doll. Viel interessanter als das eigentliche Spielgeschehen war wohl schon damals die Grafik. Und die simulierte 3d-Umgebung.
Kommentar wurde am 20.03.2015, 12:32 von SarahKreuz editiert.
15.04.2014, 13:00 Dowakwak (302 
Achja, das Commodore-Fanmagazin... die ersten Lucasfilm-Spiele wurden auf Atari 8-But programmiert und veröffentlicht, aber welche Versionen testet man? Naja, man wollte halt nicht die Stammleserschaft vergraulen.


Wat!? Meinst du die 64'er? Ja, würde schon Sinn machen, die Atari Versionen zu testen.
02.07.2012, 20:41 Frank ciezki [Mod Videos] (2943 
Hat leider erst zu Emulator´s Zeiten den Weg auf meien Bildschirm gefunden.Ich weiß aber noch,da ich damals die Bilder gesehen und gestaunt habe,daß das ein C64 auf den Schirm brachte.
02.07.2012, 15:03 docster (3254 
Damals fesstelten mich die bewerbenden Screenshots mehr als das tatsächliche Game, welches aber nichtsdestoweniger hohen Spielspaß zu bieten wußte.

Gerne vergebe ich eine glatte 8er Wertung.
15.04.2012, 22:13 ichwillmeinenAtariwiederh (33 
Achja, das Commodore-Fanmagazin... die ersten Lucasfilm-Spiele wurden auf Atari 8-But programmiert und veröffentlicht, aber welche Versionen testet man? Naja, man wollte halt nicht die Stammleserschaft vergraulen.
21.04.2011, 14:06 Rektum (1730 
Auf dem CPC eines meiner Lieblingsspiele, ich habe es cheatfrei durchgespielt!
Die CPC-Version bietet übrigens ein "Viech", das es auf dem C64 nicht gibt.
Das fiel mir damals auf, als sich meine beiden (eher verhassten) Cevi-Kumpels das Spiel auch kauften.
Ich weiß nur nicht mehr genau, welches Viech das war.
21.04.2011, 11:27 Atari7800 (2332 
Eines der besten XL Spiele!
01.09.2010, 11:29 Adept (1050 
Wie man es auch wendet, der XL ist bei 3D-Spielen besser, konnte dafür mit Sprites nicht so.
31.08.2010, 23:58 DasZwergmonster (3167 
Fand ich (wie schon mal geschrieben) am C64 damals wahnsinnig beeindruckend. Ist mir egal, um wieviel Frames pro Sekunde die Atari-Version flüssiger lief, technisch war am C64 denk ich (vor allem 1985/86) nicht mehr machbar.
Seiten: [1] 2 3   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!