Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: vanSonnenberg
 Sonstiges




Kult-Zeitschriften

PC Games
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 39 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 6.39

Erstausgabe: 10/92
Letzte Ausgabe: -
Verlag: Computec Media AG
Sprache: Deutsch
Webseite: PC Games
Tests/Vorschauen:
Personen die mitgearbeitet haben:
Gehe zu:
Mitglieder die Ausgaben verkaufen:

Lieblingsmagazin der Mitglieder: (21)
Dein Lieblingsmagazin?

Es sind 179 Hefte online!

Jahrgang 1992
10/92
11/92
12/92
Jahrgang 1993
1/93
2/93
3/93
4/93
5/93
6/93
7/93
8/93
9/93
10/93
11/93
12/93
Jahrgang 1994
1/94
2/94
3/94
4/94
5/94
6/94
7/94
8/94
9/94
10/94
11/94
12/94
Jahrgang 1995
1/95
2/95
3/95
4/95
5/95
6/95
7/95
8/95
9/95
10/95
11/95
12/95
Jahrgang 1996
1/96
2/96
3/96
4/96
5/96
6/96
7/96
8/96
9/96
10/96
11/96
12/96
Jahrgang 1997
1/97
2/97
3/97
4/97
5/97
6/97
7/97
8/97
9/97
10/97
11/97
12/97
Jahrgang 1998
1/98
2/98
3/98
4/98
5/98
6/98
7/98
8/98
9/98
10/98
11/98
12/98
Jahrgang 1999
1/99
2/99
3/99
4/99
5/99
6/99
7/99
8/99
9/99
10/99
11/99
12/99
Jahrgang 2000
1/2000
2/2000
3/2000
4/2000
5/2000
6/2000
7/2000
8/2000
9/2000
10/2000
11/2000
12/2000
Jahrgang 2001
1/2001
2/2001
3/2001
4/2001
5/2001
6/2001
7/2001
8/2001
9/2001
10/2001
11/2001
12/2001
Jahrgang 2002
1/2002
2/2002
3/2002
4/2002
5/2002
6/2002
7/2002
8/2002
9/2002
10/2002
11/2002
12/2002
Jahrgang 2003
1/2003
2/2003
3/2003
4/2003
5/2003
6/2003
7/2003
8/2003
9/2003
10/2003
11/2003
12/2003
Jahrgang 2004
1/2004
2/2004
3/2004
4/2004
5/2004
6/2004
7/2004
8/2004
9/2004
10/2004
11/2004
12/2004
Jahrgang 2005
1/2005
2/2005
3/2005
4/2005
5/2005
6/2005
7/2005
8/2005
9/2005
10/2005
11/2005
12/2005
Sonderhefte
1/93
2/93
1/94
1/95
2/96
1/97
1/97
2/97
2/98
3/98
1/99
1/2000
2/2000
1/2001
1/2002
1/2002
2/2002
1/2003
2/2003
Leseprobe
Leseprobe


User-Kommentare: (101)Seiten: «  1 2 3 [4] 5 6 7   »
21.12.2012, 13:39 90sgamer (744 
Habs mir gestern auch gegönnt und fand es zunächst arg dünn. Das liegt aber an diesem Papier, was die seit Jahren benutzen und womit ich nie ganz warm geworden bin. Die Aufmachung wirkt hingegen mit der weißen Schrift auf Mattschwarz recht edel!
Und man sollte nicht vergessen, dass die DVD 3 Std. Bildmaterial zu fast allen besprochenen Spielen enthält, auch wenn es sich dabei um eine Sammlung der Heft-Beträge handelt. Ist jetzt also alles nix Neues, v.a. für Sammler des Magazins, dafür aber wenigstens ordentlich zusammengestellt.
21.12.2012, 13:09 Commodus (4771 
SarahKreuz schrieb am 20.12.2012, 19:08:
Scheint ganz nett zu sein, das Heft. Ein wenig abwechslungsarm wird da einfach ein Meisterwerk nach dem nächsten besprochen. Mit 115 Seiten wirkt es ein wenig dünn - aber von denen wurden gerade mal 4 für Werbung benutzt. Also: ordentlich was zu schmökern.
Könnte eventuell ein Geheimtipp für "Retro`s" sein,die alles an Sonderheften schon durchgekaut haben (PowerPlay,64er Special, Retro Gamer usw) und neues Lesefutter suchen.


Ich kann es kaum glauben, aber Du hast Recht! Von den im Editorial erwähnten 116 Seiten, sind nur 4 für die Werbung reserviert. Abzüglich des Titelblatts & der Rückseite bleiben 100 Seiten reine "Meisterwerke"-Besprechungen.

Selbst das Inlett der Rückseite wurde für Seite 2 des "Z"-Berichtes genutzt. Habe ich so auch noch nicht gesehen.

Ich finde das Heft sehr gelungen. Wer allerdings die PC Games sammelt, wird kaum Neues vorfinden. Es sind halt alle gesammelten Artikel der "Meisterwerke-Rubrik" enthalten.

Da ich die PC Games nicht regelmäßig kaufe, ist dieses kleine Kompendium mit den 50 besten PC Spielen Gold wert! Ich würde sogar mit der PC Games übereinstimmen, das die enthaltenen Meisterwerke wirklich die jeweiligen Genre und die Computerspiele-Industrie im Allgemeinen geprägt haben. Nur sind 50 Titel halt zuwenig, um alle wirklichen Meisterwerke ab den 90ern aufzuzählen.

Das einzige was mich allerdings etwas langweilte, war der 8-SEITEN-BERICHT zur Diablo-Serie. Nicht das ich die Diablo-Serie schlecht finde, ganz im Gegenteil, aber ich habe mittlerweile soviele Berichte über diese Serie gelesen, das ich davon genervt bin.
Es ist mit Abstand der größte Bericht im Heft.

Ansonsten finde ich noch den zwei Seiten-Bericht The Sims öde. Macht für mich persönlich 90 persönlich wichtige Seiten! Das macht 6,66 Cent pro Seite. Das ist okay, denn im Schnitt lese ich 2 Seiten pro Toilettengang. Von 13,32 Cent pro Klositzung wird man nicht arm. So muss man das sehen. ...aber ich schweife ab!

Zwar sind mir zwei kleine Fehler aufgefallen, wo man in den Interviews wohl die gleichen Textbausteine verwendet hat, aber wollen wir mal nicht meckern & nicht mosern.

Das Sonder-Heft mit den gesammelten Meisterwerken ist toll und braucht sich nicht verstecken.
20.12.2012, 19:08 SarahKreuz (7913 
Scheint ganz nett zu sein, das Heft. Ein wenig abwechslungsarm wird da einfach ein Meisterwerk nach dem nächsten besprochen. Mit 115 Seiten wirkt es ein wenig dünn - aber von denen wurden gerade mal 4 für Werbung benutzt. Also: ordentlich was zu schmökern.
Könnte eventuell ein Geheimtipp für "Retro`s" sein,die alles an Sonderheften schon durchgekaut haben (PowerPlay,64er Special, Retro Gamer usw) und neues Lesefutter suchen.

Irgendwie hat das Sonderheft ja auch was sympathisches, das es sich so alleine auf die Spiele konzentriert. Anstatt sich die PC Games da hemmungslos selbst abfeiern. Von Petra gab`s da auch ein Foto von 1995 (die Redakteure kommentieren hin und wieder die alten Games und Testberichte). Hab sie erst gar nicht wiedererkannt.
20.12.2012, 12:25 Phileasson (395 
Nimmermehr schrieb am 20.12.2012, 09:36:
DaBBa schrieb am 17.12.2012, 23:53:
Der PC Games muss man lassen, dass sie die letzte Vertretung der alten Garde ist.


Selbst die Maueröderin ist nicht von Anfang an dabei gewesen, oder? Unverändert ist doch nur der Name der Zeitschrift und die Langeweile, die sie verbreitet. Immer wenn ich an PCG gedacht habe, bin ich eingeschla iulö-....uIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIQ3üBIJJJJJJJJJJJJJJJ%

Edit: Wieder wach.


Doch, Sie war von Anfang an dabei (wenn auch zunächst als Freie Mitarbeiterin).
20.12.2012, 09:36 Nimmermehr (373 
DaBBa schrieb am 17.12.2012, 23:53:
Der PC Games muss man lassen, dass sie die letzte Vertretung der alten Garde ist.


Selbst die Maueröderin ist nicht von Anfang an dabei gewesen, oder? Unverändert ist doch nur der Name der Zeitschrift und die Langeweile, die sie verbreitet. Immer wenn ich an PCG gedacht habe, bin ich eingeschla iulö-....uIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIQ3üBIJJJJJJJJJJJJJJJ%

Edit: Wieder wach.
Kommentar wurde am 20.12.2012, 10:15 von Nimmermehr editiert.
20.12.2012, 09:21 90sgamer (744 
Hm, sieht zwar nicht so aus, als wär da was übers Magazin selbst drin, aber trotzdem recht interessant. Zumindest wieder etwas Retro-Feeling für die Feiertage, mal sehen, ob ichs irgendwo auftreiben kann...
19.12.2012, 23:55 SarahKreuz (7913 
Scheint schon seit einer Woche draußen zu sein. Muss das Datum überlesen haben
Morgen mal am Bahnhoskiosk halt machen - obwohl`s nicht so eine Rückblende ist, wie ich hier vermutet/gehofft habe. Aber immerhin "semi-Retro", 3 Stunden Videos und faire 6 Euronen im Preis.
19.12.2012, 21:14 90sgamer (744 
SarahKreuz schrieb am 18.12.2012, 19:38:
Machen sie wahrscheinlich auch. In der aktuellen Ausgabe wird ja auf ein Sonderheft verwiesen,das bald erscheinen soll. Das heißt dann auch irgendwas mit "20 Jahre PC Games".
Selbst wenn das nur ein Sammelband mit PC-Reviews der letzten 20 Jahre sein sollte, (also völlig Einfaltslos!) dann wäre das n` Pflichtkauf für mich. Nebenbei noch die besten Leserbriefe, die Rossi so beantwortet hat - ein paar Anekdoten und Interviews von damals. Hmmm...da können sie eigentlich nicht viel falsch machen.

Na, das wär doch mal was! Danke Dir für die Info, wusste ich bisher nicht. In der Art würde ich das auch kaufen.
18.12.2012, 20:11 Riemann80 (430 
Wenn die PC Games mal verschwinden sollte, werde ich ihr keine Träne nachweinen. Ich fand sie von allen Magazinen immer mit Abstand am unkritischsten, die Wertungen habe ich irgendwann nicht mehr ernst genommen. Habe sie wegen der Coverdisk oder später manchmal wegen der Cover-CD oder einer Vollversion gekauft, mehr Kaufgründe fand ich aber sonst nicht. Den Schreibstil fand ich mäßig bis peinlich, der Informationsgehalt war eher seicht als alles andere.
18.12.2012, 19:38 SarahKreuz (7913 
90sgamer schrieb am 18.12.2012, 15:08:
Nicht, wenn ich mir die monatelangen Specials zum Jubiläum anschaue, die irgendwie total steril und lieblos wirken. Dabei hätte man daraus so viel machen können!


Machen sie wahrscheinlich auch. In der aktuellen Ausgabe wird ja auf ein Sonderheft verwiesen,das bald erscheinen soll. Das heißt dann auch irgendwas mit "20 Jahre PC Games".
Selbst wenn das nur ein Sammelband mit PC-Reviews der letzten 20 Jahre sein sollte, (also völlig Einfaltslos!) dann wäre das n` Pflichtkauf für mich. Nebenbei noch die besten Leserbriefe, die Rossi so beantwortet hat - ein paar Anekdoten und Interviews von damals. Hmmm...da können sie eigentlich nicht viel falsch machen.
18.12.2012, 15:29 90sgamer (744 
Das stelle ich auch gar nicht in Frage. Aber wenn man sich für die Materie interessiert, dann sind einem die Genrehighlights doch eh geläufig.
Für mich bedeutet "20 Jahre PC Games" in erster Linie ein Jubiläum des Magazins selbst. Da hätte man mal ausgiebigst über den Verlag, die Macher und über Wertungen fabulieren können. Oder wie sich die Spieleszene im allg. verändert hat. Diese Hintergründe wurden nur sehr oberflächlich gestreift.
Dass das sehr professionell aufgezogen war, da stimme ich Dir zu.
18.12.2012, 15:14 Commodus (4771 
90sgamer schrieb am 18.12.2012, 15:08:
Nicht, wenn ich mir die monatelangen Specials zum Jubiläum anschaue, die irgendwie total steril und lieblos wirken. Dabei hätte man daraus so viel machen können!


Also dieser Rückblick, der sämtliche Highlights aus allen Genres nochmal Revue passieren lässt und dazu auch noch die ganzen Cover ablichtet, ist doch super! Ich fand diesen Rückblick sehr interessant!

Bis auf wenige Schnitzer fand ich das sogar sehr kompetent. Die wichtigsten Games wurden größtenteils zusammengetragen.
18.12.2012, 15:08 90sgamer (744 
Commodus schrieb am 18.12.2012, 14:23:
DaBBa schrieb am 17.12.2012, 23:53:
Der PC Games muss man lassen, dass sie die letzte Vertretung der alten Garde ist. 20 Jahre in dieser Branche durchzuhalten ist eine Leistung.


Ja, das stimmt! Allerdings ist sie ganz schön dünn geworden. Wenn ich bedenke das Ende der 90er die PC Games fast doppelt so fett war.


Aber wenn man ehrlich ist, wurde sie ja durch die Tipps & Tricks und diese katalogartige Pearl-Werbung erst so dick. Ich glaub sowieso nicht, dass die Zeitschrift weitere 10 Jahre durchhält. Nicht, wenn ich mir die monatelangen Specials zum Jubiläum anschaue, die irgendwie total steril und lieblos wirken. Dabei hätte man daraus so viel machen können!
18.12.2012, 14:23 Commodus (4771 
DaBBa schrieb am 17.12.2012, 23:53:
Der PC Games muss man lassen, dass sie die letzte Vertretung der alten Garde ist. 20 Jahre in dieser Branche durchzuhalten ist eine Leistung.


Ja, das stimmt! Allerdings ist sie ganz schön dünn geworden. Wenn ich bedenke das Ende der 90er die PC Games fast doppelt so fett war.
17.12.2012, 23:53 DaBBa (1031 
Der PC Games muss man lassen, dass sie die letzte Vertretung der alten Garde ist. 20 Jahre in dieser Branche durchzuhalten ist eine Leistung.

Als die angefangen haben, war der PC dem Amiga technisch noch (teilweise) unterlegen und ich habe Grundschul-Bänke gedrückt.
Seiten: «  1 2 3 [4] 5 6 7   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!