Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: Herr Might&Matschig
 Sonstiges




Kult-Zeitschriften
zurück zur ÜbersichtGehe zu:


Retro Gamer (deutsch) 2/2017


Berichte: (0)
Keine Berichte vorhanden.

Testberichte/Vorschauen: (0)
Keine Testberichte/Vorschauen vorhanden.

Redakteure: (0)
Keine Redakteure vorhanden.


Meine Sammlung: (noch nicht hinzugefügt)

Sammlung:Besitzt Du dieses Heft?
Suche:Suchst Du dieses Heft?
Verkaufen:Willst Du dieses Heft verkaufen?
Zustand:Zustand des Heftes
Anmerkung:Persönliche Anmerkung zum Heft



Sammlung der Mitglieder: (16) Sammlungsübersicht
Mitglied Sammlung Suche Verkauf Zustand Anmerkung
alke01 -
ApB1 -
Atari7800 -
Berghutzen Wie neu
Commodus Befriedigend Brandfleck auf Marios Stirn
Darkpunk -
fm4dj -
HandheldGamer -
HOL2001 -
Jedi04 -
joker07a -
kultboy Wie neu
MikeFieger Wie neu
SarahKreuz -
tokra -
v3to -
vorige AusgabeAusgabe Bewerten nächste Ausgabe

Inhalt: Bewertungen: 1 Gesamtwertung: 4.00 (Statistik)
Cover: Bewertungen: 5 Gesamtwertung: 4.00 (Statistik)

Bild: JPG | Abmessung: 400x517 | Grösse: 72 Kbyte | Hits: 2131
Scan von kultboy

User-Kommentare: (37)Seiten: [1] 2 3   »
18.02.2017, 23:40 Retro-Nerd (9450 
Nein, gab es nicht für den CPC. Wie viele andere bekannte Rollenspiele auch nicht.
18.02.2017, 23:31 Commodus (4725 
Ich finde ja die neue Rubrik "Full Set" toll, aber stimmte es, das "Treasures of the Savage Frontier" und "Dark Queen of Krynn" wie angegeben auf dem CPC erschienen ist? Bei CPCPower ist nix zu finden und bei mobygames bzw. Wiki auch nicht.
16.02.2017, 21:03 gamersince1984 (232 
Das Morrowind für die PS3 erschienen sein soll und das Todd Frye als Pac Man-Erfinder genannt wird, sind Fehler, die nicht vorkommen sollten.
16.02.2017, 20:43 kultboy [Admin] (10586 
Berghutzen schrieb am 16.02.2017, 13:54:
Ist mir gerade aufgefallen: Beim Artikel zu Indiana Jones and the last crusade wird Kultboy.com als Quelle des Covers der Power Play genannt
Ist schon länger so!
16.02.2017, 15:17 Frank ciezki [Mod Videos] (2851 
Für alle die sich über den Switch-Bericht echauffiert haben : das ist eine Doppeleite, von wieder fast 200 Seiten.Die einzigen anderen modernen Themen, sind "Tides of Numera" das immerhin der geistige Nachfolger von Torment werden soll und auf das ich persönlich ziemlich gespannt bin und eine Doppelseite zum Thema "Homebrew" am Ende des Heftes.Es steht also momentan noch nicht zu befürchten, dass die Retro Gamer auf Robert Banner´s Retro schielt.

Beim N64-Bericht, dachte ich den hätten sie schon gehabt, bis mir klar wurde, dass ich ihn nur in meiner einzigen britischen Ausgabe gelesen hatte.
Amiga 500 ist keine Geschichte des hinlänglich dokumentierten letzten Volkscomputers, sondern dreht sich um eher weniger populäre Spiele auf dem Commodore.

Thema "Pokemon" zeigt, dass es auch beim Retro-Gaming schon Generations-Konflikte gibt.Ich war bereits Anfang 20, als die Welle nach Deutschland schwappte und betrachtete es mit einer Mischung aus Widerwillen gegen die schrille Trickfilmserie und Faszination, wie perfide Filme,Karten- und Computerspiele hier ineinandergriffen um den 90er Kiddies das Taschengeld aus dem Portemonnaie zu ziehen.

Durchgelesen habe ich sie noch nicht, aber schon genug Themen gesehen, die mich ansprechen.
Was Fehler angeht überlasse ich das Feld denen, die tiefer in der Materie sind, als ich.

SarahKreuz schrieb am 16.02.2017, 13:14:
3,2,1,meins


Hast du die "Virus" auch direkt mit eingepackt.
Gutes Heft. Nur den Preis von 6,66 finde ich so peinlich albern, dass ich oft einfach noch einen Schoko-Riegel oder so etwas dazukaufe.
Kommentar wurde am 16.02.2017, 15:22 von Frank ciezki editiert.
16.02.2017, 14:36 Bren McGuire (4602 
...nicht zum ersten Mal.
16.02.2017, 13:54 Berghutzen (3091 
Ist mir gerade aufgefallen: Beim Artikel zu Indiana Jones and the last crusade wird Kultboy.com als Quelle des Covers der Power Play genannt
Kommentar wurde am 16.02.2017, 13:55 von Berghutzen editiert.
16.02.2017, 13:42 Bren McGuire (4602 
3x Mario nebeneinander! Bei uns am Bahnhofskiosk gab's die neue Ausgabe schon gestern.
16.02.2017, 13:14 SarahKreuz (7612 
3,2,1,meins
16.02.2017, 09:36 Pat (2638 
Ich finde die Retro-Gamer nicht schlecht. Keineswegs. Generell ist die Mischung der Themen durchaus gelungen und gerade die aus dem englischen übersetzten Artikel finde ich auch gar nicht schlecht.

Dieses Heft habe ich natürlich noch nicht gelesen, weshalb mein Kommentar sich rein auf die Vorfreude und Erwartungen bezog.

Zunächst aber finde ich das Cover nicht nur langweilig und unoriginell sondern auch faul.
Ich habe nichts gegen schlichtere Cover aber muss es denn wirklich immer Mario sein?

Ich hätte mir für einen N64-Schwerpunkt eher ein Cover, wie das bei der Playstation-Ausgabe war, gewünscht.


Ganz persönlich: Mich interessiert der N64 nicht die Bohne. Ich fand es damals schon eine üble Konsole mit einem furchtbaren Gamepad und empfinde das auch heute noch so (obwohl sich auch ein Gerät in meiner Sammlung befindet).

Dann die Switch: Klar, die interessiert mich ebenfalls (noch) nicht. Aber dazu kommt, dass dies meiner Meinung nach in einer Retro Zeitschrift nichts verloren hat. Es sei denn, man macht ein Emulations-Special und bespricht wie die Virtual Console der Switch ist im Vergleich mit anderen Emulationsmethoden abschneidet.

Zu den GBA-Top-25 möchte ich noch sagen, dass das ganz interessant sein könnte - wenn man Pokemon-, Zelda- und Mario-Spiele weglassen würde. Wäre dann wohl auch die Liste interessanter.

Wie gesagt: Auf die Berichte über Delphine, Codemasters, Icewind Dale, Phantasy Star und der SSI Goldbox-Serie (hatten wir das allerdings nicht schon mal?) bin ich schon sehr gespannt.

Insgesamt spüre ich in der Return mehr Herzblut und empfinde diese als das bessere Heft.
16.02.2017, 04:38 Independent (20 
Also ich mag die Zeitung und kaufe sie bei uns im rede.
Gerade die Hintergrundinformationen, die Making Off, die Interviews etc. Sind schon sehr interessant.

Ist die einzige Zeitung die ich noch kaufen und in der heißen Wanne lese
16.02.2017, 00:03 Marco [Mod Wunschzettel / Tests] (2541 
Langweiliges und ödes Cover, dabei gäbe es eine reiche Auswahl an Motiven.
14.02.2017, 16:34 Bren McGuire (4602 
Darkpunk schrieb am 14.02.2017, 15:44:
robotron schrieb: Wieder Mario auf dem Cover


Titelmotiv der naechsten Ausgabe: Lara Croft


...und zwar nackt!!! Was anno 1996 bis 2000 vielleicht noch gezogen hätte, 2017 aber etwas ausrangiert wirken würde. Mario nackt? Womöglich zusammen mit Bruder Luigi und Knuddeldino Yoshi in der Badewanne? Hmmmmm... ne, lieber doch nicht!
14.02.2017, 15:44 Darkpunk (1945 
robotron schrieb: Wieder Mario auf dem Cover


Titelmotiv der naechsten Ausgabe: Lara Croft
14.02.2017, 14:26 Retro-Nerd (9450 
Die Retro Gamer hält Nostalgie hoch, die Return aktuelle Entwicklungen rund um die alte Hardware.


Schön gesagt. So sieht es aus. Darum ziehe ich die RETURN auch deutlich vor. Nostalgiker bin ich wahrlich nicht. Muß nicht der x-ten Berichte über die immer gleiche Software/Hardware lesen, in denen selten was neues steht.
Kommentar wurde am 14.02.2017, 16:35 von Retro-Nerd editiert.
Seiten: [1] 2 3   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!