Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: hawk1977a
 Sonstiges




.::.

zurück zur Gesamtübersicht der Tests

PC Joker 1/97




Scan von kultboy


Sollten mit diesem Inhalt und der Veröffentlichung von alten Magazinen und deren Inhalten Ihre Rechte verletzt werden, bitte ich, diese anzugeben, und die rechteverletzenden Themen werden umgehend von der Seite genommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Erlaubnissen findet man hier.
User-Kommentare: (195)Seiten: «  1 2 3 4 [5] 6 7 8 9   »
16.10.2016, 12:39 SarahKreuz (8052 
Wann war das genaue Releasedatum von Tomb Raider auf dem PC? Egal, in 2 Monaten dürfte es soweit sein: Happy Birthday, Frau Croft schon einmal im voraus.

Passend dazu was zum anschauen: https://m.youtube.com/watch?v=cxAuLuCF1NA
21.10.2015, 22:58 Pat (3176 
Ich hatte eigentlich auch an der Steuerung nichts zu bemängeln. Hat meiner Meinung nach reibungslos funktioniert - auch wenn sie nicht so Flüssig wie bei den neuen Teilen war (das von Bren erwähnte justieren und Anlauf holen).

Ich fand sogar, dass man seine Sprünge sehr exakt machen konnte. Da hatte ich mit anderen Plattformern zu jener Zeit sehr viel mehr Probleme.
21.10.2015, 22:13 Bren McGuire (4805 
Ganz ehrlich, mich hat die Steuerung überhaupt nicht gestört, und ich empfand sie zu keinem Zeitpunkt als kompliziert oder gar umständlich. Dass man zuerst im Gehen-Modus an den Rand einer Klippe treten, die Kamera justieren und dann wieder ein "Feld" zurückspringen musste, um schließlich mit Anlauf über die Schlucht zu jumpen, war zwar immer etwas zeitaufwendig, aber dafür konnte man solche Situationen immer ziemlich exakt meistern. Mag aber auch daran liegen, dass "Tomb Raider" (zusammen mit "Wild 9") mein allererstes Spiel auf der PlayStation war, sodass ich damals keine Vergleiche mit anderen 3D-Titeln ziehen konnte. Klar, die neueren "Tomb Raider"-Teile haben im Kontrast zum Erstling eine weitaus zugänglichere Steuerung, Probleme hatte ich mit der alten aber selbst danach nicht. Große Ausnahme: Teil 3. Da war die Kontrolle inklusive kriechen und sprinten mehr schlecht als recht gelöst, und so richtig hakelig...

Bei den klassischen "Resident Evil"-Spielen geht es mir genauso: Die analoge Steuerung ist in einem Spiel mit festen Kameraperspektiven absolut nichts für mich. Kurz mal ausprobiert und nach fünf Minuten wieder auf die vertraute digitale Kontrolle per Steuerkreuz zurückgeschaltet! Ist von den Bewegungsabläufen zeitintensiver, trotzdem find' ich's persönlich einfach besser...
Kommentar wurde am 21.10.2015, 22:15 von Bren McGuire editiert.
21.10.2015, 20:34 SarahKreuz (8052 
Hier musste man sich wirklich noch durchbeißen, und eine Steuerung verinnerlichen, die einen mit schöner Regelmäßigkeit das Genick gebrochen hat. Könnte das da eine Plattform sein? Ist die zu erreichen? Sprung - Knirsch: Lara sagt nix mehr. Noch einmal. Bestimmt nicht gut genug getimet! Sprung - Knirsch. Lara im Dauerschlaf. Ein kleiner Schritt zuviel ... freier Fall - Knirsch: Lara on the rocks.

Sie und Rick Dangerous wären ein tolles Pärchen gewesen.
21.10.2015, 19:55 Shoryuken (794 
ebbo schrieb am 09.09.2014, 22:13:
. Tomb Raider kaufen ist wie VW Golf kaufen, das weißt du was du hast. )


Zumindest für Tomb Raider stimmt das.
21.10.2015, 19:55 Shoryuken (794 
ebbo schrieb am 09.09.2014, 22:13:
. Tomb Raider kaufen ist wie VW Golf kaufen, das weißt du was du hast. )


Zumindest für Tomb Raider stimmt das.
21.10.2015, 17:39 RetroZocker1980 (11 
Tomb Raider 1 hat das Action Adventure Genre zur damaligen Zeit neu definiert, und ist ein Meilenstein der PC Games Geschichte.
Diese geniale Kombination aus Rätsel lösen ,Höhlen erkunden und der Kampf gegen allerlei Kreaturen ,die Krönung war der T-rex.
Bekommt deswegen von mir eine 10er Wertung ein All Time Klassiker.
16.01.2015, 15:08 SarahKreuz (8052 
Was? Hier werden Spiele gebasht? Gerücht!
09.09.2014, 22:13 ebbo (607 
Ich verstehe bei manchen das Tomb Raider Bashing nicht. Die Spieleserie ist doch nicht um sonst eine der besten die es gibt. Tomb Raider kaufen ist wie VW Golf kaufen, das weißt du was du hast. Ich habe zum Beispiel alle Tomb Raider Spiele für alle Systeme, ob Konsole, PC oder Handheld. Nennt mich Fanboy
09.09.2014, 20:02 SarahKreuz (8052 
Gestern gehört: der (noch aktuelle) Stay Forever Podcast rund um Lara und co. Echt empfehlenswerter Blick zurück: http://www.stayforever.de/2014/08/folge-36-tomb-raider/. Aber auch...unoriginell.
Kommentar wurde am 09.09.2014, 20:03 von SarahKreuz editiert.
04.06.2014, 14:04 SarahKreuz (8052 
Tomb Raider meets John Sinclair: http://abload.de/image.php?img=tombpafif.jpg

07.08.2013, 17:32 Twinworld (1891 
bronstein schrieb am 06.08.2013, 20:34:
Bei den Tests zu diesem Spiel frage ich mich, ob die Leute wirklich bis zu drei (!) Seiten trocken geschriebenen Bericht zu einem einzigen Spiel lesen wollten. Hat das irgendjemand wirklich gelesen, der das Spiel nicht eh schon hatte? Versteht mich nicht falsch: Lesen ist meine persönliche Lieblingsbeschäftigung. Aber ich finde Plattenkritiken von über einer viertel Seite und Softwarekritiken von über einer Seite schlichtweg zu lang.

Muss denn überhaupt über ein Spiel umso mehr geschrieben werden, je besser es ist? Ich denke nein, man kann es schließlich später noch in Reportagen etc. entsprechend würdigen. Auch deshalb haben mir HC und PP der 1980er so gut gefallen: Man hatte immer den Eindruck, dass sie noch mehr schreiben könnten und wollten ihnen aber der Platz ausging - als wie umgekehrt.


Da gebe ich dir Recht mir haben immer die 2Seitigen Tests zu den sehr guten Spielen und 1Seitigen für die guten Spiele mehr als ausgereicht.
Den Vogel hat aber die PCP abgeschossen mit Teilweisse 8-10Seitigen Testberichten.
06.08.2013, 20:34 bronstein (1654 
Bei den Tests zu diesem Spiel frage ich mich, ob die Leute wirklich bis zu drei (!) Seiten trocken geschriebenen Bericht zu einem einzigen Spiel lesen wollten. Hat das irgendjemand wirklich gelesen, der das Spiel nicht eh schon hatte? Versteht mich nicht falsch: Lesen ist meine persönliche Lieblingsbeschäftigung. Aber ich finde Plattenkritiken von über einer viertel Seite und Softwarekritiken von über einer Seite schlichtweg zu lang.

Muss denn überhaupt über ein Spiel umso mehr geschrieben werden, je besser es ist? Ich denke nein, man kann es schließlich später noch in Reportagen etc. entsprechend würdigen. Auch deshalb haben mir HC und PP der 1980er so gut gefallen: Man hatte immer den Eindruck, dass sie noch mehr schreiben könnten und wollten ihnen aber der Platz ausging - als wie umgekehrt.
06.08.2013, 17:32 TheMessenger (1647 
Bemerkenswert, diese Jagd nach allen Geheimnissen! Mich wird das immer etwas kalt lassen, was aber nichts an meiner Faszination an TR ändert. Ich nehme die Geheimnisse eben im Vorbeigehen mit, würde aber selten ein Spiel nochmal spielen, um alle Secrets zu finden. Dafür ist mir die Handlung zu wichtig...

Das neue TR ist gerade in Sachen Handlung und Inszenierung sehr gut, und die neue Lara gefällt mir um Längen besser als die Vorgängerin. Leider ist das eigentlich "Tomb Raiden" aber fast völlig rausgeflogen und das Spiel zu nahe an "Uncharted" dran. Dabei wäre das garnicht notwendig gewesen.

Außerdem ist das mit der Pseudo-Open World eher ein PR-Gag. Stört mich im Spiel allerdings wenig, denn ich bin kein großer Fan von Open World-Games...
06.08.2013, 16:40 Commodus (4798 
Heute habe ich mal das Ur-Tomb Raider mit der DosBox per 3DFX gezockt, um auch die letzten Geheimnisse aufzudecken, die ich damals einfach nicht gefunden habe.

Ich gebe zu, das ich mir ein Longplay angesehen habe. Ab er ich musste es einfach noch mal nachspielen. Ewig habe ich mir damals die Zähne im Level "Collosseum" ausgebissen, um durch die Tür ganz oben bei einem Geheimnis zu kommen, die sich nach kurzer Zeit wieder geschlossen hatte, nachdem man eine Plattform triggerte. Mit der richtigen Sprungkombi aber, klappte es reibungslos!

Was für eine späte Genugtuung, diesen Geheimraum mit eigenen Augen zu sehen!

Naja, und ich hatte momentan sowieso Lust das Ur-Tomb Raider zu spielen, um alte Erinnerungen aufzufrischen. Wie bei so vielen alten Games weiss ich die meisten Geheimnisse immer noch und kenne alle Wege immer noch (dank meines Gehirns) auswendig.

Ausserdem habe ich hier noch Tomb Raider Anniversary ungezockt herumliegen. Ich mache mich sozusagen warm, für diese Neuauflage.

Fazit: Wer einmal Tomb Raider mit 3DFX-Patch gespielt hat, kann die normale softwaregerenderte Version nicht mehr spielen.
Kommentar wurde am 06.08.2013, 16:41 von Commodus editiert.
Seiten: «  1 2 3 4 [5] 6 7 8 9   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!