Willkommen bei
 Kult-Magazine
 Kultboy.com-Inhalte
 Interaktiv
Neues Mitglied: vanSonnenberg
 Sonstiges




Spiele-Datenbank


16249 Tests/Vorschauen und 12372 Zeitschriften
Titel
Entwickler
nach was?
Magazine
Datenträger
Spieltype
Alphabet
System
Sortierung
Jahr
Treffer
zufälliger Test/Vorschau anzeigen           



Bundesliga Manager 98
Gib Deine Bewertung ab!
Bisher 2 Stimmen bei einer Gesamtwertung von 8.00
PC CD-ROM
Entwickler: Software 2000   Publisher: Software 2000   Genre: Simulation, 2D, 3D, Wirtschaft, Fussball   
Ausgabe Test/Vorschau (1) Grafik Sound Wertung System Datenträger Hits Autor
PC Player 10/98
Testbericht
50%
40%
Solo: 70%
Multi: 40%
PC CD-ROM
1 CD
105Heinrich Lenhardt
Partnerseiten:

Dein Lieblingsspiel?

Willst du das Spiel noch spielen? Dann setze es auf deine Liste!

Serie: Bundesliga Manager, Bundesliga Manager Hattrick, Bundesliga Manager Professional, Bundesliga Manager 97, Bundesliga Manager 98
User-Kommentare: (8)Seiten: [1] 
19.08.2016, 11:51 DaBBa (1032 
Gunnar schrieb am 19.08.2016, 10:12:
Hui, das ist ja schon ein ganz schön verwegener Trick. Komisch, dass die Berichterstattung in der Fachpresse (okay, da kann ich nur für die PC Games sprechen...) auf diesem Winkelzug nicht mehr herumgeritten hat.


Es wurde schon von der Presse berichtet (und umgekehrt von Software 2000 nichts anderes behauptet), dass der BM-X keine deutschen Originaldaten mehr enthält.

Das war aber auch nicht überraschend. Jeder Interessierte wusste damals, dass EA die Exklusiv-Lizenz hat und deshalb alle andere Manager (Anstoß, Kicker etc.) ohne mitgelieferte Echtdaten kamen. Das war im Internet-Zeitalter andererseits auch nicht mehr ganz so tragisch, weil man die Original-Daten im Netz finden konnte.

Der BM-X hatte auch ganz andere Probleme. Die Verkaufsversion war zwar nicht so verbugt wie die BM97-Verkaufsfassung, dafür fehlten ihr viele Features, die erst per Patch nachgeliefert wurden. Ähnlich wie beim F1-Manager 2.0 (siehe rote Kiste links im Scan).
19.08.2016, 10:12 Gunnar (1372 
DaBBa schrieb am 18.08.2016, 18:16:
Der "Bundesliga Manager X" von Software 2000 hatte indes keine Originaldaten der deutschen Bundesliga mehr. In ihrer Verzweiflung hatten die Eutiner damals kurzerhand die österreichische Bundesliga lizenziert, um das Spiel noch "Bundesliga Manager" nennen zu dürfen.

Hui, das ist ja schon ein ganz schön verwegener Trick. Komisch, dass die Berichterstattung in der Fachpresse (okay, da kann ich nur für die PC Games sprechen...) auf diesem Winkelzug nicht mehr herumgeritten hat.
18.08.2016, 18:16 DaBBa (1032 
Gunnar schrieb am 18.08.2016, 16:19:
DaBBa schrieb am 18.08.2016, 12:35:
Ziemlich unnötige "Special Edition" vom Bundesliga Manager 97, die von Software 2000 wohl produziert wurde, um noch einmal die Bundesliga-Lizenz auszuschöpfen, bevor diese kurz darauf an EA ging.

Hm, war das so? EA hatte doch schon vorher ebenfalls eine Bundesliga-Lizenz, und umgekehrt hat Software 2000 noch anno 2001 den "Bundesliga Manager X" produziert. Da wird wohl auch eine Lizenz hintergesteckt haben. Vielleicht ging's 1998 eher darum, den unrühmlichen Namen vom BM97 mit einer verbesserten Neuauflage zu tilgen.



EA hatte vorher bereits die FIFA-Lizenz. Die haben sie beim "FIFA Soccer Manager" 1997 verbraten. Dieser Manager hatte deshalb zwar Spieler- und Vereinsnamen, aber keine Wappen und andere Stammdaten. War vom Bundesliga-Flair also sehr begrenzt. Abgesehen davon, dass er vom Menüdesign noch eher wie der Manager-Modus eines FIFA-Fußballspiels aussah.

1999 kam dann "Bundesliga 99 - Der Fussball Manager", der erste Manager von EA, der die Bundesliga-Lizenz hatte. Daraus entstand dann die die FIFA Manager-Reihe (alias "Fussball Manager", alias "Total Club Manager"), an der auch Gerhard Köhler mitentwickelt hat. Es gab jährliche Ausgaben von 1999 bis 2014. Seitdem liegt die Bundesliga-Exklusiv-Lizenz für Offline-Managerspiele übrigens ungenutzt bei EA herum (!) und dient aktuell nur noch dazu den "Football Manager" von Sega aus Deutschland fernzuhalten.

Der "Bundesliga Manager X" von Software 2000 hatte indes keine Originaldaten der deutschen Bundesliga mehr. In ihrer Verzweiflung hatten die Eutiner damals kurzerhand die österreichische Bundesliga lizenziert, um das Spiel noch "Bundesliga Manager" nennen zu dürfen.
Kommentar wurde am 18.08.2016, 18:26 von DaBBa editiert.
18.08.2016, 16:19 Gunnar (1372 
DaBBa schrieb am 18.08.2016, 12:35:
Ziemlich unnötige "Special Edition" vom Bundesliga Manager 97, die von Software 2000 wohl produziert wurde, um noch einmal die Bundesliga-Lizenz auszuschöpfen, bevor diese kurz darauf an EA ging.

Hm, war das so? EA hatte doch schon vorher ebenfalls eine Bundesliga-Lizenz, und umgekehrt hat Software 2000 noch anno 2001 den "Bundesliga Manager X" produziert. Da wird wohl auch eine Lizenz hintergesteckt haben. Vielleicht ging's 1998 eher darum, den unrühmlichen Namen vom BM97 mit einer verbesserten Neuauflage zu tilgen.
Kommentar wurde am 18.08.2016, 16:20 von Gunnar editiert.
18.08.2016, 15:48 Pat (3034 
Aber viel waren es nicht mehr.


Ansonsten muss ich halt einfach sagen, dass ich nicht genügend an Fußball interessiert bin, um einen Fußball-Manager zu kaufen.

Die ...äh... ausgeliehene Version vom Bundesliga Manager Pro am Amiga hat mir - nachdem ich sämtliche Mannschaften per Editor auf Dinge, die ich kenne, abgeändert habe - doch recht Spaß gemacht.
18.08.2016, 15:06 advfreak (386 
Da hatte der Heini auch noch Haare aufn Kop!
18.08.2016, 12:56 Berghutzen (3159 
Imemrhin war der 98er BM aber für den Start unter Windows ausgelegt, der 97er war noch ne DOS-Version.
18.08.2016, 12:35 DaBBa (1032 
Ziemlich unnötige "Special Edition" vom Bundesliga Manager 97, die von Software 2000 wohl produziert wurde, um noch einmal die Bundesliga-Lizenz auszuschöpfen, bevor diese kurz darauf an EA ging.
Seiten: [1] 


Du willst einen Kommentar schreiben?

Dann musst du dich nur kostenlos und unverbindlich registrieren und schon kann es losgehen!