Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: vanSonnenberg
 Sonstiges




Spiele-Datenbank


16327 Tests/Vorschauen und 12372 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Space Quest II: Vohaul's Revenge
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 15 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 5.81

Entwickler: Sierra   Publisher: Sierra   Genre: Adventure, 2D, Sci-Fi / Futuristisch, Rätsel, Humor   
Ausgabe Test/Vorschau (3) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
Amiga Joker SH 4/93
Testbericht
57%
26%
63%
PC
3 Disketten
756Monika Stoschek
ASM 3/88
Testbericht
7/12
-11/12
Atari ST
3 Disketten
220Bendrik Muhs
Power Play 1/89
Testbericht
--69%
PC
3 Disketten
207Anatol Locker
Partnerseiten:
   

Lieblingsspiel der Mitglieder: (3)
Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (1)
Spiel markieren?

Serie: Space Quest I: The Sarien Encounter, Space Quest II: Vohaul's Revenge, Space Quest III: The Pirates of Pestulon, Space Quest IV: Roger Wilco and the Time Rippers, Space Quest V: Roger Wilco in the Next Mutation, Space Quest 6: Roger Wilco

Auszeichnungen:



Videos: 2 zufällige von 2
Kategorie: PC, Spiel, Longplay
Kategorie: Intro, PC, Remake
User-Kommentare: (12)Seiten: [1] 
29.09.2014, 11:03 Roger7520 (19 
Auch der 2. Teil der Roger Wilco Reihe kann mich nur mäßig begeistern. Ein typisches Sierra Adventure mit vielen frustigen Stellen und der üblichen schwachen Grafik. Auch hier gebe ich nur 6 Punkte (mit viel Nostalgiewillen), da es damals schon ganz andere Adventureperlen gab.
06.04.2014, 21:33 jan.hondafn2 [Mod Wunschzettel / Tests] (1986 
Ich nahm unlängst auch einen "Deep breath", holte meine Space Quest II OVP aus dem Regal, lud mir das Space Quest II Remake von Infamous Adventures herunter und stellte mir meinen Schrubber neben den Computertisch. Und schon konnte ich mich (zum ersten Mal übrigens) in das 2. Abenteuer unseres Weltraum-Hausmeisters stürzen!

Den größten Kritikpunkt möchte ich gleich vorwegnehmen: Das Spiel ist einfach zu kurz! Das Sierra diese Kürze einfach mal (und so kennen wir die Programmierer aus Kalifornien ja bestens) mit etlichen Toden in die Länge ziehen musste, liegt aufgrund des kurz und knappen Plots ja fast schon auf der Hand. Zudem gab es (zumindest) bei der Parser-basierten Originalversion einige Fruststellen, die einem eben nicht tief einatmen ließ, sondern eher dazu ambitionierte, das Keyboard vor Frust an die Wand zu schleudern.
Beim Remake hatte ich mit solchen "luftigen" Spielaktionen nicht viel zu tun, nur war nirgends ersichtlich, an welcher Stelle unser Roger seine Tauchübungen durchführen möchte. Hier musste ich also in die Komplettlösung schauen.

Der Rest vom Adventure-Fest stellte keine großen Herausforderungen an meine Abenteuer-Fähigkeiten. Nur war ich am Ende ein wenig verblüfft, nur 217/250 Punkte auf meinem Hausmeisterkonto vorzufinden. Wer kommt bitte auch schon darauf,
dem Labion Terror Beast das Cubix Puzzle zuzuwerfen?
Sowas geht halt in die Richtung: zu abgedreht!
Apropos abgedreht. Dieses Easter Egg ist ebenfalls alles andere als normal. Ich habe es nach dem Durchspielen im Netz gefunden und danach auch selbst probiert. Schon echt lustig, den Two Guys from Andromeda beim ausführlichen Plaudern zuzuhören und den äußerst bekannten Besuchern der Bar bei ihren Tätigkeiten zuzuschauen.

Auch wenn das Spiel nur kurze Abenteuerkost bietet, so hat das Remake von Space Quest II mich doch das ein oder andere Mal zum Schmunzeln bewegt (ich sage nur Abspann!!!). Die Story ist natürlich sehr abgefahren, so wie es unser Rogerlein auch ist. Gerade bei der Punktewertung gehen die Meinungen hier auf Kultboy doch stark auseinander. Das Remake poliert natürlich die Grafik immens auf und schafft es, durch das neue Bediensystem einige Schwächen des Urprogramms auszumerzen.
Bin mir unschlüssig, ob ich mit 5 oder 6 Punkten werte. Dem Remake sei Dank entscheide ich mich aber für die höhere Punktzahl. Der arme Roger wurde ja in seinen Abenteuern bereits genug gescholten und kann mit diesem Sechser sicherlich ganz gut leben.
21.03.2014, 17:27 Pat (3038 


Naja, nervös war ich natürlich auch. Und wie! Ich habe mir die Fragen immer erst auf Papier bereitgestellt, bevor ich anrief.
Und irgendwie unbequem den Telefonhörer immer an einen laufenden Taperecorder drangehalten, so dass ich mich eigentlich nur noch bedanken musste und dann mir in Ruhe anhören konnte, was die Frau oder der Mann eigentlich gesagt hatte.

Das wurde dann - auch dank Sierra - mit den Jahren besser. Aber, ja, mein WUnsch, ein Spiel fortzusetzen, war oft grösser als die Angst.
Plus, man war ja unter uns Geeks der King, wenn man endlich des Rätsels Lösung wusste. Hab' natürlich nie gesagt, dass ich der Helpline angerufen hatte.

Ich bin mir im Moment jedoch nicht einmal sicher, ob es bei Space Quest nicht eine deutsche Helpline war... Für mich als Liechtensteiner war jedoch "Hochdeutsch" nur unwesentlich weniger nervenaufreibend.
Kommentar wurde am 21.03.2014, 17:28 von Pat editiert.
21.03.2014, 15:28 spatenpauli (686 
Pat schrieb am 21.03.2014, 15:12:
...das ich erst nach Anruf zur Helpline machen musste: "take a deep breath"


Die Helplines haben damals schon einen guten Schnitt an Dir gemacht, oder?

An diese Möglichkeit habe ich seinerzeit gar nicht erst gedacht. Hätte vor lauter Aufregung eh nur ein Kauderwelsch rausgebracht ("Hällo, sis is Pauli fromm Dschörmänni. In Space Quest zwei, wänn I ständ in se water, wott mast I do sen?").

Hätte mir wohl den ein oder anderen Frustmonat erspart (siehe ´Suspect´).

Und ´take a deep breath´ war wirklich fies....
21.03.2014, 15:12 Pat (3038 
Space Quest II war mein erstes Space Quest Spiel - Teil 1 habe ich dann erst als VGA-Rerelease gespielt. Und mir hat das eigentlich sehr gut gefallen. Klar, es war noch weit von Teil 3 - meinem Lieblings-SQ - entfernt aber es gehört nunmal zu einem Space Quest Titel dazu, schräg zu sein.

Die vielen Tode gehören für mich ebenfalls zu einem Space Quest dazu. Das hat mich nicht so gestört. Aber, ja, die Sackgassen waren doof. Da das Spiel insgesamt nicht sooo lang ist, war das aber zu verschmerzen.
Damals hatte man eben noch eine leicht andere Philosophie, wenn es um Computerspiele geht.

Über die Grafik kann man nicht wirklich meckern. Das Spiel erschien nämlich 1987 (nicht 8 und bot solide AGI-Grafik. Und auch Maniac Mansion sah 1987 nicht besser aus - die meisten Leite kennen nämlich nur die "Enhanced"-DOS Version, die 1989 erschien und 1990 für den Amiga umgesetzt wurde.

Das damals Sierra und LucasArts ihre Adventures leider nur 1:1 von DOS auf stärkere Systeme umgesetzt haben, lag eben daran, dass in den USA der Amiga und Atari ST nur Nischenprodukte waren.

Aber zurück zu SQ2: Es hatte ein wirklich mieses Rätsel, das ich erst nach Anruf zur Helpline machen musste: "take a deep breath"
21.03.2014, 08:15 spatenpauli (686 
Zitat ASM-Test. "...daß Space Quest II Spielen wie Hitchhiker´s Guide to the Galaxy an Gags und Humor in nichts nachsteht."



und

19.03.2012, 00:48 Riemann80 (430 
Ich muß ehrlich sagen, eines der schlechtesten Adventures, die ich jemals gespielt habe. Vom Anfang bis zum Ende nur frustrierend, dämliche Puzzles, dämliche Sackgassen und jede Menge nervige Arcade- und Geschicklichkeitseinlagen und Todesmomente um die Spieldauer künstlich zu strecken.
24.01.2012, 11:54 Commodus (4772 
Fantastisch, da ist er ja, ..der ASM-TEST! Zwei Drittel des Tests wird von der Nacherzählung des Intros in Anspruch genommen, was man als nachteilig empfinden kann. Aber in Zeiten, wo Demos noch nicht üblich waren, bekam man so einen guten Vorgeschmack auf das Spiel.

Obwohl die Ur-Grafik fürchterlich aussah, bekam SQ II 11 von 12 möglichen Punkten. Was bedeuted, das der Inhalt wohl um so besser ist!

Grrrrr! Erst lechze ich monatelang nach dem VGA-Remake und jetzt finde ich nicht die Zeit dazu, es zu spielen! Aber ganz oben auf meiner Liste steht demnächst:

Space Quest I (VGA-REMAKE) von Sierra
Space Quest II (VGA-REMAKE) von Infamous

Space Quest IV.5 (zu finden unter FANPROJEKTE)
08.07.2011, 08:10 Gerry (516 
SQ2 war nach KQ1 das zweite Sierra-Adventure, welches mir damals ein Klassenkamerad auf seinem Apple IIGS zeigte und mich sofort begeistern konnte. Grafik und Sound nutzten die Fähigkeiten des Rechners nicht mal annähernd aus, aber das war man von Sierra ja (leider) gewohnt. Atmosphäre und Spielwitz können mich aber noch heute fesseln und ich warte schon sehnsüchtig auf die Fertigstellung des VGA-Remakes.

Dass man bei Sierra-Adventures leicht sterben konnte, gehörte für mich einfach dazu und hätte mich nur dann gestört, wenn es - wie in vielen heutigen Spielen - nur feste Savepoints gegeben hätte und man nicht jederzeit hätte speichern können.

Daher breche ich eine Lanze für SQ2 und vergebe die aus meiner Sicht verdienten 10 Punkte.
05.07.2008, 13:17 Gast
Ich habe das Spiel etwa 1994 gemeinsam mit einem Fraund durchgespield und fand es einfach super! Zugegeben, die Ratsel waren nicht gerade besonder fair - man denke nur an "Simply say 'the word'"
Dennoch war das Spiel super denn einer von uns beiden hatte im die richtige Idee um in dem Spiel weiterzukommen.

Es ist eben ein typischen Sierra Spiel und wer diese Spiele mag, der mag auch SQ2
08.06.2008, 13:49 Darkpunk (2041 
so, vor ein paar tagen durchgespielt, mit zuhilfenahme der lösung.

selbst für ein adventure von 1988 ist die grafik indiskutabel. das im selben jahr erschienene maniac mansion war deutlich detailierter und sah grafisch selbst am c64 wesentlich ansprechender aus. atmosphäre kann da kaum entstehen. gags die man als gelungen bezeichnen kann, können an einer hand abgezählt werden (und benötigt dafür nicht mal alle finger). die rätsel sind zwischen unlogisch, unfair, sehr unfair und anspruchslos einzustufen.
als sierra-spiel ist sq2 ein typischer vetreter des "pro bildschirm mindestens eine todesart um die spielzeit künstlich zu verlängern", das "in sackgassen steckenbleiben" und "dumme arcade szenen um die spielzeit noch mehr auszudehen"-spielprinzips.
eine bewertung fiel mir nicht ganz leicht. das game ist zwanzig jahre alt. die retro-brille hab ich auch aufgehabt. aber nach so langer zeit fällt es schwer, space quest 2 objektiv zu bewerten.

2.00
Kommentar wurde am 08.06.2008, 13:50 von Darkpunk editiert.
18.10.2006, 19:29 kmonster (368 
Miese Grafik, unkomfortabel (hab ich nur die falschen Wortkombinationen eingetippt oder funktioniert meine Idee wirklich nicht ?), unfair.
Bei Adventures kam es mir nicht auf Witze, sondern hauptsächlich auf Athmosphäre und Spielbarkeit an, beides war mies.
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!