Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: vanSonnenberg
 Sonstiges




Spiele-Datenbank


16249 Tests/Vorschauen und 12372 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Star Wars - Dark Forces
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 34 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 8.01

Entwickler: LucasArts   Publisher: LucasArts   Genre: Action, 3D, Shooter, Sci-Fi / Futuristisch, Rätsel, Film / TV   
Ausgabe Test/Vorschau (5) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
Mega Fun 6/97
Testbericht
56%
65%
63%
Sony PlayStation
1 CD
52Björn Harhausen
PC Games 5/95
Testbericht
92%
93%
94%
PC CD-ROM
1 CD
97Oliver Menne
PC Joker 6/95
Testbericht
78%
80%
76%
PC CD-ROM
1 CD
160Max Magenauer
PC Player 5/95
Testbericht
--84%
PC CD-ROM
1 CD
736Jörg Langer
Power Play 5/95
Testbericht
76%
75%
83%
PC CD-ROM
1 CD
2199Knut Gollert
Partnerseiten:
 

Lieblingsspiel der Mitglieder: (16)
Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (2)
Spiel markieren?

Auszeichnungen:


Videos: 2 zufällige von 1
Kategorie: PC, Spiel
User-Kommentare: (54)Seiten: [1] 2 3 4   »
01.05.2017, 12:33 robotron (1315 
Naja ein ganz netter Doom-Klon im Star Wars-Gewand. Die Levels waren ja z.T. recht groß. Kenne zwar "nur" die Fassung für die PSX aber die wird sich wohl kaum vom PC unterscheiden.

Für Fans des Franchises; 7/10 Sterne.
29.12.2016, 17:26 Knispel (163 
Für mich persönlich war das Spiel anno 1995 eine kleine Enttäuschung. Hatte zwar meinen Spaß damit, aber so richtig "reingezogen" hat es mich nicht.
Das man während des Levels nicht speichern konnte, war außerdem ziemlich nervig
19.12.2016, 13:32 Pat (3038 
Was? Ehrlich nicht? Dabei ist bei den Goodies bei GOG ja sogar die deutsche Anleitung mit dabei.

Was ich vielleicht übrigens bei meiner Lobhudelei nicht vergessen sollte zu erwähnen: Man kann nicht während der Mission speichern (also auch keine Quicksaves), was natürlich das Ganze ein bisschen schwieriger macht.
Als Gegenzug gibt es eine Art Leben-System: Wenn man stirbt wird man kurz vorher zurück geworfen (also nicht an den Anfang der Mission). Die Leben sind allerdings begrenzt, es können aber in jedem Level zwei oder drei davon gefunden werden.
19.12.2016, 12:12 DaBBa (1034 
Pat schrieb am 19.12.2016, 11:50:
Das Spiel ist bei GOG erhältlich.

Leider nicht für Deutsche, da das Ding 1995 indiziert wurde und sich offenbar niemand darum bemüht, die Indizierung vorzeitig aufheben zu lassen. 2020 wird sie verjähren, falls sie nicht bestätigt wird, wovon ich nicht ausgehe.

Ohnehin eine komische Vorstellung, dass sich die BPjM aktuell mit irgendwelchen, teilweise längst vergessenen Spielen von 1991 auseinander setzt und entscheiden muss, ob die immer noch jugendgefährdend sind.
Kommentar wurde am 19.12.2016, 12:16 von DaBBa editiert.
19.12.2016, 11:50 Pat (3038 
Nachdem die erste Mission von Dark Forces gerade im Kino verfilmt wurde (allerdings ohne Kyle Katarn und Jan Ors), hatte ich Lust, den echten Diebstahl der Todessternpläne mal wieder zu spielen.

Und nach einer einzigen Sitzung war ich bereits in Mission 5 angekommen - und die Missionen in Dark Forces sind weitaus komplexer als ein einfaches Doom-Level und dauert dementsprechend auch länger.

Dark Forces macht einfach Spaß: Das Level-Design ist äußerst gelungen und die gesamte visuelle Gestaltung hinkt da auch nicht nach. Es mag technisch nicht ganz mit der damals aktuellen Id-Engine mithalten, das sieht man allerdings fast überhaupt nicht - vor allem, weil das Spiel visuell so atmosphärisch gelungen ist.
Das liegt natürlich zum Großteil an der gelungenen Krieg der Sterne Umsetzung.

Und das passt auch musikalisch. Natürlich werden die passenden Themen und Leitmotive von Williams verwendet aber auch die zusätzlichen Musikstücke passen perfekt dazu.
Die Soundeffekte sind ohnehin digitalisierte Originaleffekte aus Star Wars. Da kann man nicht viel falsch machen.

Fazit: Dark Forces ist ein richtig guter Egoshooter mit tollem Leveldesign (das auch einige kleinere Rätsel bietet) und grandioser Star Wars Atmosphäre.
Ich empfehle die PC Version, die ich am gelungensten finde und sich auch toll mit Maus und Keyboard steuern lässt - fast wie ein moderner Shooter.

Das Spiel ist bei GOG erhältlich.
22.09.2015, 10:22 Sir_Brennus (255 
Falk Sturmfels schrieb am 21.09.2015, 20:02:
Habe ich als PSX-Version. Hat mir damals gut gefallen - ich müsste es aber nochmal einlegen, um es heute beurteilen zu können. Wahrscheinlich kriegt man heute Motion Sickness von der Grafik.


Ungefilterte Texturen sind für mich heute grundsätzlich ungenießbar. Das ist schade, da damit vieles aus der Ära wegfellt.
21.09.2015, 20:02 Falk Sturmfels (235 
Habe ich als PSX-Version. Hat mir damals gut gefallen - ich müsste es aber nochmal einlegen, um es heute beurteilen zu können. Wahrscheinlich kriegt man heute Motion Sickness von der Grafik.
21.09.2015, 13:38 Jochen (535 
Pat schrieb am 21.09.2015, 07:26:
Es gab schon das eine oder andere Level, das vielleicht nicht Engine-gerecht designt wurde, aber generell ist es wirklich gute Level geworden.


Ich kenne leider nur die Mac-Version, die DOS-Version war offenbar besser. Bei byte.com wurden die technischen Probleme mal erklärt:

"The PC version of Dark Forces requires 8 MB of RAM, and LucasArts wanted the Mac version to have the same requirement. The challenge is that on an 8-MB PC running DOS, an extended-memory application such as Dark Forces has about 7.5 MB to play with. But because the Mac OS has to run a GUI, much less memory is available, depending on what extensions are installed. After examining some Mac setups, the team decided that an 8-MB Mac could reasonably be expected to have 4.5 MB free, so that was their target. Aaron Giles, the lone Mac developer on the Dark Forces team, says that the temptation for Mac programmers is to "load everything into memory." But that would not work here. Therefore, one of his main programming challenges was to efficiently manage swapping components of the game in and out of memory. Because LucasArts had invested much more effort in the game content than in the game engine, the goal was to bring that content essentially unchanged from the PC. That forced the game to take another memory hit, because the team had to add a MIDI module to the Mac version that could support the same instruments and mixing capabilities as the PC - eating up about 400 KB of the ever-shrinking memory. To keep this memory hit to a minimum, the game loads only the instruments it needs at any particular point in the game. To satisfy the demanding Mac crowd, the developers implemented Dark Forces in 640- by 480-pixel graphics rather than the PC version's 320 by 200 pixels. In essence, the Power Mac is being asked to move five times as much data through the microprocessor and still play as smoothly as a Pentium."


Mancher PowerMac war mit einigen Levels an seiner Leistungsgrenze. Meiner war es ganz bestimmt.
Kommentar wurde am 21.09.2015, 13:50 von Jochen editiert.
21.09.2015, 07:26 Pat (3038 
Es gab schon das eine oder andere Level, das vielleicht nicht Engine-gerecht designt wurde (das Eislevel mit den engen Klippen zum Beispiel, für das man eine bessere Sicht nach unten gebraucht hätte) aber generell ist es wirklich gute Level geworden.

Die fehlende Speicherfunktion ist eigentlich das einige, was mich stört. Zum Glück gibt es ja DOSBox-Builds mit Savestate-Funktion.
20.09.2015, 13:23 Jochen (535 
amoibos schrieb am 20.09.2015, 11:18:
Das Leveldesign von Dark Forces ist absoluter Mist.


Flat Eric schrieb am 19.01.2014, 01:13:
Das Leveldesign ist wirklich 1. Sahne!


Die Qualität der Levels schwankte schon stark. Dark Forces war für die beteiligten Leveldesigner Jim Current, Ingar Shu, Matthew Tateishi und Brett Tosti halt eine Art Erstlingswerk. Shu und Tateishi hatten darin überhaupt keine Erfahrung, auch Current und Tosti waren bei Lucasarts vorher eigentlich nur Tester. Allein Brett Tosti hatte zuvor schon an einem Star-Wars-Spiel mitgearbeitet: Super Star Wars: Return of the Jedi (erschien für Game Boy, Game Gear, SNES und Wii).

Ich erinnere mich außerdem, dass es in meiner Mac-Version in einem Level einen kleinen, völlig verwinkelten, dunklen und sinnfreien Abschnitt am Spielfeldrand gab. War wirklich völlig vermurkst, als hätten die Spielentwickler diese Ecke einfach vergessen... (Edit: Letzteres scheint tatsächlich ein reines Mac-Problem gewesen zu sein. Möglicherweise ein Portierungsfehler.)
Kommentar wurde am 21.09.2015, 21:44 von Jochen editiert.
20.09.2015, 11:39 Britney (321 
Ich finde die Atmo richtig geil, aber mir ist Dark Forces zu unfair. Die damals schon debattierte fehlende Speicherfunktion macht es hart. Gewundert habe ich mich gerade über den "textlastigen Shooter", was ist das?
20.09.2015, 11:18 amoibos (56 
Das Leveldesign von Dark Forces ist absoluter Mist. Eintönig oft gleiche Sprites und wiederholend, keine klaren Wege, unfaire Stellen wo man herunterfallen darf/muss oder gleich stirbt. Das Rücksetzen des Charakters ignoriert die letzte Position und nimmt einfach den letzten Punkt in der Liste, den man entdeckt hat.
Die KI ist kaum vorhanden, die Granate detoniert sobald sie gegen was harten fällt. Die Animation der Gegner wirkt extrem billig, gefühlte 2 Stufen und noch schlecht gezeichnet. Alles im allem ein extrem textlastiger Shooter, wo man in labyrinthartigen Levels verzweifelt nach dem Ausgang suchen muss.
20.01.2015, 20:28 kultboy [Admin] (10683 
Dark Forces neu bei GOG
19.01.2014, 01:13 Flat Eric (472 
Btw: Das Leveldesign ist wirklich 1. Sahne! Zocke es gerade wieder durch und das, obwohl ich nur die DarkXL-Engine kurz antesten wollte...

Und ich muss auch sagen: Definitiv kein lahmer DooM-Clone! Verschiedenste Missionsziele, kleinere Aufgaben, geschicktes Leveldesgin, tolle Star Wars Atmo und dieser Sound... Wow!!! Ist echt so nen MIDI-Vorzeigesoundtrack!
23.02.2013, 09:18 SarahKreuz (7914 
Super Blog. Hab das direkt auch mal im Vid verlinkt.

Eineinhalb Gigabyte an Soundfonts ist mir dann aber doch zu gewagt. Vielleicht bei meinem nächsten Rechner, wenn ich mal mit mehr als "nur" 4 GB Ram davor sitze.
Seiten: [1] 2 3 4   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!