Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: goatstuff
 Sonstiges




Spiele-Datenbank


15532 Tests/Vorschauen und 12261 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Legend of Zelda, The
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 27 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 8.43
NES
Entwickler: Nintendo   Publisher: Nintendo      
Ausgabe Test/Vorschau (1) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
ASM 2/88
Testbericht
10/12
8/12
9/12
NES
2 MBit Modul
1530Peter Braun
Partnerseiten:

Lieblingsspiel der Mitglieder: (13)
Dein Lieblingsspiel?

Willst du das Spiel noch spielen? Dann setze es auf deine Liste!

Serie: Legend of Zelda, The, Zelda II: The Adventure of Link, Legend of Zelda, The - A Link to the Past, Legend of Zelda, The: Link's Awakening, Legend of Zelda, The - Ocarina of Time, Legend of Zelda, The: Majora's Mask

Videos: 2 zufällige von 2
Kategorie: Longplay, NES
Kategorie: Longplay, NES
User-Kommentare: (36)Seiten: [1] 2 3   »
30.04.2017, 20:36 drym (3418 
Shoryuken schrieb am 30.04.2017, 18:36:
Damit konnte man bestimmte Gegner einfach durch anbrüllen besiegen.

Hier in Zelda
Meine Kindheit wäre eine andere gewesen
30.04.2017, 18:36 Shoryuken (775 
Eigentlich Wahnsinn, wie innovativ Nintendo schon mitte der Achtziger war. Im japanischen Version vom NES hatte der zweite Controller ein eingebautes Mikrofon.
Damit konnte man bestimmte Gegner einfach durch anbrüllen besiegen.
Im Westen hat das natürlich nicht funktioniert.
26.01.2017, 09:19 Ede444 (181 
Habs jetzt auf meinem 2DS geladen und muss sagen: Nicht schön. Alleine, dass die Karte so doof ist und man sich vorkommt dass man dauernd im Kreis läuft, damit muss man erstmal fertig werden.
25.01.2017, 15:26 Pat (2792 
Haha, ich habe gerade den Spieletest der ASM gelesen. Herr Braun scheint ja leicht begeistert zu sein.

Na, das Spiel war schon wirklich gut und ist zurecht zum Kult geworden. Ob es jetzt sooo gut ist, kann und will ich nicht wirklich sagen.
Aber fest steht, es ist eben nicht so wahnsinnig komplex. Es wirkt vielleicht so auf den ersten Blick aber es ist ja gerade diese einfache Zugänglichkeit, die das Spiel so nett macht.

Einfach drauf los, Gegend erforschen, langsam neue Spezialwaffen sammeln, dadurch auch mehr Dungeons erforschen.

Mein Sohn spielt es gerade hin und wieder im NES Original und ist eigentlich recht begeistert. Allerdings spielt er es in kleinen Dosen. Ihn stört vor allem der Respawn der Gegner.
25.01.2017, 11:15 robotron (1222 
Zwar war ich bei Erscheinen des Spiels noch quasi Quark im Schaufenster aber den Erstling habe ich spätestens auf dem GBA kennen und lieben gelernt. Das NES-Original habe ich selbstverständlich nachträglich erstanden. Lange Rede, kurzer Sinn: Geburt eines großartigen Franchises! Am 3. März geht es endlich mit Breath of the Wild weiter.
31.08.2015, 10:57 SetupEchse (104 
Dieses Spiel war eines der wichtigsten Kapiteln meiner NES Spielehistorie.
Es war bei Weitem nicht perfekt - besonders aus heutiger Sichtweise. Es war aber damals wirklich ein tolles Spiel in das ich mit meinen Kumpels zusammen wirklich unzählige Stunden versenkt habe (besonders um die ganzen Geheimnisse zu finden was ja wirklich nur über Trial&Error zu machen war..)
Das goldene Spielmodul war dazu absolut episch!

Wie schon einige Vorredner muss aber auch ich eingestehen, dass ich es heute wohl nicht noch einmal spielen würde, ich bin aber sehr froh, dass es zu den Spielen meiner Vergangenheit gehört!
10.04.2014, 00:44 Phileasson (394 
drym schrieb am 12.12.2011, 14:06:
THE LEGEND OF LINK


02.11.2012, 10:07 drym (3418 
HAHA
12.12.2011, 14:06 drym (3418 
THE LEGEND OF LINK
04.11.2011, 09:40 drym (3418 
SarahKreuz schrieb am 04.11.2011, 00:08:
Im Dorf der Elfen (Final Fantasy 1) -> http://postimage.org/image/q6t5suy0n/


All die Abenteuer nach den beiden NES-Titeln, die Link und ich zusammen druchlebt haben, waren ZOMBIE-ACTION?
04.11.2011, 00:08 SarahKreuz (7747 
Im Dorf der Elfen (Final Fantasy 1) -> http://postimage.org/image/q6t5suy0n/
29.07.2011, 14:28 Flat Eric (466 
Ein tolles Spiel, dem ich gerne noch 9/10 Punkten gebe. Hat seine Schwächer, war aber für die Zeit damals ein Meilenstein.
01.05.2011, 21:06 drym (3418 
Damals 10 Punkte, heute für mich nur noch 7, da es an einige Stellen doch stark gealtert ist.
Am nervigsten finde ich, dass man teilweise gänzlich ohne Hinweise herumprobieren muss, bis man z.B. einen Geheimgang freigesprengt oder niedergebrannt hat. Gerade, da Bomben limitiert sind ist das schon unfair. Im Emu - klar, kein Problem. Aber am NES war das damals schon blöd, hat man nur nicht bemerkt, weil es eben so war und wir es nicht besser wussten.

Diesem Spiel hab ich persönlich und auch die Spielehistorie viel zu verdanken, ich würde es aber nicht noch einmal spielen wollen in diesem Leben. Daher gebe ich ne 8.
19.02.2011, 16:42 Marco [Mod Wunschzettel / Tests] (2555 
Ich habe viel davon gelesen, es damals jedoch nicht gespielt. Da lockte mich doch eher Super Mario Bros. .
08.12.2009, 18:31 Ashura (98 
So, endlich mal bis zum Ende gespielt.
Entgegen dem ersten Eindruck wird es im Verlauf des Spiels doch noch interessanter. Etwas kurious ist, dass man im Grunde zuerst fast die komplette Oberwelt abgrasst und dann erst die Dungeons angeht. Nett sind auf jeden Fall die vielen kleinen Dinge, die in fast allen Zelda-Teilen vorkommen, und hier offensichtlich ihren Ursprung hatten, wie z.B. die Musik, wenn man einen Geheimgang gefunden hat.
Insgesammt war mein Eindruck recht gut, auch wenn man dem Spiel das Alter definitiv ansieht. Genervt haben mich nur die "Dunkelkammern", also die Räume, in denen man die Kerze braucht. Für ein paar Rätsel in EINEM Dungeon ja OK, aber nicht ständig (ewiges Umschalten zwischen Bombe und Kerze). Das Dungeon-Design war auch noch etwas einfach und könnte etwas Abwechslung vertragen.
Aber wollen wir mal angesichts des hohen Alters und des Kultstatus nicht so sein.
Der zweite Teil gefiel mir trotzdem besser.
Seiten: [1] 2 3   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!