Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: XCL
 Sonstiges




Spiele-Datenbank

Bild
17399 Tests/Vorschauen und 12505 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
 Genre Suche (aufklappen)
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



GTA
...Grand Theft Auto...
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 53 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 8.54
PC CD-ROM
Entwickler: DMA Design   Publisher: BMG Interactive Entertainment      
Ausgabe Test/Vorschau (4) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
Mega Fun 1/98
Testbericht
69%
82%
86%
Sony PlayStation
1 CD
126Ulf Schneider
PC Joker 2/98
Testbericht
66%
84%
82%
PC CD-ROM
1 CD
351Steffen Schamberger
PC Player 12/97
Testbericht
--4/5
PC CD-ROM
1 CD
32Ralf Müller
Power Play 12/97
Testbericht
70%
84%
80%
PC CD-ROM
1 CD
847Sascha Gliss
Partnerseiten:

Lieblingsspiel der Mitglieder: (13)
Dein Lieblingsspiel?

Mitglieder die das Spiel noch spielen wollen: (1)
Spiel markieren?

Serie: GTA, Grand Theft Auto: Mission Pack #1: London 1969, GTA 2

Auszeichnungen:


Videos: 2 zufällige von 2
Kategorie: PC, Spiel
Kategorie: PlayStation, Spiel
User-Kommentare: (57)Seiten: [1] 2 3 4   »
14.04.2018, 09:21 Darkpunk (2308 
Herr MightandMatschig schrieb: Was war denn enttäuschend? Ich höre das immer wieder mal...Ich habe GTA4 geliebt, auf der PS3.


Nachdem ich die Vorgänger III, Vice City und San Andreas gesuchtet habe, hat mich GTAIV auf einem, zugegeben hohen Niveau enttäuscht:

Die vielzitierte Fahrzeugsteuerung der Schrottkarren die man im ersten drittel des Spiels fahren muss war ein Graus.
Ich habe mich in Liberty City auch nach zig Spielstunden überhaupt nicht zurecht gefunden. Eigentlich war mein Blick immer nur auf die Minikarte gerichtet.
Die Missionen waren, gerade auch im Vergleich mit dem genialen Vorgänger, sehr unkreativ. Gefühlte 90 Prozent der Aufträge waren immer gleich: Gehe dorthin und töte diese oder jene Person!
Damals hat mir auch die neue Ausrichtung hin zu mehr Realismus wenig zugesagt.

GTAIV ist ein sehr gutes Spiel. Nur ist der Hype nicht unbedingt gerechtfertigt gewesen. Das 2012 erschienene Sleeping Dogs hat mir deutlich mehr Spaß gemacht und ist für mich das bessere GTA.
Kommentar wurde am 14.04.2018, 09:47 von Darkpunk editiert.
12.04.2018, 14:57 Herr MightandMatschig (387 
Gehört nicht zum Thema, nur als Antwort:

die PC Version hätte die technisch beeindruckendeste sein können. Aber man hat es nur für einen Grafikkarten-Typ optimiert, wodurch dann Besitzer Anderer Grafikkarten ewiglang auf Patches warten mussten. Außerdem war der PC Version ein Rattenschwanz an Zusatz-Software beigefügt. Wegen DRM und Gottweißwasnoch...
Kommentar wurde am 12.04.2018, 14:58 von Herr MightandMatschig editiert.
12.04.2018, 14:42 Pat (3401 
Ich fand GTA 4 auch richtig gut aber technisch ist da schon einiges in die Hose gegangen. So kriege ich aus irgend einem Grund die aktuelle Steam-Version von GTA4 beim besten Willen nicht flüssig zum Laufen.

GTA 1 habe ich erst am PC gespielt. Komischerweise spiele ich heute lieber die PS1-Version. Spielt sich meiner Meinung nach besser und die Grafik wirkt auf der PS1 trotz (oder gerade wegen) der Pixel knackiger als der 3DFX-Matsch der PC Version (wobei man da wohl auch einen Software-Renderer nehmen könnte, nehme ich an).
12.04.2018, 14:15 Herr MightandMatschig (387 
Shoryuken schrieb am 14.04.2015, 19:55:
Nachdem der Vierte Teil eher enttäuscht hat, habe ich GTA 5 damals On- wie Offline gesuchtet.


Was war denn enttäuschend? Ich höre das immer wieder mal. Die Geschichte, oder die verbuggte und mit Zusatzprogrammen überfrachtete Technik der PC-Version?

Ich habe GTA4 geliebt, auf der PS3.
Kommentar wurde am 12.04.2018, 14:18 von Herr MightandMatschig editiert.
12.04.2018, 11:20 lordkhan (22 
Oh Dae-su schrieb am 12.04.2018, 03:19:
Aber die Idee mit dem Autoradio fand ich einfach genial (die Spielidee natürlich auch)!


Das Autoradio und die Musik inkl. der Radioansagen waren großartig und haben dem Spiel sehr viel Atmosphäre gegeben. Dass das Ganze dann auch immer passend zum "geliehenen" Auto gespielt wurde, war einfach genial.
12.04.2018, 07:39 Blaubär (361 
Ich glaube die "Einschlafhilfe" hast Du heute noch nötig
12.04.2018, 03:19 Oh Dae-su (347 
Eine echte Hassliebe, die PSOne-Version. Ich kam mit der Steuerung einfach nicht klar. Spätestens, wenn ich in eine Schießerei geriet, war's vorbei mit der Verbrecherkarriere...
Aber die Idee mit dem Autoradio fand ich einfach genial (die Spielidee natürlich auch)!
Ich hab die Disc oft in den CD-Player gelegt und sie mir als "Einschlafhilfe" angehört. Dabei war es halt schade, dass man nicht nach Belieben zu seinen Lieblingssongs springen konnte, weil es nur einen Track gab, der alle Songs beinhaltete und eine gute Stunde dauerte. Der Soundtrack war letztlich auch der Grund, mir das Addon "GTA London" zu kaufen, weil ich einfach neugierig auf die Musik war.
29.01.2018, 16:46 Rufus (144 
Darkpunk schrieb am 29.01.2018, 15:53:
Rufus schrieb: In Liberty City... würde ich mich wohl heute noch ohne Irrfahrten zurechtfinden.


Im Liberty City von GTA 4 finde ich mich nicht sehr gut zurecht. Ich finde die Stadt ziemlich unübersichtlich. Vielleicht liegt's am Grafikstil. Im Liberty City von GTA 3 hatte ich weniger Orientierungsprobleme.

Die 2D-GTAs habe ich (das muss ich zu meiner Schande gestehen), noch nie gespielt. Wird Zeit, dass nachzuholen!


Im 4er würde ich auch fast nichts finden, aus meiner Sicht liegt es an einem bestimmten Feature: Das Navi. Bei GTA1 habe ich mir noch Wege merken müssen, bei 4 bin ich meist stumpf so gefahren, wie man es mir vorschlug.
29.01.2018, 15:53 Darkpunk (2308 
Rufus schrieb: In Liberty City... würde ich mich wohl heute noch ohne Irrfahrten zurechtfinden.


Im Liberty City von GTA 4 finde ich mich nicht sehr gut zurecht. Ich finde die Stadt ziemlich unübersichtlich. Vielleicht liegt's am Grafikstil. Im Liberty City von GTA 3 hatte ich weniger Orientierungsprobleme.

Die 2D-GTAs habe ich (das muss ich zu meiner Schande gestehen), noch nie gespielt. Wird Zeit, dass nachzuholen!
29.01.2018, 15:38 Rufus (144 
Erstaunlich wie schnell mich bei GTA ein paar einzelne Bilder triggern. Sobald ich eines der Autos sehe, habe ich gleich Geschwindigkeit Fahrverhalten,... vor dem Auge. In Liberty City und San Andreas würde ich mich wohl heute noch ohne Irrfahrten zurechtfinden. Einzig Vice City fand ich beim Ur-GTA nicht so interessant (umso mehr dann in der GTA 3-Reihe)
12.05.2017, 19:50 DaBBa (1274 
Die Grundidee funktionierte bereits, war aber noch nicht blank poliert: Man konnte jede Mission nur einmal probieren. Wenn man sie nicht schaffte, war sie weg - und evtl. Folge-Missionen auch.
Zumal erfolgreiche Missionen auch den Punkte-Multiplikator erhöht haben, d. h. man bekam für die gleichen Aktionen mehr Punkte. Wenn man verhaftet wurde, ging der Multiplikator wieder runter. Es war ziemlich frustig, wenn man alle Quest-Bäume weg und einen niedrigen Multiplikator hatte - und trotzdem noch mehrere Millionen Punkte brauchte, um die nächste Map freizuschalten.
Die konnte man dann zwar mit Kettenreaktionen aus explodierenden Autos trotzdem irgendwie zusammenkriegen - aber das machte keinen Spaß.

Zudem gibt es einen Lebens-Zähler. Wer zu oft stirbt, muss von vorne anfangen. Eine Speichermöglichkeit innerhalb einer Map gibts nämlich auch nicht.

Mein Fazit:
Wer es heute spielen möchte, sollte sich die PlayStation-Version besorgen und auf einem Emulator mit Savestate-Funktion spielen. Damit ist es auch heute noch gut spielbar, weil man eben neuladen kann, wenn man eine Mission versiebt hat - was beim ersten Versuch leicht passieren kann, denn die Missionen sind teilweise sehr auf Trial & Error ausgelegt.
Kommentar wurde am 07.01.2018, 14:15 von DaBBa editiert.
11.04.2017, 15:15 Knispel (167 
Der Auftakt einer der legendärsten Spieleserien überhaupt. Vor kurzem habe ich Teil 5 auf der PS4 durchgespielt, einfach genial!
Aber bereits Teil 1 war klasse. Rabenschwarzer Humor, wurderbar abwechslungsreiche Missionen und eine damals einfach geniale. Auch die Einbindung unterschiedlicher Radiosender als Sounduntermalung war schon großartig.
Nur der gemein hohe Schwierigkeitsgrad hat genervt ohne Ende! Wie oft musste ich die ersten Missionen in der Angasstadt spielen, weil ich gegen Ende immer gescheitert bin. Zwischenspeichern wurde ja erst im zweiten Teil eingeführt (und da auch nur gegen "Gebühr).
Wie unfassbar leicht dagegen der fünfte Teil ist. Da gibt es sogar Speicherpunkte während einer Mission
14.04.2015, 19:55 Shoryuken (809 
Pat schrieb am 14.04.2015, 16:52:
Und mittlerweile ist Teil 5 für den PC erschienen. Noch ist es mir zu teuer (vor allem, weil ich mein Männerspielzeugs-Budget diesen Monat bereits mit einem neuen Kindle Voyager strapaziert habe) aber ich freue mich sehr darauf!


Zurecht!

Nachdem der Vierte Teil eher enttäuscht hat, habe ich GTA 5 damals On- wie Offline gesuchtet.
14.04.2015, 16:52 Pat (3401 
Und mittlerweile ist Teil 5 für den PC erschienen. Noch ist es mir zu teuer (vor allem, weil ich mein Männerspielzeugs-Budget diesen Monat bereits mit einem neuen Kindle Voyager strapaziert habe) aber ich freue mich sehr darauf!
26.07.2014, 14:29 robotron (1507 
Der Beginn einer großartigen Reihe! Wird von Teil zu Teil immer besser und spaßiger.
Seiten: [1] 2 3 4   »


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!